Literatur

Eine Bibliographie

AutorIn: Birgit Schopmans
Themenbereiche: Geschlechterdifferenz
Textsorte: Bibliographie
Releaseinfo: herausgegeben vom Hessischen Koordinationsbüro für behinderte Frauen
Copyright: © Birgit Schopmans 2001

Vorwort

Liebe LeserInnen!

Ihrer/Euerer großen Nachfrage ist es zu verdanken, daß ich vom Hessischen Koordinationsbüro für behinderte Frauen mit dieser Broschüre die dritte Neuauflage der Bibliographie: "Literatur von, für, über Frauen mit Behinderungen" herausgebe. Seit dem Erscheinen der letzten Ausgabe 1996 ist wieder eine Menge neuer Literatur hinzugekommen, da das Thema Frauen und Mädchen mit Behinderungen erfreulicherweise in letzter Zeit immer stärker in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gelangt ist. Sicherlich auch ein Erfolg unserer vielfältigen Öffentlichkeitsarbeit und der verstärkten Vernetzung behinderter Frauen in den 90er Jahren.

Die in dieser Bibliographie zusammengestellte Literatur stammt bis auf wenige Ausnahmen aus den letzten 20 Jahren, da vorher, nämlich bis Ende der 70er Jahre, in bezug auf Menschen mit Behinderungen in der Regel nicht nach Männern und Frauen differenziert wurde. Da jedoch auch in der heutigen Zeit des beginnenden neuen Jahrtausends, zwar seltener, aber immerhin, Menschen mit Behinderungen zu Neutren herabgesetzt werden, soll diese Bibliographie mit der vielfältigen Literatur zum Thema Mädchen und Frauen mit Behinderungen solchen Tendenzen entgegenwirken.

Birgit Schopmans

Wichtige Hinweise zur Nutzung dieser Bibliographie:

Von den in dieser Bibliographie zusammengestellten ca. 1000 Literaturangaben sind ca. 600 Veröffentlichungen im Archiv des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen vorhanden. Die folgenden Kürzel hinter den Literaturangaben zeigen an, welche Zeitungsartikel, Diplomarbeiten, Bücher und Broschüren hier im Koordinationsbüro archiviert sind.

Z:

Broschüre

Dipl:

Zeitungsartikel

B:

Diplomarbeit

Br:

Buch

Alle Literaturangaben ohne Kürzel sind nicht im Archiv des Hessischen Koordinationsbüros vorhanden!

Falls hier im Archiv vorhandene Veröffentlichungen für Sie/Dich interessant sind, können Sie/kannst Du Kopien zumindest von Zeitungsartikeln, oder auch in Einzelfällen von Diplomarbeiten, gegen Kopie- und Portokosten im Koordinationsbüro anfordern. Bei Büchern oder Broschüren empfehlen wir, diese selbst im Buchhandel, in Bibliotheken, oder über Bezugsadressen, zu beschaffen.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, einen Archivbesuch mit mir zu vereinbaren, um die vorhandene Literatur selbst zu sichten, interessante Artikel oder nur Auszüge aus Büchern zu kopieren und um möglicherweise herauszufinden, welche Bücher sich für eine Anschaffung lohnen.

Lebensbedingungen behinderter Frauen

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Asch, Adrienne; Fine, Michelle(ed.):

Women with Disabilities. Essays in Psychology, Culture and Politics, Temple University Press, Philadelphia 1988

Arnade, Sigrid:

Doppelte Diskriminierung. Behinderte Frauen kämpfen um Anerkennung, Brennpunkt 5. Jg., 1/96, S.6 f, Z

Arnade, Sigrid:

Die Entschlossenheit, sich zu wehren! Von den verschiedenen Facetten der Gewalt im Leben behinderter Frauen, Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für Öffentliche und Private Fürsorge, Heft 11, 1993, S.400-403, Z

Arnade, Sigrid:

Gleiche Rechte für behinderte Frauen!, Info - Booklet, Bezugsadresse: Netzwerk Artikel 3 (Hg.), Eigenverlag der Stiftung Lebensnerv, Krantorweg 1, 13503 Berlin, 1. Auflage 1999, B

Arnade, Sigrid:

Weder flinke Hausfrau noch flotte Geliebte?, Leben und Weg 5, 1989, S.14-21

Arnade, Sigrid:

Doppelt diskriminiert. Zur Situation behinderter Frauen, Blätter der Wohlfahrtspflege 2, 1991, S.50-51, Z

Barwig, Gerlinde; Busch, Christiane (Hg.):

"Unbeschreiblich weiblich!?" Frauen unterwegs zu einem selbstbewußten Leben mit Behinderung, AG SPAK Bücher, München 1993, B

Barzen, Karin u.a.:

Behinderte Frauen in unserer Gesellschaft, Lebensbedingungen und Probleme einer wenig beachteten Minderheit, Reha-Verlag, Bonn 1988, B

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit:

Die besondere Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderung, München 1993

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit, Familie und Sozialordnung (Hg.):

Politik für Frauen in Bayern. Fortschreibung 1990, Kapitel "Frauen und Behinderung", München 1991, S.163-166, Z

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesellschaft (Hg.):

Politik für Frauen in Bayern. Ein Programm der Bayerischen Staatsregierung. Fortschreibung 1994. Kap. 19: Frauen und Behinderung, München 1995, S.363-404, Z

Beer, D.:

Kritische Analyse der Lebensbedingungen körperbehinderter Frauen und ihre Auswirkung auf deren Identität - Praxiskonsequenzen für eine ganzheitliche Sozialarbeit, unveröffentlichte Diplomarbeit, Darmstadt 1989

Boll, Silke:

Aspekte der Lebenssituation behinderter Frauen, unveröffentlichte Staatsexamenarbeit, Marburg 1982

Born, Claudia u.a.:

Behinderte und nichtbehinderte Frauen. Parallelen in der Unterdrückung aufgrund von Frau-Sein und Behindert-Sein, in: Claudia Born u.a.: Du mußt dich halt behaupten. Vier betroffene Autorinnen zur gesellschaftlichen Situation behinderter Frauen, Edition Bentheim, Würzburg 1992, S.15-88

Boumans, Elke:

Aspekte zum Verständnis der psycho-sozialen Lebenssituation von Frauen mit Behinderungen bedingt durch ihre rheumatische Erkrankung, (Kap. 4 einer unveröffentlichten Studienarbeit mit dem Thema "Rheumatismus"), Düsseldorf Jan. 94

Boylan, Esther (Ed.):

Woman and Disability, Zed Books, London-New Jersey 1991

Braun, Hans; Niehaus, Mathilde:

Lebenslagen behinderter Frauen - Eine empirische Studie in Rheinland-Pfalz, Schulz-Kirchner-Verlag 1992, Br

Brinkmann to Broxten u. a.:

Der etwas andere Alltag. Eine repräsentative Untersuchung zur Lebenssituation junger Frauen mit Behinderung in Wiesbaden, Frankfurter Intstitut für Frauenforschung e.V., i.A. des Referats Frauenbeauftragte beim Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, April 1999, Br

Britt, J.:

Psychosocial aspects of being female and disabled, Journal of Applied Rehabilitation Counseling, 19 (3), 1988, S.19-23

Brooks, N.A.; Deegan, M.J.:

Women and Disability. The Double Handicap, New Brunswick (USA)/ Oxford (UK): Transaction Books, 1985

Brown/ Connors/ Stern:

With the Power of Each Breath. A Disabled Women`s Anthology, San Francisco 1985, B

Brügge, Claudia; Wildwasser Bielefeld e.V.:

Frauen in ver-rückten Lebenswelten, eFeF 1999

Brunner, Franziska Claudia:

Die ver-hinderte Frau. Zur gesellschaftlichen Lage von Frauen mit Körper-Behinderungen, Kofra, Zeitschrift für Feminismus und Arbeit, Nr. 72, März/April 1995, S.3-14, Z

Buch, Andrea; Heinecke, Birgit:

An den Rand gedrängt. Was Behinderte daran hindert, normal zu leben, Reinbek bei Hamburg 1980

Buchmeier, Tanja:

Diskriminierung behinderter Frauen unter besonderer Berücksichtigung von Gewaltaspekten in ihrer Sozialisation und daraus resultierende Aufgaben für die Sozialarbeit, Hannover 1998, Dipl

Bundesfrauenseminar 1982 des Reichsbundes:

Thema: "Die gesellschaftliche Eingliederung der behinderten Frau", Bonn 1982

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend(Hg.):

Dokumentation: Symposium "Frauen mit Behinderung- Leben und Interessen vertreten - LIVE", 5.-7. Mai 1999, Freiburg im Breisgau (Bezugsadresse: Beim Hg., Postfach 201551, 53145 Bonn) 1. Auflage, November 1999, Br

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend(Hg.):

Live, Leben und Interessen vertreten - Frauen mit Behinderung, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Band 183, Verlag W. Kohlhammer 1999, B

Burger, C.:

Das ist nichts für Dich... Blinde Frauen in Vergangenheit und Gegenwart, in: Düe, W./C. Pluhar: Selbstbestimmung und Offenheit, Hamburg 1990

Campling, Jo:

Images of Ourselves. Women with Disabilities Talking, London 1981

Coordes, Gesa:

"Gesellschaftlich nicht erwünscht" - Behinderte Frauen sind eine vergessene Minderheit, Frankfurter Rundschau, 22.4.1998, Z

Czarski, Rosemarie; Granrath, Irmgard; Karches, Christine; Kniel-Jorka, Christiane:

So seh ich meine Welt, Frauen mit geistiger Behinderung tauschen sich aus, Lebenshilfe-Verlag, Marburg 1999, B

Dailey, Anne L. T.:

Physically handicapped women, The Counseling Psychologist, 1/79, S.41f

Daniels, Susanne von, u. a. (Hg.):

Krüppel-Tribunal. Menschenrechtsverletzungen im Sozialstaat, Pahl-Rugenstein, Köln 1983, B

D'Aubin, April:

Historic new book available. Imprinting Our Image: An International Anthology by Women with Disabilities. A review, Vox Nostra Vol.2, No.1, March 1993, Z

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V., Die Frauenbeauftragte (Hg.):

Gehörlose Frauen 95. Dokumentation einer bundesweiten Fragebogenaktion zur Situation gehörloser Frauen in Deutschland, Kiel September 1996, Br

Disabled People' International/Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben:

Self - determined living for disabled women in Europe, München 15.-18.08.1996, Dokumentation 1. Aufl. Jan. 1997, Vertrieb: bifos e.V., Kölnische Str. 99, 34119 Kassel, Br

Eckert, Barbara; Heuken, Irmgard:

Zur Lebenssituation körperbehinderter Frauen. Dargestellt anhand von Autobiographien und Interviews, Köln 1982, Dipl

Ehrig, Heike:

Behinderte Frauen, in: Rudolph Bauer (Hg.): Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens, R. Oldenbourg Verlag, München/Wien 1992, 258f., Z

Ehrig, Heike:

"Verminderte Heiratschancen" oder Perspektivengewinn? Lebensentwürfe und Lebenswirklichkeit körperbehinderter Frauen, Kleine Verlag GmbH, Postfach 10 16 68, 33516 Bielefeld, 1996, B

Eiermann, Nicole; Häußler, Monika u.a.:

Forschung mit und über Frauen mit Behinderungen - ein ziemlich weißer Fleck in der Wissenschaft, die randschau, 4/1997, S.26-29, Z

Elissalde, Enrique; Roig, Carmen:

Blind Women in Latin America, Fundacion Braille Uruguay, Montevideo 1984, Bezugsadresse: AIDOS Bibliothek Marburg

Elissalde, Enrique; Roig, Carmen:

"Mujeres Ciegas" - Blind Women in Latin America, Braille International, Jan. 85, S.17-21, Bezugsadresse: AIDOS Bibliothek Marburg

Evangelische Akademie Bad Boll:

Lebenssituation behinderter Frauen, Arbeitshilfen 6, Bad Boll 1992

Ewinkel, C.; Hermes, Gisela u.a.:

Geschlecht: Behindert - Besonderes Merkmal: Frau. Ein Buch von behinderten Frauen, AG SPAK Publikationen, München 1985, B

Fraktion der SPD im Dt. Bundestag (Hg.):

Lebenssituationen von Frauen mit Behinderungen, Bonn, Febr. 1998

fib e.V. (Hg.):

Ende der Verwahrung?! - Perspektiven geistig behinderter Menschen zum selbständigen Leben, München 1991

FIMITIC (Hg.):

"Die behinderten Frauen im Aufbruch", FIMITIC-Frauenkonferenz vom 9.-10. September 1994 in Bonn, 1995, Br

Friske, Andrea:

Als Frau geistigbehindert sein - Erfahrungen von Frauen mit geistiger Behinderung - Ansätze zu frauenorientiertem heilpädagogischen Handeln, Ernst Reinhardt Verlag, München 1995, B

Friske, Andrea:

Frauen und geistige Behinderung. Lebenssituationen in Widersprüchen, in: die randschau, Heft 1, 1999, Z

Galluf Tate, Denise; Nancy Hanlan Weston:

Women and Disabilities: An International Perspective, Braille International, April 83, S.23-35, Bezugsadresse: AIDOS Bibliothek Marburg

Gerlinger, Rainer:

Die Situation der sehgeschädigten Frau, Heidelberg 1976, unveröffentlichte Diplomarbeit

Gisel:

Kalte Wut, Luftpumpe, 5/1984, S.11

Gouvea Nowill, Lorina De:

The status of Blind Women, Braille International, April 81, S.24-36, Bezugsadresse: AIDOS Bibliothek Marburg

Habicht, G.:

Die besondere Situation körperbehinderter Frauen in unserer Gesellschaft. Möglichkeiten und Grenzen der Behindertenarbeit, München 1990, unveröffentlichte Diplomarbeit

Henschel, Angelika (Hg.):

Weiblich - (un)beschreiblich. Zur Lebenssituation von Frauen mit Behinderung, Verlag C. H. Wäser, Bad Segeberg 1997, B

Hermes, Gisela; Göbel, Susanne; Miles-Paul, Ottmar:

"graadse leeds" - "jetzt erst recht!", Selbsthilfe behinderter Menschen in Portraits, Kassel 2000, Vertrieb: bifos e.V., Kölnische Str. 99, 34119 Kassel, B

Hessisches Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung(Hg.):

Ab jetzt wird alles anders! Lebenssituation und Alltagserfahrungen behinderter Frauen, Bezugsadresse: Hessisches Sozialministerium, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden, Oktober 1997, Br

Hessisches Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung - Referat Öffentlichkeitsarbeit (Hg.):

Durchhalten. Dranbleiben. Und sich trauen. Dann haben wir am ehesten eine Chance. Lebenssituation und Alltagserfahrungen behinderter Frauen. Texterstellung: Sigrid Arnade, Wiesbaden, Juli 1994, zu bestellen beim Herausgeber: Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden, Br

Hessisches Netzwerk behinderter Frauen (Hg.):

Stetig aber unaufhaltsam. 5 Jahre Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, Bezugsadresse: Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, Raiffeisenstr. 15, 35043 Marburg, 1. Auflage, August 1997, Br

Hofmann, Christiane; Maurer, Petra; Rivera, Bettina:

Versuch, mit geistig behinderten Frauen ins Gespräch zu kommen. Aus einer Studie zu Kontakten und Freizeitverhalten, Geistige Behinderung, 2/1993, S.99-115

Hoven, Karla:

Behinderte Frauen - verhinderte Frauen? Gefühle einer Therapeutin geistig behinderter Frauen. In: Christa Appel u.a. (Hg.): Frauenforschung sichtbar machen. Dokumente zur Frauenwoche. Universität Frankfurt, Nexus Verlag, Frankfurt a.M. 1985, S.237-250

Hurst, Rachel:

DPI-EC remembers the world's disabled Women, Disability International, Vox yNostra Vol.1, No.2, June 1994, S.13f, Z

Karches, Christine:

Doppelt diskriminiert: Frauen mit geistiger Behinderung - Eine vergessene Minderheit?, Lebenshilfe Zeitung, Nr.2/3, Mai 1995, S.12, Z

Keil, Susanne; Lotz, Claudia:

Zum Lebenszusammenhang geistig behinderter Mädchen und Frauen in Veröffentlichungen der Geistigbehindertenpädagogik. In: Christa Appel u.a.(Hg): Frauenforschung sichtbar machen. Dokumente zur Frauenwoche. Universität Frankfurt 1985, S.289-295

Kies, Sabine:

Resümee eines Forschungsprojektes ("Die Veränderung der Lebenssituation von Frauen mit Beeinträchtigungen im Ostteil Berlins seit der Wiedervereinigung Deutschlands"), die randschau, 4/1997, S.40-42, Z

Kies, S.:

Die Veränderung der Lebenssituation von Frauen mit Beeinträchtigungen im Ostteil Berlins seit der Wiedervereinigung Deutschlands, Dokumentation des gleichnamigen Forschungsprojekts, erstellt von der TU Berlin, Institut für Gesundheitswissenschaften, Berlin, Juli 1995, Dokumentation unter Dipl

Kirchner, R.:

Tagungsbericht über eine Veranstaltung zum Thema: Behinderte Frauen in unserer Gesellschaft, Landesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte in Bayern, München 1990

Kloske, Gerda:

Die blinden Frauen in der Bundesrepublik Deutschland, eine prozentuelle Mehrheit - scheu oder schläfrig?, Blindenselbsthilfe, 5/86, S.I-IV

Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind:

Geistig behinderte Frauen benachteiligt?, Lebenshilfe, H.1, 1976

Lianes, Erlinda:

The Filipina Blind and her Family, Braille International, July 83, S.21-24

Maass, Harald:

"Ich will, daß Blinde wieder Träume haben", über das Leben einer blinden deutschen Frau in Tibet, die dort die erste Blindenschule für blinde Kinder gründete, in: Brigitte, Heft 2, 1999, Z

Magistrat der Stadt Marburg Frauenbeauftragte / Behindertenbeauftragte des Sozialamtes in Zusammenarbeit mit dem fib e.V.:

Dokumentation - Geschlecht: Behindert, Merkmal: Frau, Marburg, Juni 1995, Br

Masuda, Shirley; Ridington, Jilian:

Meeting Our Needs. Access Manual for Transition Houses, DAWN Candada (DisAbled Women's Network Canada), 2nd Printing, 1992, Dokumentation unter Dipl

Maqbool, Salma:

Blind Women in Asia - Their Activities and Aspirations, Braille International, Oct. 84, S.22-29

Maqbool, Salma:

Focus on the Situation of Blind Women in the Developing Countries, Blind Welfare, Aug.85, S.9-14

Mayer, Anneliese:

Geschlecht behindert - besonderes Merkmal Frau. Anregungen zu einer Auseinandersetzung, Juso - Arbeitshefte Nr.88, 1990

Metz, Katrin:

Körper als Ausgangspunkt von Politik. Was heißt das für Krüppelfrauen?, die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.14f

Metzner, Monika M.:

Die Barrieren in Herz und Hirn, FR, 5.4.97, S.5, Z

Metzner, Petra:

Lebensbedingungen körperbehinderter Frauen - Darstellung und Diskussionanhand exemplarischer Beispiele, Hildesheim / Holzminden 1995, Dipl

Ministerium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau des Landes Schleswig-Holstein:

Barrieren überwinden, Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderung - Kurzbericht, zu beziehen beim Herausgeber, 24100 Kiel, 1999, Br

Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Im Blickpunkt, verfaßt von Ministerin Ilse Ridder-Melchers, in: Wir Frauen in Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Heft 29, Februar 1997, S. 2-3, Z

Ministerium für die Gleichstellung von Frau und Mann des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Mittendrin oder außen vor? Zur Lebenssituation von Frauen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen. Dokumente und Berichte 39, Düsseldorf, Juni 1997, Br

Möhrmann, Renate; Würzbach, Natascha:

Krankheit als Lebenserfahrung, Frankfurt/Main 1988

Morris, Jenny (Editor):

Able Lives. Women's experience with Paralysis, London 1989

Netzwerkbüro - organisierte und nicht organisierte Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen(Hg.):

Nicht ohne uns. Zur Lebenssituation, Interessenvertretung und Selbsthilfe von Frauen und Mädchen mit Behinderungen NRW, zu beziehen über den Herausgeber: Neubrückenstr. 12-14, 48143 Münster, Erstauflage 2000, Br

Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen (Hg.):

mittendrin, Münster 2/97, Oktober 1997, Z

Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen (Hg.):

mittendrin, Münster 2/99, Oktober 1999, Z

Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen bei der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter e.V. (LAG SB NRW) (Hg.):

Dokumentation zur Fachtagung REHA-Messe Düsseldorf, 28.10.1995, Münster, Dezember 1995, Br

Niehaus, Mathilde:

Sind Frauen weniger häufig behindert als Männer?, Informationen für die Frau, 2/89, S.9-11

Niehaus, Mathilde:

Soziale Ressourcen behinderter Frauen und Männer: Zur Social - Support - Forschung in den Rehabilitationswissenschaften. In: U. Schröder (Hg.): Entwicklungen und Haltepunkte - 20 Jahre Sonderpädagogik, BIS-Verlag, Oldenburg 1994, S. 97-107, Z

Niehaus, Mathilde:

Behinderte Frauen - ein Sonderthema?! In: Zwierlein, E. (Hg.): Integration und Ausgrenzung: Behinderte Menschen in der Gesellschaft. Handbuch, Neuried 1996, S. 217-225

Niehaus, Mathilde:

Behinderte Frauen als Zielgruppe der Schwerbehindertenpolitik. In: D. Sadowski/ I.M. Rendenbach (Hg.): Neue Zielgruppen in der Schwerbehindertenpolitik, Campus, Frankfurt 1989, S.123-137

Niehaus, Mathilde:

Behinderung und sozialer Rückhalt - Zur sozialen Unterstützung behinderter Frauen, Campus Verlag, Frankfurt/New York 1993

Nolte, Barbara:

Behinderte Frauen - doppelt benachteiligt. Problemaufriß und Ergebnisse eines Werkstattgesprächs, horus, 1/93, S.1-5, Z

Pawel, Barbara von:

Die Aussage qualitativ-narrativer Interviews zur Berufs- und Lebenssituation körperbehinderter junger Erwachsener, Sonderpädagogik, 3/89, S.149-156

Pfarr, Heide:

Frauen und Behinderung, Hessisches Fraueninfo, 18/92, S.3-7, Z

Radtke, Nati:

"Na Mädchen, das kriegen wir schon hin", Krüppel-zeitung, 1/85, S.28f, Z

Rauschelbach, H. H.:

Die besonderen Probleme behinderter Frauen, Der Versorgungsbeamte, 1981, S.122ff

Redmann, Jutta:

Initiative für behinderte Frauen, FR, 12.08.1997, Z

Reichsbund (Hg.):

Die behinderte Frau - Außenseiterin der Gesellschaft?, Reichsbund, Bonn 1989

Reif, Annemarie:

Die behinderte Frau in Arbeit und Gesellschaft, Behindertenrecht Nr.3, 1993, S.59-60

Rüffer, Anita:

Wir wollen Küsse und Karriere, Publik-Forum 2000, Nr. 4, Z

Runde, P.; Heinz, G. (Hg.):

Chancengleichheit für Behinderte. Sozialwissenschaftliche Analysen für die Praxis, Darmstadt 1979

Saxton, Marsha:

Unser Leben als behinderte Frauen, die randschau, 4/1997, S.48-52, Z

Schatz, Andrea:

Gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen für Mädchen und Frauen mit Behinderungen in: Fraktion der SPD im Dt. Bundestag (Hg.): Lebenssituationen von Frauen mit Behinderungen - öffentliche Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion am 23.9.1996 in Bonn, Febr. 1998, S.10-16, Z

Schatz, Andrea:

Geschlecht: behindert - Besonderes Merkmal: Frau. Behinderte Frauen zwischen Fremd- und Selbstbestimmung, horus, 1/94, S.7f, Z

Schildmann, Ulrike:

Anmerkungen zur Situation behinderter Frauen in den achtziger Jahren, Behindertenpädagogik, 4/88, S.394-400

Schildmann, Ulrike:

Lebensbedingungen behinderter Frauen. Aspekte ihrer gesellschaftlichen Unterdrückung, Focus-Verlag, Gießen 1983, B

Schildmann, U.:

Behinderung, geschlechtsspezifisch. In: E. Reichmann (Hg.): Handbuch der materialistischen Behindertenpädagogik, Solms-Oberbiel 1984, S.114-118

Schildmann, Ulrike:

Frauenforschung in der Behindertenpädagogik, Universität Dortmund, FB 13, Herbst 1997, Br

Schlägl, Brigitte:

10 Gebote für die behinderte Frau, RP AKTUELL, II/94-52, S.27f, Z

Schmidbauer, B.:

Über die soziale Lage der behinderten Frauen und der Frauen, die Behinderte betreuen, Europ. Parlament, Sitzungsdokument A2-150, Brüssel 1989

Schmidt-Thimme, D.:

Behinderte Frauen - eine gesellschaftlich wenig beachtete Minderheit, Rehab report, 8/9, 1990, S.253-56

Schmidt-Thimme, Dorothea:

17 Millionen Frauen in Europa sind direkt oder indirekt von Behinderung betroffen, Leben und Weg Nr.1, Febr. 91, S.30f, Z

Schneider, Andrea:

Handicap hoch zwei, Frau im Leben, H.7, Juli 93, S.23-26, Z

Schneider, Bettina:

Zur Lebenssituation körperbehinderter Frauen, Kassel 1986, Dipl

Schopmans, Birgit:

Aspekte der Diskriminierung behinderter Frauen in der BRD, Kassel: GhK 1991, Dipl

Schopmans, Birgit:

"Lieber lebendig als normal!" - Zur Situation behinderter Frauen, horus, 3/95, S.90-92, Z

Schopmans, Birgit:

Mit uns ist zu rechnen! Initiativen gegen die doppelte Diskrimierung behinderter Frauen, in: Heiden, Hans-Günter (Hg.): Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Grundrecht und Alltag - eine Bestandsaufnahme, Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag, September 1996, S. 93-104, B

Schopmans, Birgit:

Behinderte Frauen - eine diskriminierte Minderheit. In: Matthias Windisch/ Ottmar Miles-Paul (Hg.): Diskriminierung Behinderter. Erfahrungen Analysen Gegenstrategien, Kassel: Fb Sozialwesen der Univ./GhK, 1993, S.11-16; B

Seifert, Monika:

Frausein und behindert: "Es ist eine ganz andere Realität, in der wir leben", Pro Familia Magazin, 1/90, S.1f

Senatsverwaltung für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen Öffentlichkeitsarbeit Frauenpolitik/IIIL1:

Ratgeber - Informationen - Fakten - Angebote - Anschriften für behinderte Mädchen und Frauen in Berlin, zu beziehen über den Herausgeber, 10407 Berlin, 1999, Br

Senatsverwaltung für Arbeit und Frauen Berlin - Ref. Öffentlichkeitsarbeit/II A2 - (Hg.):

Unbeschreiblich weiblich, Dokumentation der Fachtagung zur Situation behinderter Frauen in Berlin am 14.10.94, Berlin August 1995, Br

Seywald, A.:

Körperliche Behinderung. Grundfragen einer Soziologie der Benachteiligten, Frankfurt 1977

Sikinger, Stephanie:

Frauen mit geistiger Behinderung, Niederfell/Mosel 1998, Dipl

Spoo, Eckart:

Behinderte Frauen vielfach belastet. Mit Kindern kaum Zeit für Rehabilitation, FR, 11.01.95, S.26, Z

Sriyuak, Sirinee und Darinee Thinmanee:

Blind Women in Thailand, Braille International, July 82, S.37-38

Steengrafe, Katrin:

Wir träumen nicht anders. Lebenswelten und Identitätsstrukturen junger behinderter Frauen, Kleine-Verlag GmbH, Postfach 10 16 68, 33516 Bielefeld 1995, B

Stein, Ina:

Körperbehinderte Frauen in Gesellschaft, Familie und Beruf, Kofra. Zeitschrift für Feminismus und Arbeit, Nr. 72, März/April 1995, S.14-17

Strahl, Monika:

"Ich habe mir diese Behinderung, die ich habe, auch genommen!" Rezension, die randschau, 3/96, S. 44-46, Z

Technische Universität Berlin:

Frauen mit Beeinträchtigungen in den östlichen Bezirken von Berlin. Bericht der Tagung am 27. September 1995, Berlin 1995

Thimel, Andrea, Homann, Christine:

Zur wirtschaftlichen und sozialen Situation der sehgeschädigten Frau, Marburg 1988, Dipl

Traustadottir, R.:

Women with Disabilities: Issues, Resources, Connections, Syracuse University, New York 1990

Turber, Rudolf:

Behinderte Frauen und Gesellschaft, Die Stütze, 1.Jg., Nr.20, 03.12.90, S.18f, Z

Vogel, Fritz:

Konflikte sind Akkus zur Selbstbehauptung. Beobachtungen aus der Wohnschule Zürich, Pro Infirmis, 3/88, S.30-33

Waldschmidt, Anne:

Selbstbestimmung als Konstruktion, Alltagstheorien behinderter Frauen und Männer, Leske + Budrich, Opladen 1999, B

Weber, M.:

Die soziale Rehabilitation behinderter Frauen, Behindertenrecht 2, 1993, S.36-43

Wendt, Sabine:

Behinderte Frauen sind in Europa sozial besonders benachteiligt, selbsthilfe, 5-6/91, S.70, Z

Wiener, Isabel M.:

Wut zwischen Ohnmacht und Kreativität, Puls. Drucksache aus der Behindertenbewegung, 1/92, S.26-31

Wienhues, Jens:

Behinderte Frauen. Einführung in ein wenig beachtetes Problemfeld, Reha-Verlag, Bonn 1988, B

Wilke, Marianne:

My visit o Laski-Warsaw/Poland, Braille International, Jan. 83, S.31-35

Winkler, Irmgard:

Harte Realität, I. Winkler schildert ihre Eindrücke von der Tagung: "Behinderte Frauen in Ostdeutschland" in Uder, in: Leben und Weg, 04.08.1998, Z

Wolber, Edith:

"Du hälst mir den Schlüssel hin, die Türen zu öffnen..." Eine Begegnung zwischen einer Ethnologin und Frauen mit einer Körperbehinderung, VWB-Verlag Berlin 1996

  • Behinderte Frauen: doppelt benachteiligt?, zB 2/96, S.6-7

  • "Behinderte Frauen - doppelt diskriminiert!" Fachtagung der Frauen-Union der CDU in Kooperation mit dem Netzwerk Behinderter Frauen. Dokumentation, Bonn, 7. Okt. 1997

  • Behinderte Frauen: Emanzipation einfacher?, Emma, Nr. 5/91

  • Behinderte Frauen machen mobil, Bremerhavener Nord.-Zeitung, 15.06.1998, Z

  • Behinderte Frauen: Untersuchung für 1995 geplant, Die Praxis, 3-4/1995, S. 15, Z

  • Behinderte Frauen sind mehrfach diskriminiert, Die Stütze 8, 1993, S.3, Z

  • Behinderte Mütter kämpfen gegen doppelte Diskriminierung - Abweisende Blicke und schlimme Kommentare: "Mußte das denn auch noch sein?", Holsteinischer Courier, 20.5.96, S.4, Z

  • Dich schaut doch eh' keiner an - Behinderte Frauen, 1992

  • Die Behinderung von Frauen mit körperlicher und geistiger Schädigung durch Staat und Gesellschaft im patriarchalischen System der BRD, Emden 1989

  • "Die Probleme behinderter Frauen bewußtmachen", zB 2/96, S.10-11

  • Fragebogen mit zehn Seiten, FR, 22.7.1997, S. 41, Z

  • Frauen und geistige Behinderung - Lebenssituation in Wiedersprüchen, die randschau, Heft 1, 1999

  • Gender and Disability, Disability Awareness in Action, Newsletter Fourteen, February 94, S.2f, Z

  • Geschlecht behindert, BEHINDERTE, 14.Jg., H.1, 1991

  • In der Stunde Null vergessen. Interview von Heike Zirden mit Sigrid Arnade, TU WAS, Zeitschrift der "Aktion Sorgenkind", Nr. 3, Aug. 94, Z

  • info, Informationsblatt der bundesorganisationsstelle behinderte frauen (Kölnische Str. 99, 34119 Kassel), Nr. 1, Mai 2000, Z

Zeitschriften mit Themenschwerpunkt "Behinderte Frauen":

  • Courage: "Behindert leben" , 5.Jg., Heft 1, Januar 1980, S.14-31, Z

  • Emma: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 5, 1981

  • Luftpumpe: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 2, 1982

  • Resources for Feminist Research: Women and Disability, April 1985

  • Helios: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 4, 1990

  • Pro Familia Magazin: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, H.1, 1990

  • Behinderte: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 1, 1991

  • Pro Infirmis: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 2, 1991

  • PULS, DruckSache aus der Behindertenbewegung: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 1 u. 2, 1991

  • Leben und Weg: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 1, 1992

  • Pro Infirmis: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 2, 1992

  • Selbsthilfe: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 2, 1992

  • Behindertenrecht: Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, Heft 2, 1993

  • die randschau: Themenschwerpunkt Ungleiche Schwestern, Heft 5, 1993, Z

  • die randschau: weibrations, Heft 4, 1997, Z

  • Kofra. Zeitschrift für Feminismus und Arbeit: Die ver-hinderte Frau. Zur gesellschaftlichen Lage von Frauen mit Körper-Behinderungen, Nr. 72, März/April 1995, Z

  • die randschau: Wibrations, Heft 4, 1997, Z

  • Die Stütze: Geschlecht behindert-Besonderes Merkmal Frau, S.3-13, 8/93, Z

(Auto-)Biographisches, Belletristik

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Akire:

Eine relativ freiwillige Sterilisation, die randschau, 4/1997, S.54, Z

(ANGELIKA):

Heute will ich Dir meine Geschichte erzählen, in: Krüppel-Zeitung 1/80, S. 44-47, Fortsetzung in Krüppel-Zeitung 2/80, S. 38-40 und 3/80, Z

Arbeitskreis "Mädchen und Frauen in der Jugendberufshilfe" (Hg.):

Ich heiße Corina, bin 28 Jahre alt und sitze im Rollstuhl, in: Mädchenkalender 1995, Mainz 1994 (zu beziehen über: Arbeitskreis "Mädchen und Frauen in der Jugendberufshilfe" c/o Förderband Mainz e.V., Adolf-Kolping-Str. 15, 55116 Mainz), Br

Arnade, Sigrid:

Weder Küsse noch Karriere, Fischer Tb, Frankfurt/M. 1992, B

Arnade, Sigrid:

Eine genauso gute Mutter wie jede andere, in: Leben und Weg, Nr.1, Feb. 1990, S. 20 f, Z

Arnade, Sigrid:

"... weil du mir nicht weglaufen kannst", in: Leben und Weg, Nr. 3, Juni 1990, S. 34 f, Z

Arnade, Sigrid:

Voller Widersprüche: Lieber nicht existieren - oder doch?, in: Leben und Weg, Nr.3, Juni 1991, S. 32 f, Z

Bentrup, Anne; Dresing, Uschi:

"Für die war ich ein abgeschlossener Fall." Von der Schwierigkeit, Bürogehilfin zu werden, in: Courage, 5.Jg., Januar 1980, S. 18-20, Z

Bosing, Brigitte:

Als blinde Frau im Landtag. Erika Fleuren will vier Millionen behinderten Frauen Mut machen, in: Frau und Mutter. Mitgliederzeitschrift der Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands, Juli/Aug. 1994, Z

Baumann, Andrea:

"Bero" führt sie durch den Alltag. Augsburger Allgemeine, Nov. 1994, Z

Beuys, Barbara:

Am Anfang war nur Verzweiflung, Rowohlt Verlag Reinbek 1984

Brock, Joan/Derry L. Gill:

Mehr als das Auge sieht, Heyne Verlag München 1994

Bubeck, Sabine:

Keine Prinzessin im Rollstuhl, in: Leben und Weg, Nr.5, Okt. 1992, S. 21, Z

Buggenhagen, Marianne:

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Leben eingestellt, Sport Verlag, Berlin 1996

Chadzynska, Maria:

Ich bin so, wie ich bin, Arena 1734, 1993

Ching, Luzi:

Das mutige Leben einer blinden Chinesin (auf Cassette erhältlich), Hänssler Verlag 1996

Croser, Josephine:

Der sprechende Stein, Verlag Oetinger 1992

Crossley, Rosemary; Mc Donald, Anne:

Annie - Licht hinter Mauern, in: Leben und Weg, Nr.5, Okt. 1991, S. 41 (Buchbesprechung), Z

Dahesch, Keyvan:

Redetext mit den Füßen getippt. Behinderte spricht vor Europaparlament, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 25. Nov. 1993, Z

Dahesch, Keyvan:

Alle Unterlagen im Gedächtnis. Blinde Wiesbadenerin zieht in den hessischen Landtag ein, in: SZ, 19.01.94, Z

Dahesch, Keyvan:

Mit Charme und guten Argumenten. Schwerbehinderte Mutter kämpft gegen Benachteiligungen, in: Fuldaer Zeitung / Hünfelder Zeitung, Kinzigtal-Nachrichten, 29.04.94, Z

Dahesch, Keyvan:

Die erste Blinde im Landtag. Erika Fleuren weiß durch Faktenkenntnis zu überzeugen, in: D/R/S, Nr.15, 18.Jan. 1995, Z

(DANA-MARIA):

Das Mädchen ohne Beine. Ein Märchen, in: Luftpumpe, 6.Jg., Nr.8/9 1984, S. 15, Z

Dombrowa, Alexandra:

Behindert...zum Glück, Ihrsinn, 4/91, S. 21, Z

Eggli, Ursula:

Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens, Verlag Zytglogge Bern 1986

Eggli, Ursula:

Der blinde Maulwurf, Krüppel-Zeitung Nr. 1, Mai 1983, S.43, Z

Eggli, Ursula:

Herz im Korsett. Tagebuch einer Behinderten, Zytglogge Verlag Bern 1977, B

Eggli, Ursula:

Kassandra-Rufe. Bund-Kolumnen, (Vertrieb: Ursula Eggli, Wangenstr. 27, CH-3018 Bern) RIURS-Eigenverlag Bern 1989, B

Eggli, Ursula:

Märchen und Geschichten über Geschichten, Bern: RIURS-Eigenverlag, Wangenstr. 7, CH-3018 Bern, B

Eggli, Ursula/Hagen Stieper:

Sammelbammel und Rollstuhlräder. Ein Kinderroman, Zytglogge-Verlag, 2. Aufl., Bern 1991

Egli, Barbara:

Cordelia mit Handicap - Tagebuchaufzeichnungen im Leben meiner behinderten Tochter, Pendo-Verlag Zürich 1995, B

Ehrig, Heike:

Zwischen den Stühlen oder auf dem richtigen Weg?, Psychologie & Gesellschaftskritik 71/72, Heft 3/4, 1994, S. 155-168, Z

Feld, Ginger:

Die "braven Töchter", in: FR, 22./23.05.93 (Rezension), Z

Feuer, Elizabeth:

Du hast ja keine Ahnung, Anrich-Verlag 1991

Finger, Anne:

Lebenswert. Eine behinderte Frau bekommt ein Kind, Fischer Tb Frankfurt/M. 1992, B

Fischer-Dürrwald:

Carole Piquet: "Ich habe mich nicht um die Schauspielerei bemüht," selbsthilfe 1/94, S. 12f, Z

Flieger, Petra:

Ich bin eine Tänzerin, domino, 4/96, S. 10, Z

Götz, Hanne Rose:

Eine Lehrerin, geborgen im Rollstuhl, Lebensbericht einer mutigen Frau, Fieling 1999

Goldberg, Barbara:

Eine Chance für die Kinder im Himalaya. Die blinde Gründerin einer Blindenschule, Sabriye Tenberken, erhielt den Elisabeth-Norgall-Preis 2000, Frankfurter Rundschau, 9.3.2000, S. 25, Z

Gollner, Anna:

Christine. Die Geschichte eines mongoloiden Mädchens, Verlag Jungbrunnen Wien-München 1981

Grandin, Temple:

Durch die gläserne Tür. Lebensbericht einer Autistin, dtv München 1994

Grießer, Anita:

Auf Entdeckungsreise zu mir. Als Frau mit Behinderung, in: Pro Familia Magazin, Nr.6, Nov./Dez. 1995, S. 18 f, Z

Habel, Luise:

Herrgott, schaff die Treppen ab! Erfahrungen einer Behinderten, Kreuz Verlag Stuttgart 1978, B

Habel, Luise:

Hilfreicher Austausch, Leben und Weg, Nr. 4, 1998, S. 20-22, Z

Habel, Luise:

Umarmen möcht ich dich. Briefe an einen Therapeuten, Fischer Tb Verlag, Frankfurt/M. 1986, B

Hartmann, Renate:

Interview mit Silke und Heidrun, Lernen fördern Heft 1, März 1996, S.14-15, Z

Hauke, Felicitas:

Steine in meinem Weg. Ein Lebensbericht, Herderverlag Freiburg 1981, B

Hegi, Ursula:

Die Andere, Rowohlt Verlag Hamburg 1998, B

Heiden, H.-Günther:

"Ich würde gerne durch die Berge wandern". Leben und Weg - Interview mit Regina Kolbe, SPD-MdB und Mitglied BSK, in: Leben und Weg 2/93, S. 28-30, Z

Hein, Christina:

Christa Fritsch "Nicht nur das Schlechte sehen", in: HNA, 09.01.95 (Reihe: Menschen in unserer Stadt), Z

Heller, Franziska S.:

Der Kampf mit dem Honigbrot. Lebenserinnerungen einer Contergangeschädigten, AV-Verlag Franz Fischer, Augsburg 1997, 1. Auflage

Hildebrandt, Ina:

Hab meine Rolle nie gelernt. Blind die Welt sehen. Die Musikerin Maria Theresia Paradis, Wilhelm Heyne Verlag München 1997, S. 42ff, Z

Huanigg, Franz-Joseph; Ritter, Annegret:

Meine Füße sind der Rollstuhl, Ellermann Verlag 1992

Jaedicke, Dr. Martin:

Botschafterin vieler Behinderter (über Helen Keller), Die Stütze, 2. Jg., Nr. 4/91, 22. Febr. 91, Z

Joedecke, Rainer:

Sie ist blind. Sie ist taub. Brigitte, 16/97, 23.7.1997, S. 78-83, Z

Jungmann, Julia:

Ich habe Rheuma und lasse mich nicht unterkriegen, ECON Taschenbuchverlag, Düsseldorf und Wien 04/1993, B

Jutta:

DAS hinken. Gedicht, die randschau, 3/1996, S. 35, Z

Kahle, Heidi:

Rausgerissen. Familie - Studium - Journalistische Tätigkeit trotz Behinderung. Matthias - Grünewald - Verlag Mainz 1996, B

KASSANDRA:

Ob mein Leben schön ist oder Eugenik, in: die randschau 2/95, S. 39, Z

KASSANDRA:

Widerstand (entstanden im Wartezimmer), in: die randschau 2/95, S. 29, Z

(KATJA):

Soweit ist es gekommen..., in: Krüppel-Zeitung, Nr.2, Okt. 1983, S. 29, Z

Keller, Helen:

Mein Weg aus dem Dunkel. Blind und gehörlos - das Leben einer mutigen Frau, die ihre Behinderung besiegte, Bern München Wien Scherz Verlag 1993

Kingma, Renate:

"Das Leben ist unendlich mühsam, wenn man nicht bescheiden ist." Zur Situation behinderter Frauen im Arbeitsleben, Frankfurter Rundschau, 5.11.94, Z

Knabe, Doris:

Selbstdarstellung in: GhK Fraueninfo Nr. 1, Mai 1994, Z

Kneller, Pamela:

Das Leben geht weiter - Der Weg einer Behinderten, Dokumentarischer Roman, Verlag für Grundlagenwissen, Wemding 1981, B

Kokowski, L.:

Sigrid Arnade. Weder Küsse noch Karriere, Buchbesprechung in: Leben und Weg, Nr.5, Okt. 1992, S. 40, Z

Kommunale Frauenbeauftragte Marburg(Hg.):

Schreibende Frauen lesen vor, Marburg 1993, B

Kühnle, Boris:

Wie Glas, Buchbesprechung, Doris Schelter, Leben und Weg 2/93, S. 40, Z

Laborit, Emmanuelle:

Der Schrei der Möwe - Erfahrungen, Bastei Lübbe Taschenbuch Band 61349, Bergisch-Gladbach 1995

Langkammer, Claus:

Gedankenlosigkeit oder Menschenverachtung? Aus den Sprechstunden der Behindertenbeauftragten, in: Mainzer Zeitung, 26.08.94 (über die Behindertenbeauftragte Marita Boos-Waidosch und ihre Arbeit), Z

Laube, Sigrid:

Rosmarie auf dem Regenbogen, Verlag Ueberreuter 1993

Lindner, Heidi:

Viele Tode stirbt der Mensch. Autobiographie mit Träumen und Erlebnissen einer psychisch kranken Frau, Verlag Jakob van Hoddis, Gütersloh 1994, B

Little, Jean:

Laß von Dir hören, Deine Anna, C.Bertelsmann-Verlag 1993

Little, Jean:

Alles Liebe, Deine Anna, C.Bertelsmann-Verlag

Little, Jean:

Ein Leben wie ein Roman, Verlag Carlsen 1991

Little, Jean:

Ein Wunsch geht in Erfüllung, Verlag Carlsen 1991

Lohberg, Martina

Ungewöhnliche Vorbilder - behinderte Frauen, die nicht aufgeben, Stiefmütterchen, Nr. 43, 1998/99, Z

Maass, Harald:

Ich will, daß Blinde wieder Träume haben, Sabriye Tenberken gründete die erste Blindenschule Tibets, Brigitte-Reportage, S. 101ff, 12/99, Z

Matthews, Gwyneth:

Voices from shadows. Women with disabilities speak out, Women's Educational Press, Toronto 1983, B

Maupin, Armistead:

Die Kleine, Rowohlt Tb, Hamburg 06/1996, B

Merker, Hannah:

...und plötzlich war es still - Eine Frau erkundet ihre lautlose Welt, Goldmann Verlag, München 01/1999, B

Nati:

Märchen oder Wirklichkeit?, Krüppelzeitung Nr. 1/80, S. 44-47, Z

Nati:

Frida Kahlo, Krüppelzeitung Nr. 1/80, S. 12-15, Z

Noske, Henning:

Ich will auf eigenen Füßen stehen. Simone Bettemann droht der Verlust des Augenlichts, doch sie resigniert nicht, in: Braunschweiger Zeitung, 06.04.1991, Z

Offenbach, Judith:

Sonja - Eine Melancholie für Fortgeschrittene,Suhrkamp Tb 688, Frankfurt 1981, B

(PIBA):

Die zehn Gebote für eine behinderte Frau, in: Leben und Weg, Nr.5, Okt. 1993, S. 9, Z

Pickel-Bossau, Regina; Bachmann, Walter:

Ich will - laßt mich. Ein Leben mit Rollstuhl und Krücken, Fischer Tb Verlag, Frankfurt/M. 1989, B

Punto:

Mutter der Kuscheltiere. Ein Portrait der Margarete Steiff, Leben und Weg, 5/97, S. 38-39, Z

Radtke, Nati:

Märchen oder Wirklichkeit?, in: Krüppel-Zeitung, Nr.1, Mai 1983, S. 42 (Rezension), Z

Rohde,Katja:

Ich Igelkind, Botschaften aus einer autistischen Welt, Nymphenburger in der F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, München 1999, B

Rosen, Lilian:

Greller Blitz und stummer Donner, dtv-junior 1983

Rück, Solfried:

Weglaufen gilt nicht, Verlag Bitter 1979

Rück, Solfried:

Billa auf Stelzen, dtv 1992

Rüppel, Elke:

"die krüppelrolle will ich nicht!" Leben in einem anderen Körper: die Erfahrungen einer Behinderten, Xcentric (die Illustrierte für Kassel und Region), September 1997, S. 24, Z

Rütter, Jutta:

Sigrid Arnade: Weder Küsse noch Karriere. Erfahrungen behinderter Frauen, in: die randschau, Nov./Dez. 1992, S. 29 f, Z

Ruhm, Kassandra:

Daß Du Dir ein selbstbestimmtes Leben kaum leisten kannst, Ihrsinn, 9/94, S. 47

Ruhm, Kassandra:

Zwangsbehandlung, Namenlos, 6. Jg. 1997, Nr. 5, S. 29-30, Z

Ruhm, Kassandra:

Nein, Ich will keine Übergriffe mehr, Namenlos, 6. Jg. 1997, Nr. 5, S. 28, Z

Ruhm, Kassandra:

rufende Vögel..., Namenlos, 6. Jg. 1997, Nr. 5, S. 27, Z

Ruhm, Kassandra:

Wie ich es liebe, Namenlos, 6. Jg. 1997, Nr. 5, S. 25, Z

Saxton, Marsha & Howe, Florence:

With Wings, An anthology of literature by women with disabilities, Virago Press, London 1988 B

Schelter, Doris:

Wie Glas, Druck - und Verlagshaus Hermann Daniel 1993

Schmidt-Brücken, Sabine:

Sabine Schmidt-Brücken - neue Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik bei Bündins 90/Die Grünen, Infodienst BehindertenPolitik, 2/1999, Z

Schräer, Michael:

Kämpferin für Behinderte, in: HNA, 02.04.93 (Reihe: Menschen in unserer Stadt), Z

Schuchardt, B.:

Kölner Künstlerin macht Behinderten Mut, Das Goldene Blatt, Nr. 7, 05.02.1997, S. 22, Z

Schulze, Dr. Hans-Eugen:

Betty Hirsch, Mutter der kriegs- und zivilblinden Industriearbeiter und Büroangestellten, horus, S. 69 - 73, 2/1999, Z

Schwarze, Christiane:

Drei Fremde, in: Kulturverein e.V. (Hg.): Fremde Federn. Eine Anthologie zum Thema Der/Die/Das Fremde, Lauterbach 1996, S. 9-12, Z

Schwarze, Christiane:

Und zum ersten Mal liebte sie sich selbst, Mauer Verlag, Rottenburg a/N. Nov. 1997, B

Schwarze, Christiane:

Meine Tage wurden wie schimmernder Opal, Mauer Verlag Rottenburg a/N. 1999, B

Smoltczyk, Alexander:

Ein Doppelleben, Der Spiegel, Nr. 35, 1998, S. 108ff., Z

Storz, Claudia:

Jessica mit Konstruktionsfehlern, Nagel & Kimche AG, Zürich/Frauenfeld 1990, B

Strachan, Ian:

Das grüne Leuchten, Spectrum Verlag 1993

Tembachako, Ruth:

Profile, Vox Nostra, Vol. 2, No. 1, March 1993, Z

Thoma, Rosi:

"Auch für Blinde ist das Leben lebenswert", in: Straubinger Tageblatt, 23.08.1991, Z

Traub, Rainer:

Wahre Laune der Natur, Spiegel special , 4/1997, S. 40-42, Z

Turber, Rudolf:

Geschrieben vor drei Menschenaltern..., in: Die Stütze, Nr.5, Mai 1994 (Rezension des Buches von Helen Keller: "Mein Weg aus dem Dunkel"), Z

Valere, Valerie:

Das Haus der verrückten Kinder. Ein Bericht, Fischer Tb Verlag Frankfurt/M. 1982, B

Wästberg, Anne-Lena:

Das Auge des Waldes, Anrich-Verlag 1989, B

Waite, Helen E.:

Helen Keller, Anne Sullivan. Öffne mir das Tor zur Welt - Das Leben der taubblinden Helen Keller und ihrer Lehrerin Anne Sullivan, dtv-Taschenbuch München 1990

Wander, Maxi:

Leben wär' eine prima Alternative, Sammlung Luchterhand Oktober 1984, B

Weissweiler, Eva:

Komponistinnen vom Mittelalter bis zur Gegenwart (über die blinde Musikerin Maria Theresia Paradis), Deutscher Taschenbuchverlag Juli 1999, S. 174-189, Z

Willführ, Corinna:

Sie haben immer versucht, mich geradezubiegen. Petra Nöhre kämpft gegen die Diskriminierung als Behinderte, FR, 14.6.96, Z

Williams, Donna:

Ich könnte verschwinden, wenn du mich berührst, Erinnerungen an eine autistische Kindheit, Verlag Hoffmann und Campe Hamburg 1992, B

Williams, Donna:

Wenn du mich liebst, bleibst du mir fern. Eine Autistin überwindet ihre Angst vor anderen Menschen, Verlag Hoffmann und Campe Hamburg 1994

Wuttke, Angelika:

Carmen aus Nicaragua, in: die randschau, Nr.4, Juli/Aug. 1987, S. 20 f, Z

Zickgraf, Cordula:

Mit einem Bein im Leben, dtv junior, München 1998, B

Zörner, Christopher:

Petra Siering - "Wer bewegt schon eine Tonne Stein allein?". Eine Frage der Organisation, in: selbsthilfe 1/94, S. 14 f, Z

  • Arme Willis und Witwentröster, Gemeinsam leben, S. 111, 4/1996, Z

  • Arztkonsultation, in: Luftpumpe, 6.Jg., Nr.1, Jan. 83, S. 14 f, Z

  • "Behinderte sind leistungsfähig" Die BdA-Behindertenbeauftragte Margret Pawelczak stellt sich vor, in: praxis nah. Magazin des Berufsverbandes für Arzt-, Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen, Nr.4, April 1994, S. 26 f, Z

  • Blitzlichter aus dem Leben einer blinden Frau, Gemeinsam leben, S. 106, 4/1996, Z

  • Das ausgebliebene Wunder von Lourdes, die randschau, 2/97, S. 9-10, Z

  • Ein Dorf im Aufwind. Mark Zwuschen, ohne Angaben, Z

  • Exchange program successful, and appreciated. Vox Nostra, Vol. 6, No. 4, Dec. 1993, Z

  • Gehörlose Schönheitskönigin. Erstmalig wurde eine behinderte Frau zur "Miss Amerika" gewählt, in: VdK-Zeitung, Nr.11, Nov. 1994, Z

  • Schönheit und Zerstörung.(Matuschka, Künstlerin: Ausstellungs-

  • thema Frauen nach Brustoperation), 20 den, 2/95, Z

  • The women's commitee, Disability International, Vox Nostra, Vol. 1 No. 2, June 1994, Z

  • Vox Nostra translator more than that, Vox fNostra Vol. 4 No. 4, Dez. 1991, S. 5, Z

  • Wahnsinn und Würde. Beeindruckende Erfahrungen mit behinderten Künstlern, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 23. Januar 1995, Z

  • "Warum wählen die Leute gerade mich?", Rollstuhlathletin Marianne Buggenhagen gewinnt "Sport Eins", Die Welt, S. 24, 1994, Z

Sozialisation behinderter Mädchen

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Achilles, Ilse:

Meine Schwester ist behindert, Lebenshilfe-Verlag, Marburg 1992

Baudner, Beatrix; Mayer, Anneliese u.a.:

Heidi muß nicht sein! Behinderte Mädchen in der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur, Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, Marburg, 1. Auflage, September 1997, Br

Daniels, Susanne von:

Mädchen mit Behinderungen - ein neues Thema der Integrationsforschung, Behindertenpädagogik Nr.2, 33. Jg., Mai 1994, S.122-127, Z

Daoud-Harms, Mounira:

Behinderung und Frauenproblematik, Behindertenpädagogik, 25.Jg., H.1, 1986, S.64-68 http://bidok.uibk.ac.at/library/daoud_harms-frauen.html

Desai, Capt. H.J.M.:

All India Seminar on All Round Development of Blind Women, Blind Welfare, Aug. 85, S.15-21

Emich, I.:

Das behinderte junge Mädchen. Gespräche in der Entwicklungszeit. Das behinderte Kind, H.2, 1972, S.78-82

Heiliger, A.; Kuhne, T. (Hg):

Feministische Mädchenpolitik (Beiträge auch zu behinderten Mädchen und Frauen: "Die Übertragbarkeit feministischer Mädchenarbeit auf behinderte Mädchen und junge Frauen" und "Identitätsfindung behinderter Frauen und Mädchen") Verlag Frauenoffensive, München 1993

Heinecke, Sabine; Mühlbach, Katrin:

Starke gebärdende Mädchen, Mädchenarbeit mit gehörlosen Mädchen, CLIO Nr. 49/1999, Z

Hermes, Gisela:

Sozialisation körperbehinderter Mädchen, unveröffentlichte Diplomarbeit, Marburg 1984, Dipl

Initiative Münchner Mädchen Arbeit (I.M.M.A.):

Arbeit mit behinderten Mädchen und jungen Frauen. Ergebnisse einer Fachtagung (11/91), die Broschüre enthält u.a. Beiträge und eine Literaturliste zum Thema "Sexuelle Gewalt gegen behinderte Mädchen und Frauen". Beziehbar über: Kontakt- und Informationsstelle der I.M.M.A. e.V., Jahnstr. 38, 80469 München, 4/92, Br

Institut für soziale Arbeit e. V.:

Betrifft Mädchen. "... am Rande dabei...?" - Mädchen mit Behinderungen im Spannungsfeld von Mädchenarbeit und Jugendhilfe, I-1997, Z

Kent, Deborah:

Finding a Way through the Rough Years: How Blind Girls Survive Adolescence. Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.247-250

Kuhne, Christina:

Mädchen und junge Frauen mit Behinderungen in der parteilichen und feministischen Mädchenarbeit - Eine Aufgabe für Sozialpädagoginnen, unveröffentlichte Diplomarbeit, München, 15.12.93

Kuhne, Tina:

Netzwerke jetzt und zukünftig: Arbeit mit Frauen und Mädchen mit unterschiedlichen Behinderungen, in: Hessisches Netzwerk behinderter Frauen (Hg.): Stetig aber unaufhaltsam. 5 Jahre Hessisches Netz-Werk behinderter Frauen, Marburg, 1. Auflage, August 1997, S. 26-36, Br

Kuhne, Tina und Mayer, Anneliese (Hrsg.):

Minigolf und Kissenschlacht. Zur Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen und Fähigkeiten, Band 8, bifos-Verlag, Kölnische Str.99, 34119 Kassel, März 1998, B

Landesjugendring Niedersachsen e.V.:

Mädchenarbeit und Mädchenpolitik in Niedersachsen. Andersfähige Mädchen...?!, DONNA Lotta, 01/1998, Z

Lauer, Torja:

Zur Identitätsentwicklung bei Mädchen und Frauen mit geistiger Behinderung (unveröffentlichte Staatsexamensarbeit für das Lehramt an Sonderschulen) Frankfurt am Main 1994, Dipl

Mädchenprojekt des Bundesverb. für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. (Hrsg.):

MIMMI, MitmachžMädchenmagazinžMittendrin, Nr. 1, Frühjahr 1999, Nr. 2, Herbst 1999, Z

Mangold, Sally u. Philip:

The Adolescent Visually Impaired Female Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.250-255

Mayer, Anneliese:

Heidi muß nicht sein - Mädchen mit Behinderung in der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur / Vorstellung der Broschüre (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.53, Z

Mentzendorff, Martina:

Mädchen und Jungen in Integrationsklassen. Behindertenpädagogik Nr.2, 33.Jg., Mai 1994, S.127-147

Mickler, Bärbel:

Mädchentreff bei "Autonom Leben" (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.39, Z

Naik, Kusum:

Socialisation of Blind Women Braille International, Oct. 83, S.31-34

Pädagogisches Institut der Universität Mainz (Hg.):

Mädchen Atlas, Lebensbedingungen von Mädchen und jungen Frauen in Rheinland-Pfalz Band 33 (Vertrieb: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 11: Pädagogisches Institut, Axel Ebel, 55099 Mainz) 1996, S. 164-172, Br

Przytulla, Nicole:

Krankengymnastik - Ein Alptraum?! Erfahrungen mit Krankengymnastik in der Kindheit von Frauen mit körperlicher Behinderung 1996, Dipl

Rohr, Barbara:

Zum Lebenszusammenhang von Sonderschülerinnen, in: H.-P. Schmidke (Hg.): Sonderpädagogik und Sozialpädagogik, Heidelberg 1982, S.138-154

Schmidt, Esther; Wank, Ricarda:

Mädchenwochenende in Bayern, die randschau, 4/99, S. 34f, Z

Seebaum, Katja:

Die Bedeutung kosmetischer Pflege für körperbehinderte Mädchen, ohne Angaben, Br

Seebaum, Katja:

Kosmetikfibel, ohne Angaben, Br

Vater, W.:

Die behinderte Tochter ist kein kleines Mädchen mehr. Das behinderte Kind, 2/75, S.61-64

Warzecha, Birgit (Hrsg.):

Geschlechterdifferenz in der Sonderpädagogik - Eine erste Annäherung - Wissenschaftliche Reihe, Band 85, Kleine Verlag 1996, B

Wicke, Gisela:

Unsere Eva, ELTERN for family, 1999, S. 22-27, Z

Weibliche Identität

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Adelfinger, Theresia:

Zur Identitätsgenese von Frauen mit einer körperlichen Behinderung, Würzburg 1991, Dipl

Albrecht, Anette; Emmerich, Anette; Schmidt, Heike (Hg.):

Der Fotobildband, Geschlecht: Behindert - Merkmal: Frau, zur Fotoausstellung, Heidelberg 1998, B

Arnade, Sigrid:

Kommentar zur Fotoausstellung, Leben und Weg 2, 18.04.93, Z

Aurien, Ursula:

Ungleiche Schwestern. Frauen mit Behinderung zwischen allen Stühlen, beiträge zur feministischen theorie und praxis, Heft 36, 1994, S.95-101

Baldus, Monika:

Es darf alles gesagt werden - oder wie die Ausgrenzung von Frauen mit Behinderung in Psychogruppen funktioniert, die randschau, 2/95, S.25f, Z

Beck, Arne L. u.a.:

Visibility of handicap, self-concept and social maturity among young adult survivors of end-stage renal disease, Developmental and Behavioral Pediatrics, H.2, 1986, S.93-96

Beer, Daniela:

Über die Ungleichheit von behinderten und nichtbehinderten Frauen, Ihrsinn 4/91, S.21-25, B unter lesbisch und behindert

Bördlein, Ingeborg:

Windeln, Wut und wilde Träume: Erotische Bilder von Frauen im Rollstuhl, Ärzte-Zeitung, 04.02.93, Z

Büchner, Gitta/ Rita Kronauer:

Gesundheit/Krankheit. Ein Versuch, Ihrsinn, 4/91, S.96-112, B unter lesbisch und behindert

Council of Rehabilitation International:

Das Internationale Jahr der Frau in seiner Beziehung zu behinderten Menschen, Die Rehabilitation 15, 1976, S.114ff

Daoud-Harms, Mounira:

Behinderung und Frauenproblematik, Behindertenpädagogik, 25.Jg., H.1, 1986, S.64-68 http://bidok.uibk.ac.at/library/daoud_harms-frauen.html

Degener, Theresia:

Was könnten Netzwerke behinderter Frauen für die feministische Theoriebildung bewirken?, die randschau, 3/1995, S.39-40

Degener, Theresia:

Gleiche Rechte, wenn's nicht stört. Das Verhältnis von behinderten und nichtbehinderten Feministinnen bleibt weiterhin gespannt, junge Welt, 8.3.95, Z

Degener, Theresia, Köbsell, Swantje:

Stellungnahme zum Taz-Artikel von Franz Christoph, die randschau, 1/94, S.34f, Z

DPI-E women´s committee:

Disabled Women in Europe. First meeting of European disabled women, Frankfurt/Main, Sept. 1994, S. 18-19, Br

Ehrig, Heike:

Zwischen den Stühlen oder auf dem richtigen Weg? Einige höchst subjektive Erfahrungen mit dem Dilemma, Gleichheit zu wollen und auf Differenz zu bestehen, Psychologie & Gesellschaftskritik 71/72, H.3/4, 1994, S.155-168

Engel, Anke:

Geschlecht: Behindert, Merkmal: Frau. Eine Fotoausstellung zu Erotik, Körper und Sexualität (incl. der Eröffnungsrede der Ausstellungsmacherinnen Anette Albrecht, Anette Emmerich und Heike Schmidt), Hamburger Frauenzeitung Nr. 40, März/Juni 94, S.38-42, Z

Grasso, Richard:

The relationship between the self concept and body concept in a disabled population, consisting of adult male and female, white and black, subjects from higer and lower socioeconomic levels, Dissertation Abstract International, Nr.8, 1975, S.4134-4144

Grobbel, Dorothee:

Behinderte Frauen im New Age, die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.16

Hanna, Gabriele:

Über Gebrauch und Mißbrauch der These der doppelten Diskriminierung behinderter Frauen. Diskussionspapier, die randschau, 1/95, S.42f, Z

Heitkamp, Ulrike:

Die Situation blinder Frauen und Mädchen im 19. und 20. Jahrhundert, in: Claudia Born u.a.: Du mußt dich halt behaupten. Vier betroffene Autorinnen zur gesellschaftlichen Situation behinderter Frauen, Edition Bentheim, Würzburg 1992, S.89-189

Herkenrath, Anja:

Feminismus und "Behinderung" - Berührungspunkte und Ausgrenzungen zwischen (feministischen) Krüppelfrauen und "nichtbehinderten" Frauen, Hamburg 1992

Hofmann, Elisabeth:

Frau sein ... und geistig behindert. Gedanken zur Identität von Frauen mit geistiger Behinderung, Pro Infirmis, 3/88

Kassner, Monika:

Mode. Erfahrungsbericht aus der Praxis, Leben und Weg, 3/93, S.18, Z

Kern, Karin:

Raus aus der Einbahnstraße, die randschau, 4/94, S.20f, Z

Kindl, Trudi:

Wir erweitern unsere Grenzen: Theater für behinderte Frauen, die randschau, 4/96, S. 50-51, Z

Köbsell, Swantje; Strahl, Monika:

"Wir sind Frauen und behindert - nicht umgekehrt!", die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.7f

Krieger, Johanna:

Apartheid in der Frauenbewegung, die randschau Nr.6, Dez. 89, S.12f, Z

Krüppelfrauengruppe Berlin:

Weiblich - nicht nebenbei. Zum Begriff der doppelten Diskriminierung und zur feministischen Theorienbildung, die randschau, 1/95, S.42a+b, Z

Krüppelfrauengruppe Berlin:

Weiblich - nicht nebenbei, in: Dokumentation "Unbeschreiblich weiblich", Berlin, August 1995, S. 111-115, Z

Kuni, Verena:

Unsere behinderten Blicke. Ausstellung, in: Express Nr. 23/94, 10.-16.6.1994, in: Dokumentation Geschlecht: Behindert, Merkmal: Frau, Pressespiegel, ohne Jahr, Z

Lehmann, Ursula:

Ich kann meine Existenz auf dieser Welt nicht von Frauen und Männern trennen, die randschau, 1/95, S.43

Lux, Ulrike:

Interview: "Bin ich auf der richtigen Veranstaltung?", (Zu den Frauenveranstaltungen der Reha 91 "Behinderte Frauen und Frauenbewegung" und "Gewalt gegen behinderte Frauen") die randschau Nr. 1, Jan./Feb. 92, S.17f, Z

Lübbers, Britta:

Weder Küsse noch Karriere?, taz, 19./20.4.97, Z

Martin, Claudia:

"Das Schweigen ist gebrochen" Behinderte Frauen machen auf sich aufmerksam, Die Frauen-Zeitung, Okt.92, Z

Meier Rey, Ch. Dr.:

Identität - Frau - Behinderung. Identitätsbildung und Identitätsentwicklung von Frauen mit Behinderungen, Zürich 1994

Morris, Jenny:

Feminismus und Behinderung, Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis, Nr.37/94, S.65-76, Z

Nagode, Claudia:

Frauen mit Körperbehinderungen und Kinderwunsch - verschiedene Sichtweisen, Kiel, August 1995, Dipl

Poppensieker, Katja:

Die Darstellung von Mädchen und Frauen mit Behinderung in den Medien, mittendrin 1/99, Z

Radtke, Nati:

Die Macht der Bewegungen, Krüppel-Zeitung Nr.1, Mai 83, S.5-9, Z

Radtke, Nati:

Mit Puder und Crem' wird auch die Krüppelfrau schen, Krüppel-Zeitung, 1/81, S.61-63, Z

Rockwell Pfanstiehl, Margaret:

Role Models for High-Achieving Visually Impaired Women, Journal of Visual Impairment &Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.259-261

Rohr, Barbara:

Wie gut, daß ich nicht so aussehe! Eine Auseinandersetzung mit unseren Schönheitsnormen aus der Sicht einer nichtbehinderten Sonderpädagogin, Behindertenpädagogik, 21.Jg, 4/82, S.310-318

Ruhm, Kassandra:

Fremdbild und Selbstbild von Frauen und Lesben mit "Behinderung", Bochum 1999, Dipl

Sarnow, Sybille:

Frauenfotoausstellung Geschlecht: behindert - Merkmal: Frau, Paraplegiker 2, 1993, S.6-8, Z

Schildmann, Ulrike:

Die Geschlechterdimension in der Behindertenpädagogik und der Integrationspädagogik. Versuch einer theoretischen Grundlegung, in: Kurt Beutler, Ulla Bracht u.a. (Hg.): Jahrbuch für Pädagogik 1994. Geschlechterverhältnis und Pädagogik, Frankfurt a.M. 1994, S.311-324, Z

Seebaum, Käthe:

Rehabilitation und Kosmetik. Heilpädagogische Reflexion und empirische Untersuchung zum Selbstbild Körperbehinderter, Carl Marhold Verlagsbuchhandlung, Berlin 1979

Sernau, S.:

Meine Biafra Beine, Luftpumpe, 2, 1982

Simon, Michaela:

Sind wir schön?, Zeitmagazin, Nr. 46, 11/1998, S. 26-32, Z

Sperling, Urte:

Die Linke, die Feministinnen und die Krüppelbewegung: Annäherung an eine Problembeziehung, die randschau, 4/94, S.9f, Z

Sygall, Susan:

Women allied for change. Building bridges between all women, Vox Nostra Vol.6, No.4, Dec. 1993, Z

The Boston Womens Health Book Collective (Hg.):

Unser Körper - Unser Leben. Ein Handbuch von Frauen für Frauen, Hamburg 1980

(Theresia):

Zur Diskussion. Krüppelbewegung + Frauenbewegung - Jacke wie Hose?, Krüppel-Zeitung, 2/81, S.14-16, Z

Wachholz, Kirsten:

Geschlechtsbezogene Störungen im Schwerbehindertenrecht. "... weil sich Weiblichkeit durch die Brust definiert ...", Behindertenrecht Nr.2, 1993, S.25-31

Waldschmidt, Anne; Strahl, Moni:

"Na, das geht den Ausländerfrauen doch genauso!" Zum Verhältnis von Krüppelfrauen und nichtbehinderten Frauen, Krüppelzeitung , 3/1982, S.10-12

Witkofski, Hannelore:

Krüppelschläge! Wie weit reicht das Selbstbestimmungsrecht der Frau? KONKRET-Streitgespräch mit Franz Christoph, Adrienne Goehler, Katja Leyrer, Susanne von Paczensky, Hannelore Witkofski, die randschau, 2-3/1989, S.23-30

Zemp, Aiha:

Von der Notwendigkeit einer feministischen Theoriebildung in der "Sonder"pädagogik. In: Christian Mürner/ Susanne Schriber: Selbstkritik in der Sonderpädagogik?, Luzern 1993, S.189-202

  • Behinderte Sichten von Weiblichkeit, RNZ, 07.01.93, Z

  • Fotoausstellung "Unbeschreiblich weiblich". Krüppelfrauen in schwarz und weiß, in: Kulturszene 3, Fonds Soziokultur, Geförderte Projekte 1990/1991, Hagen 1992, S. 18-19

  • Gesperrt wegen Ausschluß, die randschau, 3.Jg., Nr.2, März-Juni 88, S.19, Z

  • invisible women, Disability International, Vox Nostra Vol.1, No.1, March 1994, S.15, Z

  • "Schön, erotisch , normal" Foto - Ausstellung, HNA, 03.09.94, Z

  • "Wie erlebe ich mich selbst als Frau?", Heidelberger Kurier, Juli 92, Z

Lesbisch und behindert

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Berardi, Gina:

Fühle ich mich als blinde Lesbe diskriminiert? in: die randschau 2/98, S. 9-10, Z

Berliner Lesbenwoche e.V.:

Berliner Lesbenwoche 02.-07. Oktober 1995 Schwerpunkt: Gegen Diskriminierung von Krüppellesben/Lesben mit "Behinderungen", Berlin 1995

Büchner, Gitta; Kronauer, Rita:

Gesundheit/Krankheit. Ein Versuch, Ihrsinn, 4/91, S.96-112, Z

De Lalande, Wally; Nagel, Elisabeth:

"Berührungen" in: die randschau 2/98, S. 22, Z

Eggli, Ursula:

Freakschau im "Waldschlösschen" in: die randschau 2/98, S. 23-24, Z

Eggli, Ursula:

Die Wahrheit über Schneeweisschen und Rosenrot in: die randschau 2/98, S.20, Z

Harbusch Jutta:

Gedicht in: die randschau 2/98, S.11, Z

Heidenreich, Angelika:

Andersartigkeit, LesbenStich, 1/1985, S.17-21

Ihrsinn e.V. (Hrsg.):

Lieber lebendig als normal, 1991, B

Jordan, Ute:

Krüppel-Lesbisches Leben Köln, in: die randschau 2/98, S.15-16, Z

Krieger, Johanna:

Szene behinderter Frauen. Krüppellesben sind überall, die randschau, 2/94, S.27, Z

Krieger, Joân; Ruhm, Kassandra:

Geschichte Vom Kampf Der Nichtbehinderten Lesben Gegen Krüppellesben Oder, in: die randschau 2/98, S.18, Z

Kwella, Sigrid; Wiese, Birgit:

Für Echtheit wird garantiert in: die randschau 2/98, S.13 - 14, Z

Lesbenstich:

Krüppellesben wehren sich, 1/85

Lins, Janine:

Von der unerträglichen Leichtigkeit des Ausgrenzens. Behindertenfeindlichkeit in Hamburgs Frauen-Lesbenszenen, Hamburger Frauenzeitung Nr. 40, März/Juni 94, S.44-45, Z

Puschke, Martina; Rohde, Anette:

Wir sehen was, was Ihr nicht seht, in: Stadtbuch für Schwule und Lesben in Köln, 1996

Puschke, Martina:

Wir sind überall! Und doch nirgends zuhause - Lesben mit Behinderung, Hessisches Fraueninfo, Nr. 34, 1999, Z

Raffay, Daniela v.:

Krüppelfrauen..., LesbenStich, 1/1985, S.6-7

Rehfeld, Kerstin:

Krüppellesben in der Arbeitswelt in: Ministerium für die Gleichstellung von Frau und Mann des Landes NRW (Hg.): Mittendrin? Frauen und Mädchen mit Behinderungen in der Arbeitswelt - Dokumentation einer Tagung, Düsseldorf, 1997, S.67-72, Z

Rehfeld, Kerstin: Gedicht:

Für S. in: die randschau 2/98, S.14, Z

Rohde, Anette:

Zur Situation von lesb. Frauen mit einer körperlichen Behinderung, Köln 1996, Dipl.

Rhode, Anette:

Ein Wandern zwischen verschiedenen Welten in: die randschau 2/98, S.17, Z

Ruhm, Kassandra:

Ich, Krüppel-Lesbe und Männergesellschaft, Ihrsinn, 11/95, S. 35

Ruhm, Kassandra:

Ich sehe was, was Du nicht siehst in: die randschau 2/98, S.10-11, Z

Ruhm, Kassandra:

Krüppel-Lesben und Öffentlichkeit, die randschau 11. Jg., 2/96, , S.46-47, Z

Ruhm, Kassandra:

Krüppel-Lesben-Netzwerk, die randschau, 4/1997, S.25, Z

Ruhm, Kassandra:

Meine Wohnung ist eine Lesbenwohnung, die randschau, 4/1997, S.26, Z

Ruhm, Kassandra:

Normalität oder Was für mich Krüppel-Lesbe zu sein bedeutet, die randschau, 4/1997, S.25, Z

Schwarze, Christiane:

Märchen: Wie die Insel Helgoland entstand in: die randschau 2/98, S. 19, Z

Stickel, Annemarie:

Entmündigung durch Nichtbehinderte, LesbenStich, 1/1985, S.14-16

Streit, Monica:

Mit mir allein bin ich viele, in: Joann Loulan/ Margaret Nichols/ Monica Streit u.a.: Lesben Liebe Leidenschaft. Texte zur feministischen Psychologie, Berlin: Orlanda Frauenbuchverlag

UK's Spinal Injuries Association:

Sexuality Booklets. 2.Band: Heterosexual women 3.Band: Lesbians, London, U.K.

Zimmer, Doris:

Gleichstellung um jeden Preis? in: die randschau 2/98, S.25-26, Z

Partnerschaft und Sexualität

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Achilles, Ilse:

Was macht ihr Sohn denn da? Geistige Behinderung und Sexualität, R. Piper München 1990

Arnade, Sigrid:

Lust auf Krüppel, in: 20den (ehemals Labecula), 2/95, S.28-31, Z

Brückner, Michaela:

Traumfrau oder Fetisch?, in: Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen NRW (Hg.): mittendrin, 1/97, Juni 1997, S. 10-11, Z

Becker, E.:

Female Sexuality Following Spinal Cord Injury, Bloomington 1978

Bernstein, N.R.:

Sexuality in mentally retarded adolescents, Medical Aspects of Human Sexualtity 19 (11), 1985

Brozek, Dorothea:

Wenn der Liebste kommt..., in: domino, Nr. 4, 1997, Z

Craft, Ann and Michael:

Handicapped Married Couples. A Welsh Study of Couples Handicapped from Birth by Mental, Physical or Personality Disorders, London 1979

Feske, Rike; Reck, Corinna:

Die Diskriminierung der körperbehinderten Frau im Hinblick auf ihre Begehrtheit als potentielle Partnerin, (unveröffentlichte Semesterarbeit an der Universität Marburg) Marburg 1986, Dipl

Finger, Anne:

Forbidden fruit, New Internationalist (UK, Canada, Australia), July 1992, S.8f, Z

Fuchs, F.:

Sexualverhalten und Partnerbeziehungen junger Körperbehinderter, Berlin 1978

Green, D.T.:

A human sexuality program for developmentally disabled women in a sheltered workshop setting, Sexualtity and Disability 6 (1), 1983, S.20-24

Hübner, B.; Läseke, P.:

Aspekte zur Situation körperbehinderter Frauen unter Berücksichtigung ihrer Sexualität, (unveröffentlichte Diplomarbeit, FH Köln) Köln 1986

Jonas, Marina:

Zärtlichkeit mit Behinderten - ein Tabu?, Echo der Frau Nr. 41, 05.10.94, S.26-29, Z

Kampen, Klaus von:

Sexualpädagogik in einem Wohnheim. "Na klar weiß ich, wie's läuft", pro familia magazin, 1/90, S.14-16

Kluge, Karl-J./ Elisabeth Sanders:

Körperbehindert und deshalb soll ich "anders" sein als du? Eine vergleichende empirische Untersuchung zum Sexualleben von körperbehinderten und nichtbehinderten Jugendlichen, München 1987

Kluge / Sparty:

Können, sollen, dürfen Behinderte heiraten?, Heidelberg 1977

Mezger Rogger, Barbara:

Wider die Verhinderung der behinderten Sexualität, PULS, Drucksache aus der Behindertenbewegung, Nummer Sex, ohne Datumsangabe, S.28-32

Mitchell, L.K.:

Behavioral Intervention in the Sexual Problems of Mentally Handicapped Individuals: In residential and home settings, Springfield, IL: Charles C.Thomas Publisher, 1985

Moormann, P.:

Die geistig behinderte Frau. In: P. Sporken (Hg.): Geistig Behinderte, Erotik und Sexualität, Düsseldorf 1974

Nati:

Endlich mal wieder ein Buch über Krüppel und ihre Sexualität..., (Rezension Bart Dechesne, Cees Pons, Tom Schellen (Hg.): ...aber nicht aus Stein. Medizinische und psychologische Aspekte von körperlicher Behinderung und Sexualität) Krüppel-Zeitung, 2/82, S.48, Z

Nebel, Paul:

Patient, nicht mehr Frau?, Paraplegiker, 14.Jg., 2/95, S.12, Z

Neff, Jan:

Sexual Well - Being: A Goal for Young Blind Women, Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.296-297

Neve-Dumont, N.; Busschaert, M.; Fryns, J.P.:

Handicap mental léger et procréation, Pro Infirmis, 3/88, S.42-49

Paeslack, Volkmar (Hg.):

Sexualität und körperliche Behinderung, Heidelberg 1983

Plangger, Inge; Scharbert, R.:

Sexualität und Integration, Gemeinsam leben, Nr. 4 (1996) 3, S. 104-106, Z

Pro Familia Magazin:

Themenschwerpunkt Behinderte Frauen, H.1, 1990

Pro Familia Magazin:

Sexualität und Behinderung, Pro Familia Magazin, H.1, 1990

PULS:

Recht auf Sexualität? (PULS-Gespräch), PULS, DruckSache aus der Behindertenbewegung, Nummer Sex, ohne Datumsangabe, S.3-39, Z

Radtke, Dinah:

"... wir werden geschlechtslos erzogen ...", (Schwerpunktheft Sexualität) Clio, Jg. 20, Nr.41, Okt. 1995, Z

Riegel, Uta:

Sexualität bei geistig Behinderten, Bonn: Reha-Verlag, 1984

Rieth, Petra:

Fisch sucht Fahrrad. Partnersuche per Inserat, Paraplegiker, 14.Jg, 2/95, S.14f, Z

Rieth, Petra:

Behinderte(n) Sinnlichkeit, in: Hessisches Netzwerk behinderter Frauen (Hg.): Stetig aber unaufhaltsam. 5 Jahre Hessisches Netz-Werk behinderter Frauen, Marburg, 1. Auflage, August 1997, S. 42-45, Br unter Lebensbedingungen

Schmidt, Thomas:

Lasset die Krüpplein zu mir kommen. Behinderung und Partnerschaft auf katholisch, die randschau Nr.4, Juli/Aug. 92, S.24, Z

Schroeder-Horstmann, Karin:

L(i)eben mit Handikap. Körperbehinderte geben Auskunft über ihre Sexualität, Frankfurt 1980, B

Schwerdt, C.:

Sexualität und Behinderung. Lieben, ohne "schön" zu sein, Psychologie heute 11, 1981, S.66-72 http://bidok.uibk.ac.at/library/lieben.html

Soedarsono, Sri:

The Integration of the Blind Woman into Society-Marriage, Braille International, Oct. 82, S.31-34

Tönies, H.:

Die versehrte Frau und die Frau des Versehrten, Wiener Medizinische Wochenschrift, Nr.16, 1977

Trebels, Verena:

Das Leben sehgeschädigter Frauen - spezifische Probleme in Partnerwahl und Alltagsbewältigung, (unveröffentlichte Abschlußarbeit in 2 Bänden) Dortmund 1993, Dipl

UK's Spinal Injuries Association:

Sexuality Booklets. 2.Band: Heterosexual women 3.Band: Lesbians, (English only. Written for spinal injured people. Available from SIA, Newpoint House, 76 St. James's Lane, London N10 3 DF, United Kingdom. Cost: pound 6 per book + postage) London, U.K.

van der Voort, Dörthe:

"Sexualität und Behinderung. Ein Tabu - Thema, Fachtagung des Paritätischen NRW am 23.09.1996 in Wuppertal, Eingangsreferat: Tabu und Enttabuisierung, (zu beziehen bei: Der Päritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Nordrhein - Westfalen e.V., Loher Str. 7, 42283 Wuppertal), o.J., Z

Walter, J.:

Zur Sexualität Geistigbehinderter - Die Einstellung der Mitarbeiter als Bedingungsrahmen zur Unterdrückung oder Normalisierung in Behinderteneinrichtungen, Rheinstetten 1980

Welbourne, Anne u.a.:

A Comparision of the Sexual Learning Experiences of Visually Impaired and Sighted Women, Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.256-259

  • Amelotatismus im Zwielicht, Rubrik "Soziale Themen" in: Leben und Weg 2, April '96, S.14, Z

  • Blitzlichter aus dem Leben einer blinden Frau, Gemeinsam leben 4 (1996) 3, S. 106-108, Z

  • "Ein zerbrochenes Spielzeug" oder "Die Ästhetik des Unvollständigen". Das Phänomen des Amelotatismus / der Amputophilie, Leben und Weg 2, 1992, S.24-27, Z

  • Probleme behinderter Frauen ernst nehmen. Pro Familia behandelt Ratsuchende gynäkologisch, CeBeeF spricht mit ihnen über Sexualität, Frankfurter Rundschau, 27.8.1998, S. 5, Z

  • Sexy und Top (mit einer Stellungnahme der Krüppelfrauengruppe Bremen zum Auftritt der Rollstuhlfahrerin Ellen Stohl im Playboy), die randschau Nr.6, 2.Jg., Dez. 87, S.15f, Z

Behinderte Mütter

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

  • Arnade, Sigrid:

  • Behinderte Mütter in: Leben und Weg 3, 1993, S.20-23

  • Asrael, W.:

  • An approach to motherhood for disabled women, Rehabilitation Literature, 43 (7-8), 1982, S.214-218

  • Barstorf, Ina:

  • Geistig behindert ... und Liebe? Hilfen statt Zwang, (Fortsetzung der randschau Nr.4, Okt./Nov. 1988) die randschau Nr. 5/6, Dez.88-Jan. 89, S.17f., Z

  • Bartz, Elke:

  • Alleine gelassen - Über die Probleme betroffener Familien mit Kindern oder Kinderwünschen, in: Leben und Weg, Nr. 4, 1998, S. 15-18, Z

  • Becker, Antje:

  • Körperbehinderte Mütter im Spannungsfeld zwischen persönlicher Erwartungshaltung und gesellschaftlicher Realität, Köln 1997, Dipl

  • Beutista, Nelly:

  • The Integration of Blind Women into Society-Child Care, Braille International, Jan. 1983, S.28-31

  • Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V. (Hg.):

  • Geistig behinderte Eltern und ihre Kinder - Lebenssituation und Lebensperspektiven, Marburg 1993

  • Cerny, Sonja:

  • Eine von uns - Alltag einer blinden Mutter, Unser Schaffen 5, 1984, S.24/25

  • Hale, Glorya (Hg.):

  • Handbuch für Körperbehinderte. Ein Ratgeber zur Alltagsbewältigung: Hilfsmittel, Anregungen, Adressen. Aus dem Englischen übersetzt von Inge Pechstein (darin z.B. eine Rubrik "Behinderte Eltern"), Otto Maier Verlag, Ravensburg 1981

  • Huainigg, Franz:

  • Mutter auf vier Rädern, Behindertenmagazin "Normal", DSF, gesendet am: 05.03.95

  • Hermes, Gisela (Hg.):

  • Krücken, Babys und Barrieren - Zur Situation behinderter Eltern in der Bundesrepublik, bifos-Schriftenreihe, Kölnische Str. 99, 34119 Kassel, 1998, B

  • International Society for the Welfare of Cripples:

  • The physically Handicapped Housewife, New York, 1959

  • Joedecke, Rainer:

  • Behindert - und Mutter, Eltern for family, S. 23 - 27, Dezember 1999, Z

  • Killoran, Carrie:

  • A mother with multiple sclerosis, (Expression. DPI Women's Committee News) Vox Nostra Vol.1, No.1, March 1994, S.16f

  • Kwella, Sigrid:

  • Die perfekte Mutter - Der zerplatzte Traum, zur Auseinandersetzung behinderter Frauen mit dem Müttermythos, Berlin 1996, Dipl

  • Kranz, Julia:

  • "Auf welcher Seite ist dein ICE?" - oder einige Schlaglichter aus dem Alltag als hörgeschädigte Mutter mit einem fünfjährigen Sohn, in: die randschau, Heft 3/99, Z

  • Marek, Petra:

  • Jeden Tag ein Stück des ganz normalen Wahnsinns. Eine andere Frau und Mutter?, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.23-24, Z

  • Mehta, Vishakba:

  • Aids, Appliances and Kitchen Gadgets for Blind Women, Blind Welfare, Aug. 85, S.22-26

  • Nolting, Mia:

  • Soziologin: Behinderte Mütter brauchen mehr Unterstützung, Oberhessische Presse, 25.11.95, Z

  • Papke, Isa:

  • Doch nun konnte ich Frau sein. Entwicklung zur Mutterschaft bei körperbehinderten Frauen, (unveröffentlichte Diplomarbeit, Institut für Sozialpädagogik der TU Berlin) Berlin 1993, Dipl

  • Paul, Anette:

  • Zur Situation früherblindeter Mütter in der Bundesrepublik Deutschland, (unveröffentlichte Diplomarbeit) Wiesbaden 1986, Dipl

  • Paul, Anette:

  • Mutter sein unter dem Aspekt der Blindheit, horus 3/90, S.83-88, Z

  • Pixa-Kettner, U.:

  • Geistigbehindert und Mutter?, Sonderpädagogik, 21.Jg., 2/1991

  • Pixa-Kettner, Ursula; Bargfrede, Stefanie; Blanken, Ingrid:

  • "Dann waren sie sauer auf mich, daß ich das Kind haben wollte...", Eine Untersuchung zur Lebenssituation geistigbehinderter Menschen mit Kindern in der BRD, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Band 75, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 1996, B

  • Porr-Griffaton, Carmen:

  • Diskriminierung sehgeschädigter Mütter. In: Matthias Windisch/ Ottmar Miles-Paul (Hg.): Diskriminierung Behinderter. Erfahrungen Analysen Gegenstrategien, (Vertrieb: Gesamthochschule Kassel, Frau Steigerwald, Arnold-Bode-Str. 10, 34127 Kassel, Tel.: 0561/804-2933) Kassel: Fb Sozialwesen an der Univ./GhK, 1993, S.17-20, B unter Lebensbedingungen

  • Radtke, Peter (Moderation):

  • Studiodiskussion zum Film "Mutter auf vier Rädern", Behindertenmagazin "Normal", gesendet am: 12.03.95

  • Rischer, Christiane:

  • Wie schaffen sie das bloß? Behinderte Mütter und ihr Alltag, Arbeitsbericht zu den Seminaren im Mütterzentrum Dortmund e.V., Adlerstr. 81, 44137 Dortmund 1998, Br

  • Ruland, Dieta:

  • Blinde Mütter, Väter, Eltern - sehende Kinder, (Projektarbeit) Marburg 1986

  • Schäfer, Elke:

  • Mutterschaft bei Frauen mit einer geistigen Behinderung - Zur gegenwärtigen Situation in der Bundesrepublik Deutschland, (unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität Mainz) Mainz 1993, Dipl

  • Schopmans, Birgit:

  • Behinderte Mütter - Tanz auf dem Drahtseil, Stiefmütterchen Nr.29, Frühj./Herbst 94, S.54f, Z

  • Schopmans, Birgit:

  • Hören und Fühlen, Blitzlichter aus dem Alltag einer blinden Mutter - Von Rückentragen, tastbaren Bilderbüchern und dem Spiel mit dem weißen Stock, in: Zusammen 3/2000, Selbsthilfe 1/00,Gegenwart 4/00, Spielen und Lernen 5/00, VdK Zeitung 3/00, Sozialrecht und Praxis 2/00, Berlin Konkret 3/00, Die Brücke (Punktschrift), Z

  • Scollin, David:

  • Disability, Pregnancy & Parenthood, (Rezension. Rubrik: Expression. DPI Women's Committee News) Disability International, Vox Nostra Vol.1, No.1, March 1994, S.13f, Z

  • Seipelt-Holtmann, Claudia:

  • Behinderte Mütter - gibt es sie wirklich? Ein Alltag zwischen Diskriminierung, Lebensbejahung und Selbstverständlichkeit, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.20-22, Z

  • Spangenberg, Helga:

  • Gleichgewichtsstörung. Behinderte Frauen und Hausarbeit, (unveröffentlichte Diplomarbeit Erziehungswissenschaften) Berlin Freie Universität 1981

  • Sperber, Katharina:

  • Gelernt ist gelernt und Jammern verboten; Behinderte Mütter erbringen riesige Anpassungsleistungen, das macht sie hart und verletzlich zugleich, in: Frankfurter Rundschau, 22.01.2000, S 3, Z

  • Steinhoff, Jutta:

  • Auch behinderte Frauen möchten Kinder - ein Kampf gegen das Tabu, (unter dem Titel "Ich höre am Atem, ob meine Tochter lächelt", auch erschienen in: Pirmasenzer Zeitung, 25.07.94) Wetzlarer Neue Zeitung, 21.07.94, Z

  • Stüker, Petra:

  • Das Porträt in: Stuttgarter Zeitung, 21.12.96, Z

  • The National Childbirth trust:

  • The emotions and experiences of some mothers with disabilities, Revised Autumn 1990 (The National Childbirth Trust, Alexandra House, Oldham Terrace, Acton, London W3 6NH) London 1985, B

  • Walhof, Ramona:

  • I am a Blind Mother Fighting to keep my children from corruption, Braille International, July 81, S.21-29

  • Weston, Carolyn:

  • Motherhood and my Experience, Braille International, Oct. 81, S.28-30

  • Wolski, Karin:

  • Nicht auch noch Kinder kriegen..., in: Dokumentation "Unbeschreiblich weiblich", (zur Fachtagung in Berlin am 14.10.94, zu beziehen über: Senatsverwaltung für Arbeit und Frauen, Storkower Str. 134, 10407 Berlin) Berlin August 1995, S. 47-56, B unter Lebensbedingungen

  • Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerd Poppe und der Gruppe BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Rehabilitation von Hausfrauen und Hausmännern mit einer Behinderung, Deutscher Bundestag, Drucksache 12/468, 1991

  • Behinderte Mütter kämpfen gegen doppelte Diskriminierung - Abweisende Blicke und schlimme Kommentare: "Mußte das denn auch noch sein?", (Rubrik Familienjournal) Holsteinischer Courier, 20.5.96, S.4

  • Geistig behindert... und Liebe? Hilfen statt Zwang in: die randschau Nr.4, 3.Jg., Okt./Nov. 1988, S.12-15, Z

  • "Lebenshilfe" stellt neue Behindertenwohngruppe vor, Frankfurter Allgemeine, 09.Okt.93

  • LEBEN UND WEG - Thema: Behinderte Mütter: "Doch nun konnte ich Frau sein". Ergebnisse einer Diplomarbeit, (Rezension Papke) Leben und Weg , 3/93, S.20-23, Z

(Sexuelle) Gewalt gegen behinderte Frauen

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Aguilar, S.:

Prosecuting cases of physical and sexual assault of the mentally retarded, Prosecuters Notebook, Vol. III, California District Attorney's Association, 1984

Armstrong, Louise:

Kiss Daddy Goodnight, Suhrkamp TB, Frankfurt/Main 1985

Arnade, Sigrid:

Lust auf Krüppel, 20den (ehemals Labecula), 2/95, S.28-31, siehe unter Partnerschaft und Sexualität, Z

Asociacion Inisiativas y Estudios Sociales:

Violence and Disability Women, Asociacion Inisiativas y Estudios Sociales, Espana 1998, B

Aurien, Ursula:

TäterInnen fallen nicht vom Himmel, die randschau, 2/95, S.36-38, Z

Bahara:

Sexuelle Gewalt in der Kindheit als Wurzel von Behinderung, Krankheit, Nicht "funktionieren" und Verweigerung, Namenlos, 1/2/92, S. 111

Bartz, Elke:

Sexuelle Gewalt - Oder wie man ein brisantes Thema unter den Tisch kehrt. Leben und Weg 2, April 1996, S.10-11, Z

Becker, M.:

Sexuelle Gewalt gegen Mädchen mit geistiger Behinderung - Daten und Hintergründe-, Edition Schindele, Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 1995, B

Berner, Thorsten:

Behindert und mißbraucht!, Extra Tip, 11.6.97, Z

Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN (Hg.):

Das Tabu im Tabu. Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung, Bonn, Dezember 1996, S. 31-62, Bezugsadresse: Behindertenreferat, Koordinationsstelle Frauenpolitik, Bündnis 90/Die Grünen, Bundeshaus AT, Ia, 53113 Bonn, Br

Burket, R./ A. Chamberlain u.a.:

Issues in fertility control for mentally retarded female adolescents: I. Sexual activity, sexual abuse, and contraception, Pediatrics 73 (4), 1984, S.445-450

Camblin, L.D.:

A survey of state efforts in gathering information on child abuse and neglect in handicapped populations, Child Abuse and Neglect 6, 1982, S.465-472

Ce Be eF Schweiz (Club Behinderter und ihrer FreundInnen):

Sexuelle Ausbeutung bitterzart, Bezugsadresse: CeBeeF Schweiz, Hard 5, 8408 Winterthur, Br

Cole, S.S.:

Facing the challenges of sexual abuse in persons with disabilites, Sexuality and Disability 7 (3-4), 1986, S.71-87

Crossmaker, Maureen und das National Assault Prevention Center:

Empowerment - A Systems Approach to Preventing Assaults against People with Mental Retardation and/or Developmental Disabilities, Columbus, Ohio 1986

Dahesch, Keyvan:

Vom erdrückenden Schweigen befreien - Behindert und in doppelter Hinsicht Verliererinnen. Körperliche Beeinträchtigungen bei Frauen halten Männer von sexuellen Zugriffen nicht ab, horus 3, 1993, S.99-100, (aus: Süddeutsche Zeitung, Nr. 77, Seite 11), Z

Degener, Theresia:

Gerichte sind männlich!, die randschau, 8.Jg, H.5, 1993, S.25-27, Z

Degener, Theresia:

"Das glaubt mir doch sowieso keiner". Behinderte Frauen berichten. In: Doris Jahnsen (Hg.): SEXUELLE GEWALT. Die allgegenwärtige Menschenrechtsverletzung, Frankfurt/Main 1991

Degener, Theresia:

Vergewaltigung behinderter Frauen: Opfer - wehrlos in jeder Hinsicht. In: fib e.V. (Hg.): ENDE DER VERWAHRUNG-Perspektiven geistig behinderter Menschen zum selbständigen Leben, AG SPAK-Publikationen, München 1991, S.110-116

Degener, Theresia:

Freibrief für Vergewaltiger, Emma, 8/87

Endicott, O.:

To tell the truth: Can our courts hear the evidence of persons with a mental disability?, Entourage 2 (2), 1987, S.23-25

Fegert, Jörg Michael:

Sexualentwicklung. Sexualität von geistig behinderten Menschen, in: M. Gegenfurtner/ W. Keukens (Hg.): Sexueller Mißbrauch von Kindern und Jugendlichen; Diagnostik, Krisenintervention, Therapie, Essen 1992

Field, S.;Fisher, G.:

Self-protection education for disabled youth: A priority need, CDEI Journal 8, 1985, S.7-16

Fifield, B.B.:

Ethical issues related to sexual abuse of disabled persons, Sexuality and Disability 7 (3-4), 1986, S.102-109

Finke, Karl (Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen, Hg.):

Deutschland im Herbst - Zunehmende Gewalt gegen behinderte Menschen, (Dokumentation, zu bestellen bei Landesbehindertenbeauftragter Niedersachsen, Heinrich - Wilhelm - Kopf - Platz 2, 3000 Hannover), Frühj.93, Z

Frauenzentrum Mainz e.V.(Hg.):

Behinderte Frauen im Frauenzentrum - Ein Frauenzentrum wird barrierefrei, Mainz, Oktober 1997

G. Allan Roeher Institute (Downsview, Ontario):

Vulnerable. Sexual abuse and people with an intellectual handicap, Downsview, 3rd printing, Ontario 1989

Gil, E.:

Handbook for Understanding and Preventing Abuse and Neglect of Children in Out-of-Home Care, Child Abuse Council, San Francisco 1979

Gil, E.:

Institutional abuse of children in out-of-home care. In: R. Hanson (Hrsg.): Child and Youth Services 4 (1-2), The Haworth Press, New York 1982, S.7-13

Glaser, D./ A. Bentovim:

Abuse and risk to handicapped and chronically ill children, Child Abuse and Neglect 3, 1979, S.565-575

Glasman, Claire:

Disabilitiy and Violence: the Cash Connection, London, U.K.: Crossroads Books, King's Cross Women's Centre

Harrass, Annette:

Tips für Kampf gegen sexuelle Übergriffe, HNA, 25.1.1997, Z

Heiliger, Anita:

Sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen, Kofra, Zeitschrift für Feminismus und Arbeit, Nr. 72, März/April 1995, S.21-25

Heinz-Grimm, Renate:

Sexueller Mißbrauch geistig behinderter Menschen im Spannungsfeld des Strafrechtes, in: Joachim Walter (Hg.): Sexualität und geistige Behinderung, Heidelberg: G. Schindele Verlag, 3. Auflage, 1992

Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, AG "Sexuelle Gewalt":

Sexuelle Gewalt gegen behinderte Mädchen und Frauen, Marburg 1995, Br

Hirth, Martina:

Sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen mit geistiger Behinderung, unveröffentlichte Staatsexamensarbeit, Bochum, August 1993, Dipl

Hug, Sonja:

Nein, das will ich nicht. Eine Broschüre über sexuelle Gewalt für Frauen mit geistiger Behinderung, Bezugsadresse: Nottelefon, Postfach 8760, 8036 Zürich, Br

Hune, Angela:

Sexuelle Ausbeutung behinderter Mädchen und Frauen, Kassel 1993, Dipl

Institut für Psychotraumatologie Freiburg:

Zwischenbericht für das Bundesministerium für Frauen und Jugend zum Forschungsprojekt "Sexuelle Übergriffe in Psychotherapie und Psychiatrie", Bundesministerium für Frauen und Jugend: Materialien zur Frauenpolitik, 41/1994

Kirtley, Donald; Kenneth, Sabo:

Aggressions in the Dreams of Blind Women, Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.269-295

Köbsell, Swantje:

"Zerrissen und doch ganz." Behinderte Frauen zwischen struktureller und konkreter Gewalt, Dr. med. Mabuse 103, September/Oktober 1996, 21. Jg., S. 30-32, Z

Kwella, Sigrid:

Sexuelle Gewalt an behinderten Mädchen und Frauen - ein nur langsam aufbrechendes Tabu, in: die randschau, Heft 3/99, Z

Lambert, Sandra:

"From Disability and Violence", Sinister Wisdom 39, 1989

Lernen konkret:

Thema: Sexueller Mißbrauch bei Geistigbehinderten - Möglichkeiten der Prävention im Unterricht, H.2, Mai 1994

Liedermann, Manon:

Die Dunkelheit, die niemand kennt. Erfahrungsbericht einer blinden jungen Frau, die sexuelle Gewalt erlebt hat, Lübbe Tb 1998

Longo, R.E.; Gochenour, C.:

Sexual assault of handicapped individuals, Journal of Rehabilitation 47, 1981, S.24-27

McKague, C.:

The competency of a mentally handicapped person to testify, Just Cause, 1981, S.19-22

May, Angela; Remus, Norbert:

Sexualisierte Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen, Schriftenreihe gegen sexualisierte Gewalt, Band 1, Bundesarbeitsgemeinschaft Prävention & Prophylaxe e.V. (Hg.), Verlag die Jonglerie Lüft KG, Berlin 2000, B Rezension: http://bidok.uibk.ac.at/library/may-gewalt.html

Mayer, Anneliese:

Sexuelle Ausbeutung behinderter Mädchen und Frauen, die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.29f, Z

Mayer, Anneliese:

Die verschwiegene Gewalt gegenüber behinderten Mädchen und Frauen, in: I.M.M.A. e.V.: Arbeit mit behinderten Mädchen und jungen Frauen. Ergebnisse einer Fachtagung (11/91), München, 4/92, 67-73

Mayer, Anneliese:

Die verschwiegene Gewalt gegen (und über) Frauen mit Behinderung, Litfaßsäule, April/Mai 1994, S.6-12, Z

Mayer, Anneliese/ Birgit Schopmans:

Selbstdarstellung. Hessische Arbeitsgruppe "Behinderte Frauen und Gewalt", Litfaßsäule, April/Mai 94, S.13, Z

Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen (Hrsg.):

Dokumentation der Tagung: Facetten der Gewalt an behinderten Frauen und Mädchen vom 13. Oktober 1997, Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Mainz, 08/1998, Br

Nati:

Nicht mit uns, Krüppel-Zeitung, 3/81-1/82, S.35, Z

Nati:

Vergewaltigung von Krüppelfrauen: Erlaubt, Krüppel - Zeitung, 3/81-1/82, S.34, Z

Neldner, Sylvia:

Sexuelle Gewalt an Menschen mit geistiger Behinderung, Geistige Behinderung, 3/93, Z

Neldner, Sylvia; Reitzer, Michaela:

Dokumentation des Projektes "Prävention sexuellen Mißbrauches an Frauen und Mädchen mit geistiger Behinderung", Von Bodelschwingsche Anstalten Bethel, Teilanstalt Bethel, August 1993, Br

Neldner, Sylvia, Reitzer, Michaela:

Prävention Sexuellen Mißbrauchs an Frauen und Mädchen mit geistiger Behinderung. Dokumentation des Projektes, von Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, Teilanstalt Bethel, 3. Aufl., 1994

Noack, Cornelia; Schmid, Hanna J.:

Sexuelle Gewalt gegen Menschen mit geistiger Behinderung. Eine verleugnete Realität. Ergebnisse und Fakten einer bundesweiten Befragung, VEEMB Stuttgart 1994, B

O'Day, Bonnie u. a.:

Preventing Sexual Abuse of Persons with Disabilities - A Curriculum for Hearing impaired, Physical Disabled, Blind and Mentally Retarded Students, Santa Cruz, CA, 1983

Packer, Jaclyn:

Sex Stereotyping in Vocational Counseling of Blind/Visually Impaired Persons: A National Study of Counselors Choices, Journal of Visual Impairment & Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.261-268

Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Machtmißbrauch - Sexuelle Gewalt in Einrichtungen sozialer Arbeit, 1994

Pro Familia Magazin:

Sexualität und Behinderung, Pro Familia Magazin, H.1, 1990

PULS, DruckSache aus der Behindertenbewegung:

Sexuelle Ausbeutung I und II, 1991

Reger, Roswitha:

Sexueller Mißbrauch an Mädchen. Sexueller Mißbrauch an behinderten Mädchen, in: I.M.M.A. e.V. (Hg): Arbeit mit behinderten Mädchen und jungen Frauen. Ergebnisse einer Fachtagung (11/91), München, 4/92, S.75-86

Rommelspacher, Birgit(Hg.):

Behindertenfeindlichkeit, Ausgrenzungen und Vereinnahmungen, Lamuv Tb 265, 1. Auflage, Göttingen 1999, B

Rose, L.:

Sexual assault in special needs populations, SIECUS Report 1 (1), 1986, S.20-26

Roser, Thomas:

Der Rollstuhl ist aus Eisen und viel härter als jede Faust, FR, 17.10.1995, Z

Ruhm, Kassandra:

Eingeschränkte Sexualität?, Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis, 45/97, Z

Ryerson, E.:

Sexual abuse and self-protection education for developmentally disabled youth: A priority need, SIECUS Report 13 (1), 1984, S.6f

Schilling, R.F./ Kirkham/ Schinke:

Do child protection services neglect developmentally disabled children?, Education and Training of the Mentally Retarded, März 86, S.21-26

Schneider, Andrea:

Eine leichte Beute. Ihre Wehrlosigkeit macht behinderte Frauen oft zu Opfern sexueller Gewalt. Ein Interview mit Heide Pfarr, Frau im Leben Nr.7, Juli 1993, S.25f, Z

Schopmans, Birgit:

Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen - Gefahrenpotentiale - und welche Möglichkeiten von Hilfe und Prävention gibt es? in: Fraktion der SPD im deutschen Bundestag (Hg.): Lebenssituationen von Frauen mit Behinderungen - Öffentliche Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion am 23.9.1996 in Bonn, Febr. 1998, S.32-34, Z

Senn, Charlene Y.:

Gegen jedes Recht. Sexueller Mißbrauch und geistige Behinderung, DONNA VITA, Berlin 1993, B

Sgroi, Suzanne M. u.a.:

Vulnerable Populations. Band 2, Lexington 1989

Shore, D.A.:

Sexual abuse and sexual education in childcaring institutions, Journal of Social Work and Human Sexuality 1, Herbst/Winter 82, S.171-184

Stötzer, Barbara:

Gewalt hat viele Facetten. Ein Versuch, sexuelle Mißhandlungen von Menschen mit Behinderungen zu thematisieren und einige Verhaltensweisen im Umgang mit Betroffenen aufzuzeigen, Die Stütze, H.10, 1993, S.19-21, Z

Stoppa, V.H.:

Wie weiter? Über die Ratlosigkeit der Fachleute zum Thema der sexuellen Gewalt an behinderten Kindern und Jugendlichen, PRO INFIRMIS, Jg. 51, 2/92

Stoppa, Velia H.:

Sexuelle Ausbeutung von behinderten Kindern und Jugendlichen, DeutscheBehinderten-Zeitschrift, 2/93, S.22

Stuart, K. Charles; Stuart, Virginia W.:

Sexual Assault: Disabled Perspective, Sexuality and Disability, Vol.4, Nr.4, Fall 1981, S.246-253, Z

Szymanski, L.S.; Jansen, P.E.:

Assessment of sexuality and sexual vulnerability of retarded persons. In: L.S. Szymanski/ P. Tanguey (Hg.): Emotional Disorders of Mentally Retarded Persons, University Park Press, Baltimore 1980

Varley, C.K.:

Schizophreniform psychoses in mentally retarded adolescent girls following sexual assault, American Journal of Psychiatry 141 (4), 1984, S.593f

Voges, Jürgen:

Strafrecht ahndet mit zweierlei Maß, taz, 12.08.1997, Z

Voss, Anne; Hallstein, Monika (Hg.):

"Menschen mit Behinderungen", Schriftenreihe Sexueller Mißbrauch; Berichte, Erfahrungen, Ideen zur Präventionsarbeit, DONNA VITA, Ruhnmark 1993, B

Walter, J.:

Sexualität und geistige Behinderung. Kapitel XI: Sexueller Mißbrauch, Heidelberg 1992

Watson, J.D.:

Talking about the best kept secret: Sexual abuse and children with disabilities, The Exceptional Parent, Sept.84, S.15-22

Weinwurm-Krause, Eva-Maria (Hg.):

Sexuelle Gewalt und Behinderung. Ein Tagungsbericht, Hamburg 1994

Whitcomb, D.:

Assisting Child Victims of Sexual Abuse (for Special Needs Victims), Frederick, MD: Aspen Publishers Inc., 1982

Worthington, G.M.:

Sexual exploitation and abuse of people with disabilities, Response 7 (2), März/Apr. 84, S.7f

Zemp, Aiha:

Sexuelle Ausbeutung von behinderten Menschen, Leben und Weg 2, 1992, S.21-23, Z

Zemp, Aiha:

Ein Stück Welt gestalten. Therapie - ein möglicher Weg zur "Ganzheit" auch für den mißbrauchten Menschen mit einer geistigen Behinderung, PRO INFIRMIS, 51.Jg., 2/92

Zemp, Aiha:

Ungleiche Machtverhältnisse ausgenutzt. Sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen mit Behinderung, Hessisches Fraueninfo, 20/93, S.9-11, Z

Zemp, A.; Pircher, E.:

"Weil das alles weh tut mit Gewalt" Sexuelle Ausbeutung von Mädchen und Frauen mit Behinderung, in: Bundeskanzleramt Österreich (Hg.), Eine Studie, Wien, September 1996, Bezugsadresse: Bundeskanzleramt Abt. I/10, Ballhausplatz 1, 1014 Wien, B

  • Änderung des Sexualstrafrechts, Rechtsdienst der Lebenshilfe, 2/97, Z

  • Behinderte Frauen mißbraucht, HNA, 21.09.1996, Z

  • Behindertes Mädchen mißbraucht? Alexander-Schmorell-Schule, HNA, 01.11.1996, Z

  • Behinderte Menschen im Sexualstrafrecht benachteiligt, parität aktuell, Nr. 2/1997, Z

  • Besonders schutzlose Opfer. Sexuelle Gewalt gegen Menschen mit geistiger Behinderung, MAZ, 2.8.1995, Z

  • Das Ziel: Opferrollle überwinden, HNA, 27.07.1992, Z

  • Der Schutz ist unzureichend, Die Lebenshilfezeitung (LHZ), 1/88

  • Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen, in: Frauenzentrum Suhl e.V. (Hg.): Gegen Gewalt an Frauen und Kindern. Was können Frauen tun?, Suhl 1994, Bezugsadresse: Frauenzentrum Suhl e.V., Gothaer Str. 1, 98527 Suhl, Br

  • Jederzeit verfügbar: ein krüppelkörper, junge Welt, Nr.155, 6.07.94, Z

  • ...nicht nur Gefahr für Leib und Leben, Die Lebenshilfezeitung (LHZ), 2/92

  • Österreich: Zwei von drei behinderten Frauen erleben sexuelle Gewalt, FrauenSicht, Nr. 1/97, Februar 1997, S. 14-15, Z

  • ...sexual abuse, Disability International, Vox Nostra Vol.1, No.2, June 1994, S.15, Z

  • Sexuelle Übergriffe bei Menschen mit geistiger Behinderung, Deutsche Behinderten-Zeitschrift, 5/93, S.18

  • 17 Sexualdelikte zugegeben. Zwei Jahre auf Bewährung, INFO, 26.3.97, Z

  • Suicide and Abuse of Disabled People, Disability Awareness in Action, Newsletter Twenty-Three, Jan. 1995, S.9, Z

  • The Powerhouse, Disability Awareness in Action, Newsletter Twenty-Three, Jan. 95, S.8, Z

  • Vom erdrückenden Schweigen befreit. (Dokumentation einer Rede Heide Pfarrs zum Thema Sexuelle Ausbeutung behinderter Frauen und Mädchen im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu neuen Wegen in der Behindertenpolitik), Hessisches Fraueninfo , 20/93, Z

  • Wildwasser Freiburg, die randschau, 4/1997, S.38, Z

Humangenetik

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Adelfinger, Theresia (für das Sekretariat der ISL):

Stellungnahme der "Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben" Deutschland e.V. - ISL, Erlangen, (zum "Erlanger Fall") die randschau, Nov./Dez. 92, S.23f, Z

(Anna):

Kommentar nötig!, Krüppel-Zeitung Nr.1, Mai 83, S.37-39, Z

Arbeitskreis gegen Selektion und Bevölkerungspolitik:

Schwangerschaftsabbruch: JA - Selektion: NEIN in: die randschau, 1/97, S. 32-33, Z

Arbeitskreis zur Aufarbeitung der Geschichte der Euthanasie/ Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie/ die randschau:

Appell. Kein neues Sterilisationsgesetz in der Bundesrepublik in: die randschau Nr.2, 3.Jg., März-Juni 88, Deckblatt, Rückseite

Arnade, Sigrid:

§218: Unglaubliche Doppelmoral in: Leben und Weg 4, Aug. 93, S.5, Z

Aurien, Ursula:

Alles unter Kontrolle? Auf dem Weg ins Bio-Paradies in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, H.38, Okt. 1994, S.85-95, Z

Aurien, Ursula:

Eine neue Moral fürs Wegwerf-Zeitalter in: Beiträge zur feministischen theorie und praxis, H.28, Okt.90, S.107-116

Aurien, Ursula:

Was treibt EMMA, das "Magazin von Frauen für Menschen", um?, Schwerpunkt II-EMMA in: die randschau, 2/94, S.30, Z

Aurien, Ursula:

"Mit diesen Modulen kann ich mein Leben nicht realisieren!" in: die randschau, 1/1996, S.15-16

Beermann, Astrid:

Literaturtip: Schwangerschaft in Fadenkreuz am Beispiel von Pränataldiagnostik und "Erlanger Fall", Aktuelle Frauenforschung, Band 34, Centaurus Verlagsgesellschaft Pfaffenweiler 1997, Z

Bock, Gisela:

Zwangssterilisation im Nationalsozialismus. Studien zur Rassenpolitik und Frauenpolitik, Opladen 1986

Boll, Sille:

Der verordnete Verlust des guten Gefühls, Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern" die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.18f, Z unter Lebensbedingungen

Bradish/ Feyerabend u.a. (Hg.):

Frauen gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, München 1989

Brücks, Andrea:

Zwangssterilisation gegen `Ballastexistenzen', in: Projektgruppe für die vergessenen Opfer des NS-Regimes in Hamburg e.V. (Hg.): Verachtet - Verfolgt - Vernichtet, VSA-Verlag, Hamburg 1986, S.103-108

Christ, Caroline:

Schwangerschaft heute - mit Qualitätsgarantie?, FraZ, Nr. 46/1993, S.22-23

Daniels v., Susanne; Sudhoff, Heidrun:

Widersprüche im Umgang mit neuen Medizintechnologien in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, H.38, Okt. 1994, S.77-83, Z

Davis, Alison:

Behinderte Frauen zwischen Abtreibung und Selbstbestimmung, ( es liegt nur die übersetzte Titelangabe vor) Handicap & Society, Vo.2, No.3, 1987

Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland:

Zur Frage der Sterilisation geistig Behinderter - Stellungnahme des diakonischen Werkes der Evang. Kirche in Deutschland, Pro familia informationen, H.1, 1976

DIE GRÜNEN im Bundestag, AK Frauenpolitik & Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis für Frauen e.V., Köln (Hg.):

Frauen gegen Gentechnik und Reproduktionstechnik, Dokumentation zum Kongreß vom 19.-21.4.1985 in Bonn, B

Dombrowski, Ralf:

Behinderte Frauen drängen aus der Isolation, Bayerische Staatszeitung Nr. 34, 23.08.1996, S. 3, Z

Eggli, Ursula:

Kolumne, (zum Boykottaufruf behinderter Frauen gegen EMMA) Emanzipation, Sept. 94, S.9

EMMA-Redaktion:

Vandalismus bei EMMA. Frauen stürmen Redaktion und zerstörten Computer (Presseerklärung), (Schwerpunkt II-EMMA) in:die randschau, 2/94, S.33, Z

Evangelische Akademie Berlin West (Hg.):

Für die Vielfalt des Lebens - Gegen Normierungsversuche in Biologie und Medizin. Dokumentation der Tagung "Wer definiert, was Leben ist?" vom 08.-10.03.1991 und der Tagung "Vielfalt statt Einfalt - Pränatale Diagnostik und ihre Auswirkungen auf Behinderte und Nichtbehinderte" vom 04.-06.10.1991. Dokumentation 87/91, Eigenverlag, Berlin 1991

Filter, Cornelia:

Das Affentheater, Emma Nr.2, März/Aril 94, S.68-73, Z

Frauen gegen Gen-und Reproduktions-Technologien im FFGZ Frankfurt/M.:

Beratung von Schwangeren. Ein Versuch der Integration anti-eugenischer Arbeit in: die randschau, 1/97, S. 30-31, Z

FrauenLesbenzusammenhänge aus Köln und anderen NRW-Städten:

EMMA: ES REICHT! (Flugblatt), (Schwerpunkt II-EMMA) in:die randschau, 2/94, S.32-34

Griese, Karin:

Sittenwidrige Schwangerenvorsorge?, Jahrestagung des Netzwerkes gegen Selektion durch Pränataldiagnostik, in Mabuse 112, März/April 1998, Z

Groth, Sylvia:

Geprüfte Schwangerschaft: Zur Geschichte der eugenischen Indikation in: die randschau Nr.6, Nov./Dez. 93, S.16-18, Z

Hamburger Krüppelgruppen:

Theorie und Praxis der Eugenik, Krüppel-Zeitung Nr.2, Okt. 83, S.20-24, Z

Hammann, Eric:

Der Androzentrismus in der Medizin und die Rationalisierung des weiblichen Fortpflanzungsverhaltens, Behindertenpädagogik Nr.2, 33.Jg., Mai 94, S.156-173, Z

Heidenreich, W.; Otto, G.:

Sterilisation bei geistiger Behinderung, Stuttgart 1991

Hermes, Gisel u.a.:

Mensch achte...; Sind die Abtreibungsgegner noch zu retten?, § 218: 10 Jahre Reform-und kein bißchen weiter (Artikel zum § 218 und zur "Bewegung für das Leben") in: die randschau Nr.3, 1.Jg., Aug./Sept. 1986, S.11-16, Z

Herrmann, Friederike:

Falsche Freunde. Die Zeitschrift "Emma" und die Menschenrechte, (Rezension) (abgedruckt auch in: die randschau 2/94, Schwerpunkt II-EMMA, S.31) Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, Nr. 10, 11.03.94, Z

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen u.a.:

Falsche Schwestern. Boykottiert EMMA! (Boykott-Aufruf), die randschau, 2/94, Rückumschlag, Z

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen / Arbeitsgruppe "Behinderte Frauen und Gewalt" / Hessisches Netzwerk behinderter Frauen:

Neues Abtreibungsrecht weiterhin frauen- und behindertenfeindlich (Presseerklärung), (Themenschwerpunkt: "Geschlecht behindert, besonderes Merkmal: Frau") (auch in Fraueninfo II der Gesamthochschule Kassel, Okt. 93, S.18-20) Die Stütze 8, 1993, S.8-9, Z

Knabe, Doris:

Pränatal-Diagnostik - Verpflichtung zum perfekten Nachwuchs, (unveröffentlichte Diplom-Arbeit) Kassel, Mai 1996, Dipl

Köbsell, Swantje:

Eingriffe. Zwangsterilisation geistig behinderter Frauen, AG SPAK, München 1987, B Buchvorstellung in: die randschau, Nr. 6, Dez.1987, Z

Köbsell, Swantje:

Psychoanalytische Verdrehungen. Rezension des Buches von Susanne Ehrlich: Denkverbot als Lebensschutz? Pränatale Diagnostik, Fötale Schädigung und Schwangerschaftsabbruch, in: die randschau, 3/94, S.39f, Z

Köbsell, Swantje; Degener, Theresia:

"Hauptsache, es ist gesund?" Weibliche Selbstbestimmung unter humangenetischer Kontrolle, Konkret Literatur Verlag, Frankfurt 1992, B

Köbsell, Swantje; Strahl, Monika:

Humangenetik - die "saubere Eugenik" auf Krankenschein, (auch in Widersprüche 25/87 und in "geGENTECHNIK und Reprotechnik", 'Trümmerblatt'-Ausgabe des AStA der Gesamthochschule Kassel, o.Datumsangabe) die randschau Nr.3, 1.Jg., Aug./Sept. 1986, S.3-11, Z

Köbsell, Swantje; Waldschmidt, Anne:

Pränatale Diagnostik, Behinderung und Angst. In: Bradish / Feyerabend / Winkler (Hg.): Frauen gegen Gen- und Reproduktionstechnologien. Beiträge vom 2.Bundeskongress Frankfurt/M., 28-30.10.1988, München 1989, S.102-107

Krüppelfrauengruppe Berlin:

Das Urteil zum 218 und die Folgen für Behinderte. Aufwertung der eugenischen Indikation. Presseerklärung, die randschau Nr. 3/4, Mai/Aug. 93, Rückumschlag, Z

Krüppelfrauengruppe Bremen:

Trau, schau, wem .... In: Frauen gegen den Paragraphen 218 (Hg.): Vorsicht Lebensschützer!, Hamburg 1991

Lencker, Th.:

Einwilligung in Schwangerschaftsabbruch und Sterilisation. In: Eser/ Hirsch (Hg.): Sterilisation und Schwangerschaft, Stuttgart 1980

Lux, Ulrike:

Gesellschaftliche Bedingungen und Folgen der Diskussion um die Sterilisation geistig behinderter Frauen, unveröffentlichte Diplomarbeit, Uni Gesamthochschule Essen, FB Erziehungswissenschaften, Essen 1991, Dipl

Lux, Ulrike:

Der Vdk, das "Thema behinderte Frauen" und ein Pressereferent in: die randschau, 9.Jg., Nr.3/94, S.35, Z

Lux, Ulrike; Fretter, Jörg:

'Affentheater' im Blätterwald. Frauenzeitschrift EMMA protegiert Bio-Ethiker Peter Singer, (Rezension) Beilage zur randschau, 1/94, Z

Mürner, Christian; Schreiber, Susanne (Hg.):

Selbstkritik der Sonderpädagogik? Stellvertretung und Selbstbestimmung, darin Beiträge von U.Schildmann, B.Rohr, S.v. Daniels, Rezension in der randschau 3/94, Luzern 1993

Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik:

Pressemitteilung, die randschau, 3/99, S. 43ff, Z

Netzwerk unabhängige Beratung und kritische Information zu vorgeburtlicher Diagnostik:

Frankfurter Erklärung zur vorgeburtlichen Diagnostik in: die randschau, 4/95, S.40

Neuer-Miebach, Therese:

Diskriminierende Sonderregelungen, Lebenshilfe Nr.4, August 93, Z

Neuer-Miebach, Therese; Krebs, Heinz (Hg.):

Schwangerschaftsverhütung bei Menschen mit geistiger Behinderung - notwendig, möglich, erlaubt?, Dokumentation einer Fachtagung der Lebenshilfe zum Thema in Marburg, Juni 1987, Lebenshilfe-Verlag 1987

Neuer-Miebach, Therese; Tarneden, Rudi (Hg.):

Vom Recht auf Anderssein. Anfragen an pränatale Diagnostik und humangenetische Beratung, Buchvorstellung in Leben und Weg 5/1994, Lebenshilfe-Verlag Marburg und Verlag Selbstbestimmtes Leben, Düsseldorf 1994, Z

Ney, Julia:

"Annas Geschichte" oder der selbstgerechte Terror lebensschützender Behindertengruppen, in: die randschau, 4/96, S. 8, Z

Perrin, J.C. et al.:

A considered approach to sterilization of mentally retarded youth, American Journal of Diseases of Children 130, 1976, S.288-290

Pixa-Kettner, Uschi; Radtke, Nati:

Tatsächlich ist es umgekehrt. Über Sprache, HERRschaft und Normalität, Hamburg 1984

Radtke, Dinah:

Connections between prenatal diagnosis an new eugenics, in: Disabled Women in Europe. First meeting of European disabled women, Broschüre, zu beziehen über: ISL e.V., Dinah Radtke, DPI-E Officer, Luitpoldstr. 42, 91052 Erlangen, Frankfurt/Main Sept. 1994, S. 13-16, Br unter weiblicher Identität

Radtke, Nati; Sierck, Udo:

Die Wohltäter - Mafia, Selbstverlag 1984, B

Rohrmann, Eckhard:

Swantje Köbsell: Eingriffe. Zwangssterilisation geistig behinderter Frauen, (Rezension) die randschau Nr.6, 2.Jg., Dez.87, S.19

Rothmaler, Christiane:

Die 'Volksgemeinschaft' wird ausgehorcht und 'wichtiges Material der Zukunft' zusammengetragen, in: Projektgruppe für die vergessenen Opfer des NS-Regimes in Hamburg e.V. (Hg.): Verachtet - Verfolgt - Vernichtet, VSA-Verlag, Hamburg 1986, S.109-117

Saxton, Marsha:

Was bedeuten die Reproduktionstechnologien für behinderte Menschen? In: Arditti/ Klein (Hg.): Retortenmütter. Frauen in den Labors der Menschenzüchter, Reinbek 1985, S.119-129

Scherer, Gabriela:

"Ein solches Kind braucht man heute nicht mehr zu bekommen". Neueste Entwicklungen der pränatalen Diagnostik im Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Individuum, Freiburg 1996

Schindele, Eva:

Gläserne Gebär-Mütter, Frankfurt 1990

Schindele, Eva:

Hauptsache gesund. Pränataldiagnostik - Auswirkungen auf schwangere Frauen und alternative Beratungskonzepte, Das Band, 5/93, S.2-7

Schindele, Eva:

Wie weiter?, zur pränatalen Diagnostik in: die randschau, 2/94, S.35-37, Z

Schindele, Eva:

Schwangerschaft - Zwischen guter Hoffnung und medizinischem Risiko, Rasch und Röhring Verlag Hamburg 1995, B

Schmidt, Roscha:

§ 218-Urteil: Auswirkungen auf die Schwangerschaft, (auch in Clio Nr. 37/1993) die randschau Nr.6, Nov./Dez. 93, S.19

Schmidt, Verena:

Selbstbestimmung in der Frauen- und Krüppelbewegung: Ein Kritischer Blick auf feministische Positionen, Würzburg 1996, Dipl

Schopmans, Birgit; Lux, Ulrike (für das Hessische Koordinationsbüro für behinderte Frauen):

Protest behinderter Frauen gegen "das Affentheater" in der EMMA, (auch in: die randschau 2/94, Schwerpunkt II - EMMA, S.31 und in: Sprachrohr, Zeitschrift des Bildungszentrums Nürnberg, Nr.20, Wintersemester 94, S.4)) Krampfader. Kasseler Frauenmagazin, 2/94, S.10f, Z

Schröder, Torsten:

Die Hamburger Blindenanstalt, in: Projektgruppe für die vergessenen Opfer des NS-Regimes in Hamburg e.V. (Hg.): Verachtet - Verfolgt - Vernichtet, VSA-Verlag Hamburg 1986, S.121-124

Schwarzer, Alice:

Verantwortung und Moral, EMMA, Jan./Feb. 95, S.56f, Z

Seidler, Martin:

Ein neuer Ansatz?, zur Arbeitstagung "Unabhängige Beratung und kritische Information zur vorgeburtlichen Diagnostik" im Sept. '95 in Frankfurt in: die randschau, 4/95, S.39, Z

Sommer, Daisy:

Im Namen der Rehe, Frauen und Tauben. Behinderte Frauen gegen "Emma", WoZ. Die Wochenzeitung (Zürich), 08.07.94, Z

Sozialwissenschaftliche Forschung & Praxis für Frauen e.V.(Hrsg.):

Frauen zwischen Auslese und Ausmerze, Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis, 14/85, B

Stein, Anne.Dore (Hrsg.):

Lebensqualität statt Qualitätskontrolle menschlichen Lebens, Edition Marhold, Berlin 1992, B

Thalmann, Marianne:

Selbstbestimmungsrecht in einer Gesellschaft, in der Gen- und Reproduktionstechnologien zum Alltag gehören, FraZ, Nr.41/1992, S.37

Tolmein, Oliver:

Der Mensch ist dem Menschen ein Gegenstand, Mabuse 112, März/April 1998, S. 53f, Z

Verband sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis für Frauen:

Materialsammlung zum Kongreß "Frauen gegen Gentechnik und Reproduktionstechnik", Köln 1985

Waldschmidt Dr., Anne:

Vorgeburtliche Diagnostik und Humangenetik-Werden die Belange und Wünsche von Frauen genügend berücksichtigt? in: Fraktion der SPD im Deutschen Bundestag (Hg.): Lebenssituationen von Frauen mit Behinderungen - Öffentliche Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion am 23.9.1996 in Bonn, Febr. 1998, S.26-31, Z

Waldschmidt, Anne:

Angst - eine Krankheit?, Gen-Ethischer Informationsdienst, 5.Jg., Nr.41, Febr. 89, S.15-16

Waldschmidt, Anne:

Das Subjekt in der Humangenetik. Expertendiskurse zu Programmatik und Konzeption der genetischen Beratung 1945-1990 Münster: (Buchvorstellung), Westfälisches Dampfboot, Dorotheenstr. 26a, Oktober 1996, Z

Waldschmidt, Anne:

"Zwischen allen Stühlen". Behinderte Frauen und vorgeburtliche Diagnostik, Pro Familia Magazin, 21.Jg, Heft 1, Jan./Febr. 1993, S.9-11

Waldschmidt, Anne:

"Zur Norm verpflichtet." Die Kritik der Krüppelinitiativen an der Humangenetischen Beratung. In: Eva Schindele: Gläserne Gebär-Mütter. Vorgeburtliche Diagnostik - Fluch oder Segen, Frankfurt/M. 1990, S.219-238

Walter, Joachim:

Überlegungen zur Sterilisation geistig behinderter Menschen, Pro Familia Magazin, 1/90, S.6-8

Walter, Joachim (Hg.):

Sexualität und geistige Behinderung. Kapitel IX: Zur Sterilisation geistig behinderter Menschen, Schriftenreihe der Gesellschaft für Sexualerziehung und Sexualmedizin, Baden-Württemberg, G.Schindele Verlag, 3. Auflage, Heidelberg 1992

Weikert, Aurelia:

Genormtes Leben - Bevölkerungspolitik und Eugenik, Die Deutsche Bibliothek, Wien 1998, B

Wunder, Michael:

Zwangssterilisation. Neues Gesetz verabschiedet, die randschau Nr. 1, Febr./April 89, S.20f, Z

Zemp, Aiha:

Wenn EMMA den Eugeniker Singer zu ihrem Freund erklärt, macht sie sich damit selbst auch zur Schreibtischtäterin, Emanzipation, Okt. 94

Zimmer, Doris:

Buchbesprechung. Hauptsache, es ist gesund?, (zum gleichnamigen Buch von Swantje Köbsell, Theresia Degener) die randschau, Juli/Aug. 92, S.27f, Z

  • Behinderte fühlen sich medizinisch bedroht, HAZ, 19.08.1996, Z

  • EMMA-"... Fundierte Kritik finden wir immer gut" in: die randschau, 9.Jg, Nr.3/94, S.5f, Z

  • EMMA-Magazin von Frauen für nichtbehinderte Menschen. Stellungnahme der FRAZ-Redaktion zu den letzten drei Ausgaben der EMMA (2,3,4/1994), Fraueziitig (Schweiz), Sept./Okt./Nov. 94, S.49, Z

  • Fachtagung: "Vom Recht auf Anderssein", Leben und Weg, 3/93, S.8, Z

  • Interview mit Anna Bergmann: Moderne Menschenopfer in: die randschau Nr.6, Nov./Dez. 93, S.13-15, auch in FREITAG vom 29.10.93, Z

  • Kölner Manifest erarbeitet von der Vorbereitungsgruppe der Fachtagung "Vom Recht auf Anderssein" in: Leben und Weg, 3/93, S.9, Z

  • Krüppelschläge! Wie weit reicht das Selbstbestimmungsrecht der Frau?, Konkret-Streitgespräch um den § 218 in: die randschau Nr. 2/3, Mai-Juni 89, S.23-30, auch in Konkret 4/89, Z

  • Nicht diskutierbar!, EMMA- Schwerpunkt II in: die randschau, 2/94, S.29, Z

  • Nicht diskutierbar?, leicht gekürzte Fassung der "Erklärung Berliner PhilosophInnen" zu Singers Thesen in: Emma, Mai/Juni 94, S.91, Z

  • Sterilisation von Krüppeln, Krüppel-Zeitung Nr.2, Okt. 83, S.24-27

  • Umfrage zur Sterilisation von Menschen mit geistiger Behinderung, Arbeitskreis für Angehörigen- und Beiratsarbeit in der Behindertenhilfe im Diakonischen Werk in Kurhessen-Waldeck, 2/94, S.17f., Z

Erwerbstätigkeit

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Arnade, Sigrid:

Arbeitsförderung in der Krise, in: Heiden, Hans-Günter (Hg.): Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Grundrecht und Alltag-eine Bestandsaufnahme, Rowohlt Taschenbuch-Verlag, Reinbek September 1996, S. 68-80, B unter Lebensbedingungen

Arnade, Sigrid:

Behinderte Frauen im Beruf, (fünfteilige Reihe, in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Arbeitsministerium) "Normal", Behindertenmagazin auf DSF

Arnade, Sigrid:

Zwischen Frust und Hoffnung. BAR-Tagung zur beruflichen Rehabilitation von Frauen, Leben und Weg 4, Aug. 93, S.9, Z

Atkins, Bobbie J.:

Vocational rehabilitation counseling for women: recommendations for the eighties, Rehabilitation Literature, H.7, 1982, S.208-212

Baumann, K.:

Der weite Weg bis zur Gleichstellung. Benachteiligung der Frau in der Sozialversicherung, Pro Infirmis 2, 1993, S.3-6

Bentrup, Anne; Dresing, Uschi:

"Für die war ich immer ein abgeschlossener Fall". Von der Schwierigkeit Bürogehilfin zu werden. (Schwerpunkt-Heft "behindert leben") Courage, 1/1980, 18-20, Z unter Lebensbedingungen

Berufsförderungswerk Frankfurt am Main (Hg.):

Tagungsbericht über das Symposium "Frauen in der beruflichen Rehabilitation" am 17. November 1994 im Berufsförderungswerk Frankfurt am Main, Bad Vilbel 1995, Br

Bohnke, Brigitte:

Informationen und Tips für behinderte Frauen, OP, 20.06.1996, Z

Brauer, Charlotte:

Probleme der Rehabilitation der erwerbstätigen behinderten Frau, Bundesarbeitsblatt, H.9-10, Bonn 1968, S.272-276

Braun, Hans; Niehaus, Mathilde:

Die soziale Situation schwerbehinderter Erwerbspersonen. Eine explorative Studie in Rheinland-Pfalz (zu beziehen über: Zentrum für Arbeit und Soziales, Universität Trier, 54286 Trier), Ministerium für Soziales und Familie Rheinland-Pfalz, Mainz 1988

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (Hg.):

Frauen in der beruflichen Rehabilitation. Tagungsbericht. Arbeitstagung vom 29.-30.11.1990 in Nürnberg, Bundesarbeitsgemeinschaft f. Rehabilitation, Frankfurt/Main 1990

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (Hg.):

Frauen in der beruflichen Rehabilitation. Bericht der 2. Arbeitstagung der BAR am 18.und 19.Mai 1993 in Kassel, (Tagungsbericht zu beziehen bei: Bundesarbeitsgemeinschaft f. Rehabilitation, Walter-Kolb-Str. 9-11, 60594 Frankfurt/M.) Frankfurt 1993, Br

Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung:

Zweiter Bericht der Bundesregierung über die Lage der Behinderten und die Entwicklung der Rehabilitation, Deutscher Bundestag, Bonn 1989

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (Hg.):

177 Sozialforschung. Forschungsbericht. Frauen in der beruflichen Rehabilitation. Eine empirische Untersuchung zur Partizipation von Frauen an beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen, (zu beziehen bei: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Referat L P 3, Postfach 14 02 80, 53107 Bonn), Juli 1988, Br

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (Hg.):

3. Bericht der Bundesregierung über die Lage der Behinderten und die Entwicklung der Rehabilitation, beschlossen vom Bundeskabinett am 15.März 1994, (zu behinderten Frauen die Abschnitte 9.17.-9.18.) Bonn 1994, S.157-159, Z

Corn, Anne L.; Muscella, Deborah B. u.a.:

Perceived barriers to employment for visually impaired women: a preliminary study, Journal of visual impairment & blindness, H.10, 1985, S.458-461

Croxen-John, Mary:

Die berufliche Rehabilitation behinderter Frauen in der Europäischen Gemeinschaft - Bericht einer EG-Studie, in: Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (Hg.): Frauen in der beruflichen Rehabilitation, Frankfurt 1990, S.101-131

Dahesch, Keyvan:

Petra hofft auf Arbeit - Schwerstbehinderte demonstriert Computerfähigkeiten, Freie Presse, 09.07.91, Z

Degener, Theresia:

Behinderte Frauen in der beruflichen Rehabilitation. Rechtsgutachten, hersg. vom Hess. Netzwerk behinderter Frauen und dem Hess. Koordinationsbüro für behinderte Frauen, bifos-Schriftenreihe zum selbstbestimmten Leben Behinderter, Bd. 3, (zu beziehen über: bifos-Eigenverlag, Kölnische Str. 99, 34119 Kassel), Juli 1994, B

Department of Labour of Canada:

A Niche of Usefulness. How Handicapped Women may Learn to Help Themselves with the Aid of Vocational Rehabilitation Services in Canada, Ottawa 1961

Diezinger, Angelika u. a.:

Am Rande der Arbeitsgesellschaft: Weibliche Behinderte und Erwerbslose, (Reihe Alltag und Biografie von Mädchen, Band 13) Opladen 1985, B

Duschek, Inge:

Behinderte Lebensbewältigung, Berufsbildung und Erwerbstätigkeit behinderter - insbesondere geistig behinderter Mädchen und Frauen, Karin Fischer Verlag, Aachen 1997, 1. Aufl.

Engelter, Andrea:

Arbeit: Ein Faktor zwischen Selbstbestimmung und Ausgrenzung - oder wozu sie gut ist, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.13-14, Z unter Lebensbedingungen

Evangelische Akademie Bad Boll (Hg.):

Arbeit - Leistung - Lohn. Zur Bedeutung und Bewertung von Arbeit in der Lebenssituation von Frauen mit Behinderung (Dokumentation der gleichnamigen Tagung vom 1.-4.9.94 in der Ev. Akademie Bad Boll), Protokolldienst 8/95 (Pressestelle der Akademie Bad Boll, 73087 Bad Boll), Br

Frauenbeauftragte Tübingen/ Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen Reutlingen (Hg.):

Mädchen und Frauen mit sogenannter geistiger Behinderung. Erste Überlegungen: Situation und berufliche Förderung, (Broschüre, zu beziehen über: Frauenbeauftragte der Stadt Tübingen, Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen, oder: Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen Reutlingen, Ringelbachstr. 221, 72762 Reutlingen), 1992, Br

Frick, B.; Niehaus, Mathilde u.a.:

Schwerbehinderte und Arbeitswelt: Aufbau und Funktionsweise eines sozialpolitischen Berichtssystems. In: U. Laaser/ F.W. Schwarz (Hg.): Gesundheitsberichtserstattung und Public Health in Deutschland, Springer, Berlin 1992, S. 340-50

Götzes, Verena:

Behinderte Frauen im Beruf - Beschämende Zahlen, Selbsthilfe, Ausgabe 4/1995, S. 17-18, Z

Haas, Elke; Kempf, Ingrid:

Mädchen/junge Frauen als Rehabilitandinnen in den BBWs. Frauenspezifische Förderung im Berufsbildungswerk Waiblingen - Ideen - Ansätze - Impulse, (Schwerpunktthema Mädchen, zu beziehen bei: Lernen fördern, Rolandstr. 61, 50677 Köln)) Lernen fördern Heft 1, März 1996, S.11, Z

Hanna, Gabriele:

Behinderte Chefsekretärin unerwünscht, (Themenschwerpunkt: "Geschlecht behindert, besonderes Merkmal: Frau") Die Stütze 8, 1993, S.5, Z unter Lebensbedingungen

Harris, Robert M./ David Hollingsworth:

Locus fo control and work limitations of handicapped women, Journal of Applied Rehabilitation Counseling, Nr.1, 1980, S.40-43

Hellge - Büdel, Rosemarie:

Frauen in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation - ein Erfahrungsbericht, in: Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (Hg.): Frauen in der beruflichen Rehabilitation, Frankfurt 1990, S.49-65

Hering, Gisela:

Psychosoziale Betreuung von schwerbehinderten Arbeitnehmerinnen durch den Psychosozialen Dienst Marburg - Biedenkopf, in: Dokumentation "Geschlecht: Behindert, Merkmal: Frau", (zur Fotoausstellung der Heidelbergerinnen in Marburg, zu beziehen über: fib e.V., Biegenstr. 34, 35035 Marburg) Marburg, Juni 1995, S. 56-59, Br unter Lebensbedingungen

Hermes, Gisela:

Behinderte Frauen auf dem Ausbildungs-und Arbeitsmarkt, in: Gisela Hermes (Hg.): Mit Recht verschieden sein. Forderungen behinderter Frauen an Gleichstellungsgesetze, (bifos-Schriftenreihe zum selbstbestimmten Leben Behinderter, Vertrieb: bifos - Eigenverlag, Kölnische Str. 99, 34119 Kassel), 1994, S.52-63, B unter Selbsthilfe

Heusser, Ruth:

Attraktion: Haushalt, Pro Infirmis, 3/88, S.16-19

Institut Frau und Gesellschaft und Arbeitsgruppe Rehabilitation Berlin (West):

Frauen in der beruflichen Rehabilitation. Eine empirische Untersuchung zur Partizipation von Frauen an beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen, (Forschungsbericht 177, Sozialforschung) Bonn: Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, o.J. (1988)

Jährig, Ulrike; Rütter, Jutta ; Thorstensen, K.:

Sehgeschädigte Frauen und Berufstätigkeit, Bericht über ein bundesweites Wochenendseminar. Teil 1 und 2, horus 1 und 2, 1988, S.29f u. S.81-84, Z

Jakubik, Hannelore:

Die Bedeutung von Arbeit und Arbeitslosigkeit für Behinderte, Behindertenrecht, 4/84, S.76-80

Jones, Robert; Koestler, Frances(Hg.):

Breaking Traditions: Education and Career Opportunities for Blind and Visually Impaired Women, ebenda, S.271-293

Joop, Ina:

"Behinderten Frauen mehr helfen", HNA, 27.08.93, Z

Kingma, Renate:

"Das Leben ist unendlich mühsam, wenn man nicht bescheiden ist." Zur Situation behinderter Frauen im Arbeitsleben, FR, 05.11.94, S. ZB5

Kommission der Europäischen Gemeinschaften. Programm zugunsten der behinderten Mitmenschen:

Die heutige Situation behinderter Frauen auf dem Arbeitsmarkt und Beachtungsplan bzgl. der wirtschaftlichen Eingliederung behinderter Frauen, Helios Nr. 4, 1990, S.9-11

Kratzer-Müller, Hedi; Jakobs, Kurt:

"...ich muß ja zeigen, daß ich das kann wie andere auch...", Hessisches Fraueninfo, Nr. 34, 1999, Z

Landeswohlfahrtsverband Hessen, Frauenbeauftragte (Hg.):

Benachteiligung behinderter Frauen. Bericht der Arbeitsgruppe, (Bezugsadresse: Landeswohlfahrtsverband Hessen, Ständeplatz 6-10, 34117 Kassel), August 1993, Br

Lüpke, K.von:

Die Situation der schwerbehinderten Frau im Erwerbsleben, Behindertenrecht, 4/1984, S.73-75

Lux, Ulrike:

Arbeitsmarkt und soziale Absicherung - Berufskarrieren von Frauen mit Behinderung? in: Fraktion der SPD im Dt. Bundestag (Hg.): Lebenssituationen von Frauen mit Behinderun-gen - öffentliche Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion am 23.9.1996 in Bonn, Febr. 1998, S.22-25, Z

Lux, Ulrike:

"Habe ich denn überhaupt eine Chance?" - Mobile Beratung behinderter Frauen zum Thema Beruf, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations"), die randschau, 4/1997, S.31-34, Z

LWV Württemberg-Hohenzollern/ Evang. Fachhochschule für Sozialwesen Reutlingen (Hg.):

Frauen und Männer mit geistiger Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Forschungsbericht (zu beziehen bei: LWV Württemberg-Hohenzollern, Postfach 10 60 22, 70049 Stuttgart oder Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen, Ringelbachstr. 221, 72762 Reutlingen), 1994

Maier-Lenz, R.-J.:

Frauen in der beruflichen Rehabilitation-Arbeitstagung der BAR vom 29.-30.11.1990 in Nürnberg, Rehabilitation 30, 1991, S.98-101

Maier-Lenz, R.-J.;Lenk, E.:

Frauen in der beruflichen Rehabilitation - Ergebnisse einer Arbeitstagung der BAR, Rehabilitation Nr.33, 1994, S.19-25, Z

Manteuffel, L.:

Berufliche Rehabilitation von Frauen: Die Lebensbedingungen begreifen, Selbsthilfe 1, 1991, S.38-39

Martin, Elvira:

"Normalisierung" heißt nichts anderes als Fortsetzung der Diskriminierung. Frauen mit sogenannter geistiger Behinderung in der Arbeitswelt, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern". Auch in Behindertenpädagogik Heft 2/1994, S.181-185) die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.11-13, Z unter Lebensbedingungen

Ministerium für die Gleichstellung von Frau und Mann des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Mittendrin? Frauen und Mädchen mit Behinderungen in der Arbeitswelt. Dokumentation einer Tagung, (Bezugsadresse: Ministerium für die Gleichstellung von Frau und Mann des Landes Nordrhein-Westfalen, Breite Str. 27, 40213 Düsseldorf) Düsseldorf 1997, Br

Niehaus, Mathilde:

Modellprojekt "Wohnortnahe berufliche Rehabilitation von Frauen", (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.29-30, Z

Niehaus, Mathilde:

Soziale Integration: Zur Teilhabe behinderter Frauen am Erwerbsleben, Zeitschrift für Heilpädagogik, 33.Jg., 11/94, S.774ff, Z

Niehaus, Mathilde:

Zur Lebenslage schwerbehinderter Erwerbspersonen. Der Vertrauensmann im Betrieb, 3/89, S.75-85

Niehoff, E.:

Berufsorientierung für Frauen und Männer - Konzeption, Ablauf, Konflikte und Lernhaltungen. Ergebnisse aus dem Modellversuch "Umschulung von Frauen gemeinsam mit Männern in Zukunftsberufe", Bundesinstitut für Berufsbildung, Berlin 1987

Pfeil, Ulrike:

Frauen mit geistiger Behinderung in der Arbeitswelt: Abgewertet und ausgenutzt, Südwest Presse, 25.1.93, Z

Pircher, Erika:

"De Behinderung kannt i afn Mond schiaßn". Zur beruflichen Eingliederung von Frauen mit Behinderung in Südtirol, (Eine problem - und aktionsorientierte Untersuchung) Bolzano, Bozen 1993, B

Puschke, Martina:

Die Erwerbstätigkeit von Frauen mit einer Körperbehinderung auf dem freien Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland - speziell aus Sicht der Frauen, (unveröffentlichte Diplomarbeit) Köln 1994

Rawal, Nandini

Economic Rehabilitation of Rural and Urban Blind Women, Blind Welfare, Aug. 85, S.2-8

Rieß, Ulli:

Als behinderte Frau in der "nichtbehinderten Arbeitswelt", die randschau, 1/1994, S.23-24, Z

Rieß, Walter:

Zur Situation schwerbehinderter Frauen auf dem Arbeitsmarkt, Behindertenrecht Nr.2, 1993, S.32-36

Ritz, Hans-Günther:

Berufliche Eingliederung Schwerbehinderter und Behinderter, Dortmund 1986

Ritz, Hans-Günther:

Wie viele erwerbstätige behinderte Frauen gibt es wirklich? Eine Kritik der amtlichen Behindertenstatistik, Behindertenrecht, 4/85, S.76-80

Rolfs, Susanne:

Küche, Kinder, Krücken - keine Alternative für behinderte Frauen in der beruflichen Rehabilitation?-, (unveröffentlichte Diplomarbeit) Fachhochschule, FB Sozialarbeit, Frankfurt am Main 1994, Dipl

Schatz, Andrea:

Frauen tragen die Hälfte des Himmels, Die Stütze, 2.Jg., Nr.1, 11.01.91, S.3-5, Z

Schildmann, Ulrike:

Statistische Angaben, (Schwerpunkt-Heft: "Behindert leben") Courage, 5.Jg., H.1, Jan.1980, S.20f, Z unter Lebensbedingungen

Schlembach, Rosita:

Die behinderte Frau in Arbeit und Beruf, Behindertenrecht, Nr.1, 1993, S.9-12, Z

Schön, Elke:

Kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zehn Ansatzpunkte zur Förderung der beruflichen Integration von Mädchen und Frauen mit geistigen Behinderungen, (Themenschwerpunkt: "Geschlecht behindert, Merkmal: Frau") Die Stütze 8, 1993, S.4-5, Z

Schürer, Hildegard:

Möglichkeiten der Rehabilitation der nicht erwerbstätigen behinderten Frau, Bundesarbeitsblatt, H.9-10, 1968, S.277-282

Slappo, Joanne/ Lynda J. Katz:

A survey of women with disabilities in non-traditional careers, in: Esther Boylan (Ed.): Women and Disability, Zed Books, London 1991, S.43f

Sodano, Andrea G.; Baler, Sheila G.:

Accommodation to contrast: Being different in the organization, New Directions for Mental Health Services, H.20, 1983, S.25-36

Sozialverband Reichsbund e.V -Bundesvorstand- (Hg.):

Berufliche Reha: Frauen-Modellprojekt auch in Hessen, in: REHA-Informationen, Informationsdienst des Bundesvorstandes Abteilung Sozialpolitik, (zu beziehen bei: Sozialverband Reichsbund e.V., Beethovenallee 56-58, 53173 Bonn), September 1996, S. 3, Z

Stahlmann, Günther:

Wie leben Schwerbehinderte?, (Rezension zu "Die soziale Situation schwerbehinderter Erwerbspersonen" von Hans Braun und Mathilde Niehaus) Sozialer Fortschritt, H.12, 1988, S.286f

Stein, Ina:

Behinderte Frauen - doppelt diskriminiert, in: Behindertenrecht, Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation 6/99, Z

Stickler, Ines:

Von lachenden und weinenden Strichmännchen. Eine junge Frau mit Down-Syndrom arbeitet in einem baden-württembergischen Kindergarten als Erzieherin, in: Frankfurter Rundschau, 19.01.2000, S. 8, Z

Stötzer, Barbara:

Berufliche Rehabilitation von Frauen. Arbeitstagung vom 18. bis 19.Mai 1993 in Kassel, (Themenschwerpunkt: "Geschlecht behindert, besonderes Merkmal: Frau") Die Stütze 8, 1993, S.6-7, Z unter Lebensbedingungen

Thurer, Shari L.:

Women and rehabilitation, Rehabilitation Literature, H. 7, 1982, S.194-197

Tinguely, Roland:

Wo sind sie geblieben?, Pro Infirmis, 3/88, S.21-25

Urban, Birte:

"Ich habe sogar schon am Bett beraten", Oberhessische Presse, 07.09.1996, Z

Vash, Carolyn L.:

Employment issues for women with disabilities , Rehabilitation Literature, H.7, 1982, S.198-207

Vernon, Ayesha:

Behinderte Frauen auf dem Arbeitsmarkt, in: Dokumentation European Conference for Disabled Women, Munich-15th-18th August '96, (Vertrieb: bifos e.V., Kölnische Str. 99, 34119 Kassel) 1. Auflage, Januar 1997, S. 62-72, Br unter Lebensbedingungen

Wiemer, Regine:

Die Lebenswirklichkeit behinderter Mädchen und Frauen unter besonderer Berücksichtigung ihrer Arbeitssituation, in: Claudia Born u.a.: Du mußt dich halt behaupten. Vier betroffene Autorinnen zur gesellschaftlichen Situation behinderter Frauen, Edition Bentheim, Würzburg 1992, S.239-323

Willführ, Corinna:

Frauen haben es besonders schwer, FR, 14.6.1996, Z

Windisch, M.; Miles-Paul, O. (Hg.):

Berufliche Integration Behinderter. Wege - Erfahrungen - Perspektiven, (zu beziehen bei: Universität / Gesamthochschule Kassel, Fachbereich Sozialwesen, Frau Steigerwald, Arnold-Bode-Str. 10, 34109 Kassel) Kassel, 1. Aufl., Nov. 1996, S. 113-124, B

Wolbert, P.:

Selbstverständnis und Lebensperspektiven körperbehinderter junger Frauen vor dem Hintergrund der aktuellen Ausbildungs- und Arbeitssituation, (unveröffentlichte Diplomarbeit) Dortmund 1984

Wunn, Christa:

Frauen in der beruflichen Rehabilitation - Teilnahmeprobleme bei beruflichen Eingliederungsmaßnahmen, in: Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (Hg.): Frauen in der beruflichen Rehabilitation, Frankfurt 1990, S.66-88

Zeller, Susanne:

Zur Lage der behinderten Frauen in Europa, (auch in: Behindertenpädagogik, H.1/1988, S.22-28) Frauenforschung 4, 1986, S.121-128

  • Alltagskonflikte: eine Kollegin im Rollstuhl, das stört doch nur. In: "Daheim und unterwegs", WDR-Radiosendung, 23.11.81

  • Behinderte Frauen bei Arbeit benachteiligt. LWV-Arbeitsgruppe für Hilfe zur Wiedereingliederung, Wiesbadener Tagblatt, 27.Aug.1993, Z

  • Behinderte Frauen in den Beruf eingliedern, Oberhessische Presse, 21.07.93, Z

  • Behinderte Frauen sehen weiter Defizite, HNA, 19.04.95, S.5, Z

  • Behinderte Frauen stark benachteiligt, Berliner Zeitung, 15./16.10.94, Z

  • Behinderte mehr fördern, HNA, 04.06.92, Z

  • Beruflicher Neubeginn mit gesundheitlichen Einschränkungen - (k)ein Hindernis? - jetzt wohnortnah in Kassel, Kasseler Frauenrundbrief, Dezember 1997, S.26, Z

  • DVBS-Tagung: Blinde Frauen und Erwerbstätigkeit, in: die randschau Nr.1, 3.Jg., Jan./Feb. 88, S.14-15, Z

  • Erfolgreiches Pilotprojekt: Erfolgreiche Beratung für behinderte Frauen, Hinterländer Anzeiger, 07.09.1996

  • Erst Beratung, dann Umschulung, HNA, 07.09.1996, S. 15, Z

  • Frau - sehgeschädigt - Beruf?, Die Gegenwart, 2/97, S. 4-7, Z

  • Frauen mit Behinderungen finden nur schwer Arbeit, Parität aktuell, Nr. 4, Hannover 1995, Z

  • Geplante AFG-Reform wird die Situation verschärfen, zweiwochendienst Nr. 117/1996, 9. Jg., S. 16, Z

  • Hilfe beim beruflichen Neuanfang, HNA, 14.7.1997, Z

  • Mobile Beratung für behinderte Frauen, MAZ, 11.09.1996, Z

  • Motivation für Frauen, sich einen Job zu suchen. Beratungsstelle für Berufsrückkehrerinnen offiziell eingeweiht, Oberhessische Presse, 18.06.93, Z

  • Telearbeit für Frauen mit Behinderungen, in: Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen (Hg.): mittendrin 2/97, Münster, Oktober 1997, S. 20, Z

  • Unsere Arbeit. Tagung "Mittendrin?" Vom Anspruch zur Wirklichkeit, in: Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.): Wir Frauen in Nordrhein-Westfalen, (Schwerpunkt Mädchen und Frauen mit Behinderungen) Düsseldorf, Heft 29, Februar 1997, S. 4-5, Z

  • Verband fordert mehr Hilfe für behinderte Frauen, FR, 27.08.93, Z

  • "Was ich schaffe, das schaffe ich!", zB 2/96, S.8-9, Z

  • "Yentl" will behinderte Frauen mobil machen, HNA, 15.6.96, Z

Ambulante Hilfen, Persönliche Assistenz

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Evangelische Akademie Bad Boll (Hg.):

Aktuelle Gespräche. Autonomie und Abhängigkeit. Dokumentation, Bad Boll 1/97, 45. Jg., März 1997, Br

Internationaler Bund, Unternehmensplanung- und entwicklung, Referat Mädchen- und Frauensozialarbeit:

"Es ist normal, verschieden zu sein". Geschlechtsspezifische Arbeit mit behinderten Frauen in Einrichtungen des IB, Frankfurt/M. 08/1997, Br

Fretter, Jörg:

Frauenpflege in Kassel vor Gericht, die randschau, 6.Jg., März/Mai 91

Krieger, Johanna:

Behinderte Frauen fordern feste Stellen für Assistentinnen, die randschau, Jan./Feb. 93, S.11-12, Z

Metz, Katrin:

Pflege vor Gericht erstreiten, Die Stütze, 2.Jg., Nr.10, 20.05.91, S.13, Z

Sperber, Katharina:

Wer immer kämpfen muß, wird stark. Der Fall einer Behinderten im Kreis Kassel zeigt, wie die Pflegeversicherung Arbeitsplätze zu vernichten droht, FR, 12.4.96

Stenger, Birgit:

Frauen im Umgang mit Konflikten - dargestellt am Beispiel der Beziehung zwischen körperbehinderten, hilfebedürftigen Frauen und den bei ihnen arbeitenden Helfern und Helferinnen, (unveröffentlichte Diplomarbeit an der Ev. Fachhochschule Berlin, Sozialpädagogik und Sozialarbeit) Berlin 1993, Dipl

Uebel, Gabriele:

Grenzüberschreitungen, die randschau, Jan./Feb. 93, S.16f

Winstroer, Gabriele:

Gefährdung der Pflegeabsicherung, in: FrauenStreikTag ... in Marburg, Krampfader (Kasseler Frauenmagazin), 2/94, S.5f, Z

Selbsthilfe und Unterstützung

Im Archiv vorhandene Literatur hat folgende Kürzel:

B für Bücher, Br für Broschüre, Z für Zeitungs- oder Zeitschriftartikel, Dipl für Diplomarbeit

Adelfinger, Theresia:

Forum "Arbeit mit behinderten Frauen". Entstehung und Notwendigkeit, die randschau, 1/95, S.20; Z

Arnade, Sigrid:

Frauen wehren sich. Hände weg!, Selbsthilfe 1, 1993, S.30-32

Arnade, Sigrid:

Frauen fordern Antidiskriminierungsgesetz, Leben und Weg, 5/96, S. 20, Z

Arnade, Sigrid:

Referat: "Zur rechtlichen Situation von Frauen mit Behinderungen", in: Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen bei der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter e.V. (Hg.): Dokumentaion zur Fachtagung REHA-Messe Düsseldorf, 28.10.1995, (zu beziehen bei: Netzwerkbüro, Beelertstiege 5-6, 48143 Münster, Tel.: 0251/43409, Fax: 0251/519051) Münster, Dezember 1995, S.17-29, Br unter Lebensbedingungen

Bartelsen, Sieglinde:

Meine zehn Rehabilitationslehrgänge für kriegsblinde Frauen, Kriegsblinden-Jahrbuch 1988, S.32-35

Bauer-Küttner, Christa:

Betreuung und Rehabilitation der kriegsblinden Frauen seit 1966, Kriegsblinden-Jahrbuch 1988, S.29-32

Beronja, Slavica:

"Nun ist der Arztbesuch für mich kein Thema mehr." Körperbehinderte Frauen berichten über ihre positiven Erfahrungen mit Pro Familia, Frankfurter Rundschau, 28.10.1999, Z

Bundesfrauenarbeitskreis des Reichsbundes:

Frauen mit Behinderungen, in: Frauenpolitisches Programm, (zu beziehen über: Reichsbund der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten, Sozialrentner und Hinterbliebenen e.V., Bundesvorstand, Bonn) Bonn 1991, S.10-13, Br

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.):

Mit uns ist zu rechnen - doch wir brauchen noch einen langen Atem! Selbsthilfeinitiativen, Projekte und Angebote von/für Frauen mit Behinderung, erstellt von Birgit Schopmans und Andrea Scherer, (zu beziehen über den Herausgeber, Rochusstr. 8-10, 53123 Bonn) Bonn, Juli 1995, B

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK):

Sozialpolititsches Programm des BSK. Punkt 7: Behinderte Frau, Leben und Weg, 2/94, S.27-30, Z

Burger, Christine (Hg):

Du mußt Dich halt behaupten, Würzburg 1992

Caigon, Denise/ Gail Groves (Hg.):

Schlagfertige Frauen, Orlanda Frauenverlag, Berlin 1990

Degener, Theresia:

Behinderte Frauen beim Krüppeltribunal, Luftpumpe, 2/1982, S.8-10

Degener, Theresia:

NOSEVI. Network of disabled feminists against sexual violence against disabled women and girls, in: Disabled Women in Europe. First meeting of European disabled women, (Broschüre, zu beziehen über: ISL e.V., Dinah Radtke, DPI-E Officer, Luitpoldstr. 42, 91052 Erlangen) Frankfurt/Main, Sept. 1994, S. 9-11

Degener, Theresia; Zemp, Aiha:

Aufruf zur Gründung eines internationalen Netzwerkes behinderter Feministinnen gegen sexuelle Gewalt, (Schwerpunktheft "Ungleiche Schwestern", in leicht geänderter Fassung auch in: Gisela Hermes (Hg.), Mit Recht verschieden sein, bifos Eigenverlag 1994, S. 114f unter dem Titel: Netzwerk behinderter Feministinnen gegen sexuelle Gewalt, B siehe unter Lebensbedingungen und in: Kofra 72, März/April 1995, S. 25) die randschau, 8. Jg., H. 5, 1993, S. 30, Z

Elder, Billie:

Rehabilitation: The Double Bind for Blind Women, Journal of Visual Impairment &Blindness, Vol.77, H.6, June 83, S.298-300

European Disability Forum (Hrsg.):

Manifesto by disabled women in Europe, adopted in Brussels on 22. February 1997 by the European Diability Forum Working Group on Women and Disability, Square Ambiorix 32 Box 2/A, B-1000 Brussels - Belgium, Br

Faber, Brigitte:

bifos - Frauenprojekt: Projekt zur Qualifizierung behinderter Beraterinnen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.44-45, Z

Fletcher, Agnes:

Poverty an Politics: Disability in Mexico, (darin besonders S.2: "Strong Mexican Women" und S.4: Project PROJIMO, "Leadership by Strong Women") Disability Awareness in Action, Newsletter Nineteen, July/Aug. 1994, S.1-5, Z

Forum behinderter Juristinnen und Juristen:

Vorschläge für Gleichstellungsvorschriften, (zu Frauen insbesondere Kap.3: Rechte behinderter Frauen im Arbeitsleben und in der Rehabilitation, und Kap.5 b zum Betreuungsgesetz) Kassel: ISL, Jan. 1995, Br

Freier, Ute; Schön, Elke:

Neue Elemente in der Arbeit mit Frauen und Mädchen mit (geistiger) Behinderung. Dokumentation einer Veranstaltungsreihe des Multiplikatorinnen-Treffs von Fachfrauen aus Einrichtungen und Initiativen von und für Menschen mit Behinderungen in der Region Tübingen-Reutlingen (zu beziehen bei: Lebenshilfe Tübingen e.V., Friedrich-Dannemann-Str. 69, 72072 Tübingen), 1996, Br

Freyjer, Oda Gudrun:

Wir sind die größte Minderheit unter den Frauen, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern) die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.6-7, Z

Gebhardt, Ruth:

Behinderte Frauen in der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2000, Dipl

Grahnert, E; Menge, F.-P.:

Drei Jahre Mitarbeit in einer Selbsthilfegruppe von Anfallkranken. In: I. Kickbusch/ A. Trojan (Hg.): Gemeinsam sind wir stärker, Selbsthilfegruppen und Gesundheit. Selbstdarstellungen - Analysen - Forschungsergebnisse, Frankfurt/Main 1981

Gubinsky, Graziella:

Selbstverteidigung für gehörlose Frauen, Frauen Info-Sport, Jan. 1994, Z

Guerreiro, R.; Stern, A.:

Ein Netzwerk für unterschiedliche Mädchen und junge Frauen in Oldenburg, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.43-44, Z

Harbusch, Jutta:

Nachlese II: Bundesnetzwerktreffen-eine punktuelle Nachlese, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.24, Z

Hermes, Gisela (Hg.):

Mit Recht verschieden sein. Forderungen behinderter Frauen an Gleichstellungsgesetze. (Dokumentation von zwei bifos - Tagungen behinderter Frauen zum Thema), bifos - Schriftenreihe zum selbstbestimmten Leben Behinderter, Bd. 2, zu beziehen über: bifos-Eigenverlag, Kölnische Str. 99, 34119 Kassel, 1994, B

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen:

Angesagt. Informationsbroschüre des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen, (erscheint 2x im Jahr) Kassel

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen (Hg.):

Literatur von, für, über frauen mit behinderung. Eine Bibliographie, Kassel, Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen, 3. aktualisierte Auflage, April 2000, Br

Holstein, Beate:

Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.17-18, Z

Holstein, Beate:

Bundesnetzwerk behinderter Frauen gegründet!, in: Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen Nordrhein-Westfalen (Hg.): mittendrin 2/97, Münster, Oktober 1997, S. 16-17, Z

Hune, Angela:

Selbsthilfe - Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein von Frauen mit Behinderungen, (unveröffentlichte Diplomarbeit an der GhK), Kassel, Jan.95, Dipl

Jährig, Ute; Harbusch, Jutta:

In Planung: Beratungs- und Organisationsstelle für behinderte Frauen in Rheinland-Pfalz, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.20, Z

Johnson, Rick:

Exchange program successful, and appreciated, Vox Nostra Vol. No. 4, Dec 1993, Z

Joneken, Anneli:

Women's Committee. In: Documentation of the Third World Congress, Disabled Peoples' International - Vox Nostra 1992, S.28f, Z

Joneken, Anneli:

Update from the Chair, (Expression. DPI Women's Committee News) Vox Nostra Vol.6, No.4, Dec. 1993, Z

Kiwanuka, Justine:

Women's rights given voice at Vienna conference, (Expression. DPI Women's Committee News) Vox Nostra Vol.6, No.3, Sept. 1993, Z

Köbsell, Swantje:

Was wir brauchen. Handbuch zur behindertengerechten Gestaltung von Frauenprojekten, bifos Schriftenreihe, Band 6, zu beziehen bei: bifos e.V., Kölnische Str. 99, 34119 Kassel, 1. Auflage, August 1996, B

Kranz, Julia; Schulze, Sabine:

Mütter im Netzwerk?, die randschau, Heft 3/99, S. 19, Z

Köbsell, Swantje; Strahl, Monika:

Mehr als ein Erfahrungsaustausch! Eindrücke von der ersten europäischen Konferenz behinderter Frauen in München, die randschau, 4/96, S. 14-15, Z

Krieger, Johanna:

DISWEB. Das europäische Netzwerk für behinderte Frauen, die randschau, H.4/5, 1990, S.13, Z

Krieger, Johanna:

disweb - das europäische Netzwerk für Frauen mit Behinderung, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern) die randschau, 8. Jg., H.5, 1993, S. 8f, Z

Landesarbeitsgemeinschaft Hessischer Frauenbüros:

Frauenprotesttag, 08. Mai 1996, in Wiesbaden, Dokumentation in Bild und Wort, Z

Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter e.V. NRW (Hg.):

Dokumentation zum Netzwerk behinderter Frauen in NRW, (u.a. mit drei Projektbeispielen von/für Frauen mit Behinde-rung. Zu beziehen bei: LAG SB NRW, Beelertstiege 5-6, 48143 Münster, Tel.: 0251/43409, Fax: 0251/51 90 51) Münster: LAG SB NRW, Febr. 95, Br

Lehning-Fricke, Elke:

Konsens für ihre Forderungen. Behinderte Frauen beim Forum - Doppelte Diskriminierung, Informationen für die Frau 10/95, S. 10, Z

Lübbers, Sigrid:

Politik und Gleichstellungsgesetze: Wie weit ist die Gleichstellung von Mädchen und Frauen mit Behinderungen realisiert? in: Fraktion der SPD im Dt. Bundestag (Hg.): Lebenssituationen von Frauen mit Behinderungen - öffentliche Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion am 23.9.1996 in Bonn, Febr. 1998, S.17-21, Z

Lux, Ulrike:

Bundesnetzwerk - Tagung in Oberwesel; Nachlese I: Statements der Teilnehmerinnen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.22-23, Z

Lux, Ulrike:

Bundesnetzwerk behinderter Frauen: Zwischen Frauenunion und Lesbennetzwerk, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 4/1997, S.21, Z

Lux, Ulrike:

Zwischen Hightech und Hochglanz: Behinderte Frauen im Forum der Reha 91, die randschau Nr. 1, Jan./Feb. 92, S.16f, Z

Maqbool, Salma:

Letter to Women Participants of Asian and African Leadership Training Seminars, Braille International, July 82, S.29-30

Maqbool, Salma:

Asia and Pacific Regional Plan of Action-SOM and Ministereness in Action, Newsletter Nineteen, July/Aug. 1994, S.11, Z

Mayer, Anneliese:

Szene behinderter Frauen. Einsichten einer Aktivistin, die randschau, 2/94, S.27f, Z

Mayer, Anneliese:

5 Jahre Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, (Schwerpunkt - Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.13-14, Z

Mayer, Anneliese, Pudwill, Regina:

Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, Hessisches Fraueninfo, Nr. 34, 1999, S. 16/17, Z

Metz, Katrin:

Das Netzwerk behinderter Frauen Berlin - nun hat es eine feste Anlaufstelle, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.12, Z

Metz, Katrin:

Von der Fundamentalopposition zur Realpolitik, Referat auf dem Frauenforum des KrüppelInnenratschlags in Melsungen vom 28.4.-1.5.95, die randschau, 2/95, S.35f, Z

Michaelis, Margot:

Die Rehabilitation der späterblindeten Frau, in: Europäisches Seminar in Saulgrub, Referate und Resolutionen, hrsg. vom Deutschen Blindenverband, Bonn 1965

Mickler, Bärbel:

Vom Arbeitskreis zum Netzwerk, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.12-13, Z

Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Wir Frauen. "Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderungen NRW", in: Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.): Wir Frauen in Nordrhein-Westfalen, (Schwerpunkt Mädchen und Frauen mit Behinderungen) Düsseldorf, Heft 29, Februar 1997, S. 9, Z

Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.):

Vorbeigeschaut. Netzwerkbüro in Münster, Selbsthilfe für Behinderte, in: Ministerin für die Gleichstellung von Frau und Mann in Nordrhein-Westfalen (Hg.): Wir Frauen in Nordrhein-Westfalen, (Schwerpunkt Mädchen und Frauen mit Behinderungen) Düsseldorf, Heft 29, Februar 1997, S. 6-7, Z

Morchutt, R.:

Unbeschreiblich weiblich. Erste Fachtagung zur Situation behinderter Frauen in Berlin, Berlin Konkret, Zeitung für Menschen mit & ohne Behinderung, 11/94, S.1, Z

Morris, Jenny:

Pride against Prejudice. Transforming Attitudes towards Disability, (34 Great Sutton Street, London ECIV ODX, ISBN 0-7043-4286-3, L 6,95) London: The Women's Press 1991

Nauhauser, Helga:

Langlaufkurse für hörende und gehörlose Frauen vom 22.02.-28.02.92. Soziale Offensive im Sport stand im Mittelpunkt, Frauen Info-Sport Nr.13, Juni 1992, Z

Muster, Tanja:

Selbstverteidigungskurs für gehörlose Frauen und Lesben in Bremen. Rückblick, die randschau, 11. Jg., 2/96, S.46, Z

Niehaus, Mathilde:

Literaturdokumentation Behinderte Frauen, ZENTRAS Zentrum für Arbeit und Soziales, Universität Trier 1994

Nolting, Mia:

Soziologin: Behinderte Mütter brauchen mehr Unterstützung, Erziehungshilfe statt Fremdbetreuung gefordert, Kritik an Zurücksetzung, OP, 25.11.1995, Z

Pelkonen, Elisa; Degener, Theresia:

Europäische Frauennetzwerke, Teil II (DISWEB, NOSEVI), die randschau, 1/97, S. 36-38, Z

Pereira, Irene:

The Media's Role-"A Heinous Crime", (Über das Treffen der DISWEB in Lissabon im November 1994 und dessen Nichtbeachtung durch die Medien) Disability Awareness in Action, Newsletter Twenty-Three, Jan. 1995, S.8, Z

Petra/Nati:

Krüppelfrauentreffen in Hamburg "Wir erobern unseren Körper zurück!", Krüppelzeitung, 3/1982, S.8-9

Pfundt, Kai D.:

Kein Land des Lächelns, FR, 12.9.95

Plum, Elisabeth:

Von wegen behindert!, Emma , 7/92, S.56, Z

Puschke, Martina:

Frauen mit Behinderungen außen vor?, Tagessatz, Nr.1, 01/1999, Seite 12/13, Z

Radtke, Dinah:

Das Europäische Netzwerk behinderter Frauen von Disabled Peoples International, die randschau, 4/96, S. 18, Z

Radtke, Dinah:

Laut, stolz und leidenschaftlich, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.46-47, Z

Radtke, Nati:

Krüppelfrauen, erobern wir uns den Tag! In: Michael Wunder/ Udo Sierck (Hg.): Sie nennen es Fürsorge. Behinderte zwischen Vernichtung und Widerstand, Hamburg 1981, S.165-170, Z http://bidok.uibk.ac.at/library/mabuse_radtke-frauen.html

Radtke, Nati/ (Anna):

Krüppelfrauen, erobern wir uns den Tag, Krüppel-Zeitung, 3/81-1/82, S.32f

Reichert, Heike:

Netzwerk weist behinderten Frauen Wege aus der Isolation, Oberhessische Presse, 13.10.94, Z

Reuß, Nicole:

Neinsagen lernen: Wichtige Hilfe für Selbstbehauptung im Alltag, Seminarreihe der "Lebenshilfe" für Frauen mit geistiger Behinderung, Oberhessische Presse, 6.6.1997, Z

Rinaldi Lussich, Christina:

The Blind Woman and the long Cane, Braille International, Jan. 81, S.14-16

Rolle, Nathalie:

Disabled Women organize in Dominica, (Expression. DPI Women's Committee News) Vox Nostra Vol.6, No.4, Dec. 1993, Z

Rütter, Jutta:

Neue Töne in der (behinderten) Frauenpolitik, die randschau, 4/92, S.20-21, Z

Schatz, Andrea:

Auf die Dauer hilft nur Power. Forderungen behinderter Frauen an Gleichstellungsgesetze, (auch in: Die Stütze 2/1994, S.4f, S.23, und in gekürzter Fassung in: Leben und Weg Nr.1, Febr.'94, S.8f) die randschau, 1/94, S.41f, Z

Schmidt, Heike:

"Ich, meine Behinderung und mein Beruf", die randschau, 2/95, S.22, Z

Schneider, Christiane:

Jeder Frau mit Behinderung ihre eigene Selbstbestimmung!, die randschau, 1/95, S.19, Z

Scholand, Barbara:

WenDo - feministische Selbstverteidigung und Selbstbehaup-tung für Mädchen und junge Frauen mit geistigen, Lern- und Mehrfachbehinderungen. Ein Erfahrungsbericht, die randschau, Nr. 1, 1999, S. 45-48, Z

Schopmans, Birgit:

Behinderte Frauen kämpfen gegen doppelte Diskriminierung, (auch in "Sprachrohr", Ausgabe 19, SS 94, S.16, unter dem Titel "Doppelt benachteiligt") Leben und Weg, 3/93, S.26-27, Z

Schopmans, Birgit:

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen. "Beispiel soll Schule machen", (leicht veränderte Fassung des Artikels "Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen gegründet" in: horus 3/93, S.100f, Hessisches Fraueninfo 22/93 und Sprachrohr, hrsg. vom Bildungszentrum Nürnberg, Nr.19, Sommersemester 1994, die randschau 5/93, S.9f, kofra Nr.72, März/April 1995, S.26f)) Selbsthilfe, 1/94, S.34f, Z

Schopmans, Birgit:

Selbstverteidigungskurse für behinderte Frauen - am Beispiel von Angeboten für blinde und sehbehinderte Frauen, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern; erweiterte Fassung des Artikels "Selbstverteidigungskurse für blinde und sehbehinderte Frauen", horus 4/92, S.151; auch in Fraueninfo der Gesamthochschule Kassel Nr.2, Okt.93, S.29f)) die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.31, Z

Schopmans, Birgit:

Vom Politischen zum Privaten oder umgekehrt?, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.15-17, Z

Schopmans, Birgit:

Szene behinderter Frauen. Die Bewegung aus der Bewegung, die randschau, 2/94, S.26, Z

Schroll, Rita:

Bericht über ein Workcamp für Frauen mit und ohne sichtbare Behinderungen (Selbstverteidigung), die randschau, 9.Jg., Nr.3/94, S.38, Z

Shah, Fatima:

Leadership Training Seminar for Blind Women in Africa, Braille International, Jan. 82, S.20-27

Shah, Fatima:

New Moves for the Advancement of Blind Women, Braille International, Oct. 80, S.3-5

Spahn, Maria:

Feministische Selbstverteidigung für Frauen, die mit körperlichen Behinderungen leben, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.33f, Z unter Lebensbedingungen

Stein, Ina:

"Weder gute Hausfrau - noch rassige Geliebte?" Die Münchener Volkshochschule bietet einen Gesprächskreis für behinderte Frauen an, "Wir und ihr" Magazin, Aug. 91, Z

Stötzer, Barbara:

"frau anders" Kontakt- und Informationsstelle für behinderte Frauen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.35-38 Z

Trublereau, Anke:

Selbstverteidigungstraining für blinde und sehbehinderte Frauen in Baden, horus, 1/94, S.14, Z

Vasterling, H.W.:

Frauenärztliche Forderungen in der Rehabilitation der behinderten Frau, Bundesarbeitsblatt, H.9-10, 1968

Wallenfels, Heidelore:

Auch die Trainerinnen lernten dazu. Zum ersten Mal führte "Grundwasser" Selbstverteidigungskurs für Frauen mit Behinderung durch, Wiesbadener Kurier, 7.7.1998, Z

Weitershagen, Uta:

Frauen mit Behinderung und deren Interessenberücksichtigung in der Frauen und Krüppelbewegung, 1996, Dipl.

Weirauch, Angelika:

Lebendiger leben! Verein zur Förderung des selbstbestimmten Lebens behinderter Frauen und Mädchen in Sachsen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.20-21, Z

Winkhaus, Uta:

Behinderte Frauen prangern Diskriminierung an, FR, 19.08.1996, Z

Wolski, Karin:

Nähen, Netz, Nesteln. Impulsreferat für das Frauenforum "Netzwerke" beim KrüppelInnenratschlag in Melsungen vom 28.4.-1.5.95, die randschau, 2/95, S.34f, Z

Zageria, Enza u.a.:

Augenblick mal! Konferenz - Eindrücke..., die randschau, 4/96, S. 15-17, Z

Zeitz, Gundula:

Behinderte Frauen wurden selbstbewußter, Hilfestellung leistete das Koordinationsbüro, das vor fünf Jahren gegründet wurde, Frankfurter Rundschau, 31.10.1998, Z

Zijdel, Lydia:

Martial arts out of a wheelchair: A possibility or not?, in: Carol A. Wiley (Ed.): Women in Martial arts, Berkeley, California: North Atlantic Books 1992

Zimmer, Doris:

Allein machen sie uns ein! Über die Notwendigkeit von Netzwerken, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.10-11, Z

  • Aufruf zum Ersten Aufruf zum Frauenstreik 1994, die randschau 8.Jg., 3/4, Mai/Aug. 93, S.39, Z

  • Behinderte Frauen gründen Netzwerk: Wir nehmen unsere Interessen selbst in die Hand!" (über die Netzwerkgründungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen), Deutsche Behinderten Zeitschrift, 1/95, S.32, Z

  • Behinderte Frauen wollen ein landesweites Netzwerk schaffen. "Doppelte Diskriminierung durch Bewußtseinsschaffung bekämpfen", Westfälische Nachrichten, 31.10.94, Z

  • BehindertenPolitik (speziell für Frauen) im Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung. Zwei Referate stellen sich vor, Hessisches Fraueninfo, S. 22-23, Nr. 34/99, Z

  • Bundesnetzwerk für behinderte Frauen, Lesben und Mädchen, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.22, Z siehe unter Lebensbedingungen

  • CDU-Frauen: Anliegen behinderter Frauen zeigen, zweiwochendienst 111/1996, 9. Jg., S.16, Z

  • Das Ziel: Opferrolle überwinden, HNA, 27.07.92, Z

  • Deaf Women in Switzerland, Disability Awareness in Action, Newsletter Seventeen, May 1994, S.3

  • Der Rollstuhl als Waffe. Behinderte Frauen lernen in einem Kurs Selbstverteidigung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.10.91

  • Disabled Women in Europe. First meeting of European disabled women, (Broschüre, zu beziehen über: ISL e.V., Dinah Radtke, DPI-E Officer, Luitpoldstr. 42, 91052 Erlangen) Frankfurt/Main, Sept. 1994

  • Durchhalten, dranbleiben, sich zusammenschließen und sich was trauen: Zur Situation von Frauen mit Behinderungen in Niedersachsen, Bericht über die AG Öffentlichkeitsarbeit, in: Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen (Hg.): 3. Tätigkeitsbericht, Schriftenreihe Band 14 (zu beziehen bei: Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen, Postfach 141, 30001 Hannover), Januar 1996, S. 37-38

  • Ein Netz für die Selbständigkeit, HNA, 29.10.1998, Z

  • Erste blinde Frau in einem deutschen Länderparlament, Die Stütze Nr.2, Febr. 1994, S.22, Z

  • "frau anders" öffnete gestern erstmals die Türen für Interessenten. Einmaliges Projekt in neuen Bundesländern, Freies Wort, 22.6.96, Z

  • FrauenStreikTag in Marburg, (über die Veranstaltung behinderter Frauen zum FrauenStreikTag in Marburg, incl. eines dort gehaltenen Vortrags von Gabriele Winstroer über die "Gefährdung der Pflegeabsicherung") in: Krampfader, Kasseler Frauenmagazin, 2/94, S.5ff

  • Gedanken zu Selbstverteidigung, (Schwerpunkt-Heft "Ungleiche Schwestern") die randschau, 8.Jg., H.5, 1993, S.32, Z unter Lebensbedingungen

  • Hemmschwelle war schnell abgebaut. Innere Mission bot Selbstverteidigung für behinderte Frauen an, Wiesbadener Kurier, 19.04.1999, Z

  • Hessisches Koordinationsbüro in Kassel, Krampfader. Kasseler Frauenmagazin, 2/94, S.9-10, Z

  • Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen, Selbstdarstellung, in: Hessisches Fraueninfo, S. 17-18, Nr. 34/99, Z

  • Hessisches Netzwerk behinderter Frauen, Selbstdarstellung, in: Hessisches Fraueninfo, S. 16, Nr. 34/99, Z

  • "Im Rollstuhl nur scheinbar hilflos". Ju-Jutsu gegen die Angst / Ein Frankfurter Projekt für Behinderte, MAZ 22.9.95, Z

  • International Leadership Forum with Disabilities-Resolution, die randschau, 1/1998, S.36-39, Z

  • Ju-Jutsu-Training gegen die Angst, HNA, 30.09.95, S. 84, Z

  • Kampf gegen doppelten Nachteil, Menschen in unserer Stadt HNA, 20.01.93, Z

  • Koordinationsbüro für behinderte Frauen, (auch in Leben und Weg 1/94, S.9) FR, 20.11.93, Z

  • Koordinationsbüro für behinderte Frauen, FAZ, 16.Nov. 1993, S.25, Z

  • Koordinationsbüro wird weiter gefördert, HNA, 12.05.1999, Z

  • Mit "Netzwerk" in NRW gegen die doppelte Diskriminierung, Münstersche Zeitung Nr. 255, 01.11.94, Z

  • mixed pickles aus dem Norden, die randschau, 1/97, S. 7, Z

  • Mütter im Netzwerk?, die randschau, Heft 3/99, Z

  • "Netzwerk-Tag". Behinderte Frauen lehnen "Opferrolle" vehement ab, Gießener Allgemeine, 24.11.95, Z

  • Netzwerk erhielt Frauenpreis. "Doppelte Diskriminierung", in: hallo Sonntag, 13.4.97, Z

  • "Nicht das perfekte Opfer spielen." Kurse für behinderte Frauen, sich gegen Gewalt zu wehren, Frankfurter Rundschau, 12.10.91

  • Petition of Women with Disabilities to the NGO Forum of the United Nations World Conference on Women. Beijing, China 1995. Important Note, (Berichtigung) Disability Awareness in Action, Newsletter Twenty-Four, Febr. 95, Beilage, Z

  • Petition of Women with Disabilities to the NGO Forum of the United Nations World Conference on Women, Beijing, China, 1995, Disability Awareness in Action, Newsletter Twenty-Three, January 1995, S.5

  • randschau-Interview: "... ist mein Interesse einfach, mehr Öffentlichkeit herzustellen!", (mit Sigrid Arnade nach den Veranstaltungen der Reha 91 zum Thema "Behinderte Frauen") die randschau Nr. 1, Jan./Feb. 92, S.19f

  • Rechtliche Gleichstellung ist ebenso wichtig wie die Stärkung des Selbstbewußtseins. Netzwerke für Frauen mit Behinderungen, zwd Zweiwochendienst, Frauen und Politik, Nr. 107/1995, 9. Jg., S. 13-14, Z

  • Resolution - Behinderte Frauen fordern: Das Hessische Koordinationsbüro darf nicht dem Rotstift zum Opfer fallen, erschienen in: Unveröffentlichte Dokumentation in "Bild und Wort" zum Frauenprotesttag, 8. Mai 1996 in Wiesbaden

  • Rollstuhl und Krückstock als Waffe: Verteidigung für behinderte Frauen, Oberhessische Presse 14.10.91, Z

  • Selbstbehauptungstraining, zweiwochendienst 111/1996, 9. Jg., S.16, Z

  • Tabu waren "Dinge, über die wir nicht sprechen dürfen". Bonnerin erzählt von der Weltfrauenkonferenz in Peking, Generalanzeiger, 8.9.95, Z

  • The Women's Kit of the Women's Committee of Disabled Peoples' International, (For a copy of the kit, contact: Justine Kiwanuka, Disabled Peoples' International, 101-7 Evergreen Place, Winnipeg, Manitoba, R3L 2T3, Canada, Tel.: +1 204 287 8010, Fax: +1 204 287 8175) Winnipeg, Canada: Disabled Peoples' International

  • "Unbeschreiblich weiblich?!", die randschau, 1/97, S. 4, Z

  • "Ungleiche Schwestern" Frauenforum zur Gleichstellung behinderter Frauen, Wiesbadener Kurier, 06.05.95, Z

  • Vernetzungs-und Koordinationsbüro mixed pickles, (Schwerpunkt-Heft "Weibrations") die randschau, 4/1997, S.18-19, Z unter Lebensbedingungen

  • WinVisible. Women with Visible and Invisible Disabilities, Disability Awareness in Action, Newsletter Sixteen, April 1994, S.4, Z

  • Wir nehmen unsere Sache selbst in die Hand. Netzwerk behinderter Frauen in Berlin gegründet! Presseerklärung, (lose Beilage) die randschau, 1/95, S.42a, Z

  • "Yentl ist nicht mehr mobil", zwei Beratungsstellen für behinderte Frauen mußten ihre Arbeit einstellen, S. 18 f, Hessisches Fraueninfo, Nr. 34/99, Z

Anhang:

Zeitschriften-Verzeichnis

(die folgende Auflistung ist kein Verzeichnis von uns systematisch erfasster Zeitschriften, sondern eine Ergänzung der unvollständigen bibliographischen Angaben in der Literaturliste. Aus Zeitgründen können wir leider keine Garantie für Vollständigkeit geben.)

Deutschsprachige Zeitschriften

  • 20 den. Feministische Zeitschrift für Niedersachsen, Hannover

  • Ärzte-Zeitung. Ärzte-Zeitung Verlags GmbH, Neu-Isenburg

  • Angesagt. Informationsbroschüre des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen, (erscheint 2x im Jahr) Kassel

  • Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft. Graz http://bidok.uibk.ac.at/library/beh-index.html

  • Behindertenpädagogik, Vierteljahresschrift für Behindertenpädagogik in Praxis, Forschung und Lehre. Hrsg. vom Landesverband Hessen e.V. im Verband Deutsche Sonderschulen. Bielhausen/Wetzlar http://bidok.uibk.ac.at/library/index.html

  • Behindertenrecht, Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung der Gebiete Schwerbehindertenrecht, Kriegsfürsorge. Unter Mitwirkung der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Hauptfürsorgestellen. München

  • Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis. Hrsg. von: Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis für Frauen e.V.. Köln

  • Blätter der Wohlfahrtspflege, Monatsschrift der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe. Hrsg. vom Landeswohlfahrtswerk für Baden-Württemberg. Stuttgart

  • blind - sehbehindert. Hrsg. vom Verein zur Förderung der Blindenbildung e.V. Hannover

  • Brigitte. Gruner & Jahr Verlag, Hamburg

  • Bundesarbeitsblatt. Hg.: Der Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Stuttgart

  • Courage, Berliner Frauenzeitung. Berlin. Erscheinen eingestellt.

  • Clio, eine periodische Zeitschrift zur Selbsthilfe. Hrsg. von den Frauen des Feministischen Frauengesundheitszentrums e.V.. Berlin: Frauenselbstverlag

  • Das Band, Zeitschrift für spastisch Gelähmte und andere Körperbehinderte. Bonn: Reha-Verlag, Erscheinen eingestellt.

  • Das behinderte Kind, Organ der Bundesarbeitsgemeinschaft "Hilfe für Behinderte" e.V., Düsseldorf. Hrsg. vom Arbeitskreis "Hilfe für das behinderte Kind". Bonn-Bad Godesberg: Reha-Verlag. Ab 1984 unter dem Titel: Behinderten-Zeitschrift, ab 1991: Deutsche Behinderten-Zeitschrift

  • Das öffentliche Gesundheitswesen. Stuttgart. Früher unter dem Titel: Der öffentliche Gesundheitsdienst, ab 1992: Das Gesundheitswesen

  • Die Brücke. Verein zur Förderung der Blindenbildung, Hannover

  • die randschau, Zeitschrift für Behindertenpolitik. Früher hrsg. vom CeBeeF Köln, jetzt von "krüppeltopia" e.V. - Verein zur Förderung der Emanzipation Behinderter. Kassel. Nachfolgerin von Krüppel-Zeitung und Luftpumpe, Erscheinen eingestellt

  • Die Rehabilitation, Zeitschrift für alle Fragen der medizinischen, schulisch-beruflichen und sozialen Eingliederung. Hrsg. von der Deutschen Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter. Stuttgart

  • Die Stütze. Hrsg. vom Allgemeinen Behindertenverband in Deutschland -ABiD-. Berlin, Erscheinen eingestellt.

  • Emma, Zeitschrift von Frauen für Frauen, jetzt: Zeitschrift von Frauen für Menschen. Köln: Emma-Frauenverlags GmbH

  • Frau im Leben. Augsburg: Weltbild Verlags GmbH

  • Frauenforschung, Informationsdienst des Forschungsinstituts Frau und Gesellschaft. Bielefeld. Nach 10.1992 unter dem Titel: Zeitschrift für Frauenforschung

  • Frauen-Info, GhK Fraueninfo. Hrsg. von der Gesamthochschule Kassel

  • Gegenwart. Bis Juli 1999 Blindenslbsthilfe, Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V., Bonn

  • Gemeinsam leben. Zeitschrift für integrative Erziehung, Neuwied http://bidok.uibk.ac.at/library/index.html

  • Geistige Behinderung siehe Lebenshilfe

  • Helios, Informationsheft des Aktionsprogramms der Europäischen Gemeinschaft zugunsten behinderter Menschen. Brüssel

  • Hessisches Frauen-Info. Hg.: Die Bevollmächtigte der Hessischen Landesregierung für Frauenangelegenheiten. Wiesbaden

  • horus, Marburger Beiträge zur Integration Blinder und Sehbehinderter. Hrsg. vom Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. und der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. Marburg

  • Ihrsinn - eine radikalfeministische Lesbenzeitschrift. Bochum

  • Krampfader. Frauenlesbenzeitung, Kassel

  • Kofra. Zeitschrift für Feminismus und Arbeit. Hrsg. vom Kommunikationszentrum für Frauen zur Arbeits- und Lebenssituation (KOFRA) e.V. München

  • Krüppel-Zeitung, Zeitung von Krüppeln für Krüppel. Hamburg. Erscheinen eingestellt

  • Leben und Weg, Magazin körperbehinderter Menschen für selbstbestimmtes Leben. Hrsg. vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. Krautheim

  • Lebenshilfe, Vierteljahresschrift für die Probleme geistig Behinderter in Familie und Gesellschaft. Hrsg. von der Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte. Marburg. Nach 1980 unter dem Titel: Geistige Behinderung

  • Lesbenstich - Das Lesbenmagazin für den aufrechten Gang. Berlin

  • Luftpumpe, Zeitung zur Emanzipation Behinderter und Nichtbehinderter. Hrsg. vom Verein zur Förderung der Emanzipation und Integration Behinderter e.V. Köln

  • Mimmi. Mitmach-Mädchenmagazin c/o Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V., Düsseldorf

  • Mittendrin. Lebenswelten behinderter Mädchen und junger Frauen c/o Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V., Düsseldorf

  • Nouvelles. Hrsg. von FIMITIC, Reichsbund

  • Paraplegiker - Das Nachrichtenmagazin der Querschnittgelähmten, Verlag für Medizin, Heidelberg

  • Parität aktuell. Hrsg. vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband. Frankfurt. Jetzt: Parität Nachrichten

  • Parität Nachrichten siehe oben

  • Pro Familia Informationen. Hrsg. von Pro Familia, Deutsche Gesellschaft für Sexualberatung und Familienplanung. Frankfurt/.M. Nach 1980 unter dem Titel: Sexualpädagogik und Familienplanung

  • Pro Familia Magazin, Sexualpädagogik und Familienplanung. Hrsg. von Pro Familia, Deutsche Gesellschaft für Sexualpädagogik und Familienplanung. Braunschweig. Vor 1983 unter dem Titel: Sexualpädagogik und Familienplanung (siehe oben)

  • Pro Infirmis, Fachzeitschrift für Rehabilitation. Zürich

  • Psychologie heute. Weinheim

  • PULS, DruckSache aus der Behindertenbewegung. Hrsg. vom CeBeeF Schweiz, 1993 umbenannt in: Anorma- Selbsthilfe für die Rechte Behinderter

  • Rehab report - Nachrichten-Magazin für Rehabilitation. Dortmund: Verlag Modernes Lernen

  • Rehabilitation. Hrsg. von der Deutschen Gesellschaft zur Förderung der Rehabilitation e.V., Krefeld

  • Selbsthilfe, Zeitschrift der Bundesarbeitsgemeinschaft "Hilfe für Behinderte" e.V. Heidelberg: Verlag für Medizin

  • Sozialrecht + Praxis, Hrsg. VdK, Bayern

  • Spielen und Lernen. UZ-Verlag, Seelze

  • Stiefmütterchen. Das Magazin von Müttern für Mütter, hrsg. Hessisches Mütterbüro, Langen

  • Tagessatz. Das Straßenmagazin, Hrsg. Tagessatz e.V., Kassel

  • VdK - Zeitung, Hrsg. VdK, Bonn

  • Widersprüche, Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich. Offenbach

  • Wir und ihr Magazin. Hrsg. vermutlich von der Volkshochschule München

  • Zusammen. Friedrich-Verlag, Seelze

Warnung

Dieser Absatz wurde vom Konverter eingefügt, weil LogicTran hier eine falsche Struktur erzeugt. Eine 'section' kann nicht aus einem 'title'(Überschrift) alleine bestehen. Hätten die möglicherweise nachfolgenden Elemente eine Ebene tiefer liegen sollen? Bitte bereinigen Sie die Dokumentstruktur und führen sie die Konvertierung nochmals durch!

Englischsprachige Zeitschriften

  • American Journal of Diseases of Children. American Medical Association, US Chicago, Ill.

  • American Journal of Psychiatry. American Psychiatric Association, US Washington, DC

  • Blind Welfare. National Association for the Blind, Bombay, India

  • Braille International, a Quarterly Journal of the International Federation of the Blind (IFB)

  • Child Abuse & Neglect; The International Journal on Child Abuse and Neglect. International Society for Prevention of Child Abuse and Neglect, US Tarrytown, NY

  • Child and Youth Services, US Binghampton, NY

  • Developmental Medicine and Child Neurology. Spastics Society, London, American Academy for Cerebral Palsy. Supplement. UK London: Spastics International Medical Publications

  • Disability International, Vox Nostra, Disabled People's International

  • Education and Training of the Mentally Retarded. Council for Exceptional Children, Division on Mental Retardation, US Reston, VA

  • Entourage. Canadian Association for the community Living, Toronto, Ont., Canada. Until 1986: Journal on Mental Retardation

  • Exceptional Parent, parenting your child with a disability, US Boston, MA

  • Journal of Rehabilitation. National Rehabilitation Association, US Alexandria, VA

  • Journal of Social Work and Human Sexuality, US Binghampton, NY. Since 1992: Journal of Family Social Work

  • Journal of Visual Impairment & Blindness. American Foundation for the Blind, US New York, NY

  • Medical Aspekts of Human Sexuality, 1967-1992, US New York, NY

  • Off our Backs, a women's new journal, US Washington, DC

  • Pediatrics. American Academy of Pediatrics, US Evanston, Ill.

  • Rehabilitation Literature, for use by professional personal and students in all disciplines concernded with rehabilitation of the handicapped. National Easter Seal Society for Crippled Children and Adults, US Chicago, Ill.

  • Resources for Feminist Research, Canadian Newsletter of Research on Women. Ontario Institute for Studies in Education, Toronto, Canada

  • Sexuality and Disabiliy, a journal devoted to the psychological and medical reports of sexuality in rehabilitation and community settings, US New York, NY

  • Sinister Wisdom, a journal for the lesbian imagination in the arts and politics, US Berkeley, CA

  • The Journal of Applied Rehabilitation Counseling. National Rehabilitation Counseling Association, US Washington, DC

  • Vox Nostra, Disabled People's International

Warnung

Dieser Absatz wurde vom Konverter eingefügt, weil LogicTran hier eine falsche Struktur erzeugt. Eine 'section' kann nicht aus einem 'title'(Überschrift) alleine bestehen. Hätten die möglicherweise nachfolgenden Elemente eine Ebene tiefer liegen sollen? Bitte bereinigen Sie die Dokumentstruktur und führen sie die Konvertierung nochmals durch!

Tageszeitungen

  • FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

  • FR - Frankfurter Rundschau

  • HNA - Hessisch-Niedersächsische Allgemeine. Kassel

  • OP - Oberhessische Presse. Marburg

  • SZ - Süddeutsche Zeitung. München

Warnung

Dieser Absatz wurde vom Konverter eingefügt, weil LogicTran hier eine falsche Struktur erzeugt. Eine 'section' kann nicht aus einem 'title'(Überschrift) alleine bestehen. Hätten die möglicherweise nachfolgenden Elemente eine Ebene tiefer liegen sollen? Bitte bereinigen Sie die Dokumentstruktur und führen sie die Konvertierung nochmals durch!

Bibliotheken, Literaturarchive, Dokumentationsstellen

  • AIDOS Bibliothek zum Blindenwesen der Blindenstudienanstalt, Am Schlag 8, 35037 Marburg

  • Zentrum für Arbeit und Soziales, Universität Trier: Dokumentation Behinderte Frauen (Literaturdokumentation, Vertrieb: Zentrum für Arbeit und Soziales, Universität Trier, FB IV, 54286 Trier)

  • Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen, Kölnische Str. 99, 34119 Kassel (Literaturarchiv)

  • bidok (http://bidok.uibk.ac.at) - Behinderten-Integration und Dokumentation. Internet-Volltextbibliothek zum Thema integrative Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck (Ergänzung durch bidok nur in der Internetversion)

Warnung

Dieser Absatz wurde vom Konverter eingefügt, weil LogicTran hier eine falsche Struktur erzeugt. Eine 'section' kann nicht aus einem 'title'(Überschrift) alleine bestehen. Hätten die möglicherweise nachfolgenden Elemente eine Ebene tiefer liegen sollen? Bitte bereinigen Sie die Dokumentstruktur und führen sie die Konvertierung nochmals durch!

Inhaltsverzeichnis der Originalbroschüre

Vorwort und Hinweise - Seite 1

Lebensbedingungen behinderter Frauen - Seite 3

Veröffentlichungen hierzu befassen sich mit der gesellschaftlichen Situation behinderter Frauen allgemein, einer Situation, die von der Mehrfachdiskriminierung als Behinderte gegenüber Nichtbehinderten und als Frau gegenüber Männern (oder männlich bestimmten Strukturen) geprägt ist.

(Auto-)Biographisches, Belletristik - Seite 21

Erfahrungsberichte, Portraits, Erzählungen etc. bieten einen persönlicheren Zugang zur Thematik an.

Sozialisation behinderter Mädchen - Seite 34

In Veröffentlichungen zur Sozialisation wird deutlich, daß behinderte Mädchen schon früh lernen, ihre Behinderung abzulehnen und ihre Weiblichkeit zu ignorieren. Neben Analysen finden sich hier auch Konzepte und Berichte der Sozialarbeit mit behinderten Mädchen.

Weibliche Identität - Seite 38

meint den Themenkomplex, der Behinderung und weibliches Selbstverständnis (bzw. Weiblichkeitsrolle) zum Inhalt hat. Kennzeichnend für die neuere Diskussion ist die Suche nach einer Weiblichkeit jenseits der vorherrschenden Normen, aufgrund derer behinderte Frauen häufig als geschlechtslose Wesen angesehen werden. Auch Literatur zum Körperbewußtsein und zum Verhältnis von 'nichtbehinderter' und 'behinderter' Frauenbewegung ist hier eingeordnet.

Lesbisch und behindert - Seite 45

Aufgrund ihrer Randstellung sowohl in der Behinderten- als auch in der Lesbenszene haben lesbische Frauen mit Behinderung begonnen, sich zu organisieren und zur Selbsthilfe zu greifen. Ein besonderes Thema ist auch hier das Verhältnis zwischen nichtbehinderten und behinderten Frauen bzw. die Forderung, innerhalb der Frauen-Lesben-Zusammenhänge wahrgenommen und berücksichtigt zu werden.

Partnerschaft und Sexualität - Seite 48

Für nichtbehinderte Frauen selbstverständliche Erfahrungen mit Partnerschaft und Sexualität machen behinderte Frauen seltener. Publikationen in diesem Bereich befassen sich unter anderem mit den Hintergründen dafür, daß behinderte Frauen auf dem "Beziehungsmarkt" weniger Chancen haben als behinderte Männer, oder mit dem Recht behinderter Frauen auf gelebte Partnerschaft auch in Heimsituationen.

Behinderte Mütter - Seite 54

Die Situation behinderter Mütter rückt erst allmählich ins Blickfeld. Viele behinderte Mütter haben immer noch dagegen zu kämpfen, daß ihnen die Kompetenzen für die Kindererziehung abgesprochen werden. Obwohl wir meinen, daß Mutterschaft und Arbeit im Haushalt nicht zwangsläufig miteinander verknüpft sind, haben wir in diese Rubrik auch Veröffentlichungen zum Thema Hausarbeit mit einbezogen.

(Sexuelle) Gewalt gegen behinderte Mädchen und Frauen - Seite 59

Die Tatsache, daß Frauen mit Behinderung häufig als "Neutren" angesehen werden, schützt sie in keinster Weise davor, Opfer sexueller Übergriffe zu werden. Nur wird ihren Berichten darüber noch weniger geglaubt, da "diese Frauen ohnehin niemand anrühren würde".

Humangenetik - Seite 71

Der Themenkomplex von Eugenik, Bevölkerungspolitik, Gentechnik, pränataler Diagnostik und der Form des Paragraphen 218 ist für behinderte Frauen besonders relevant. Denn gerade bei ihnen werden die Möglichkeiten der Humangenetik genutzt, um die Geburt behinderter Kinder zu verhindern. Dem entsprechend wird einer Frau mit Behinderung im Gegensatz zu nichtbehinderten Frauen sehr schnell eine Abtreibung oder sogar Sterilisation nahegelegt.

Erwerbstätigkeit - Seite 83

Unter diesem Stichwort sind Analysen, Forderungen und Konzepte zur besonderen Situation behinderter Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Im Vergleich zu behinderten Männern beispielsweise sind wesentlich weniger behinderter Frauen auf dem Arbeitsmarkt vertreten.

Ambulante Hilfen, Persönliche Assistenz - Seite 96

Für eine individuelle Lebensführung ist es notwendig, daß behinderte Frauen Art und Umfang erforderlicher Hilfeleistungen selbst bestimmen können. Dazu gehört auch das Recht auf gleichgeschlechtliche Assistenz.

Selbsthilfe und Unterstützung - Seite 98

Unter diese Rubrik haben wir die Publikationen über Projekte, Initativen und Strategien etc. gefasst, in denen behinderte Frauen gemeinsam für die Durchsetzung ihrer Bedürfnisse und Grundrechte kämpfen, sich für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen einsetzen und Stärke entwickeln - vom Selbstverteidigungskurs bis zu frauenspezifischen Forderungen an Gleichstellungsgesetze. Hier befinden sich zudem Veröffentlichungen über Unterstützungsangebote zur Förderung einer selbstbestimmten Lebensführung behinderter Frauen, die nicht direkt der Selbsthilfe zu zuordnen sind.

Anhang: Zeitschriftenverzeichnis, Bibliotheken, Archive - Seite 115

Literaturergänzungsliste 2000

Autobiographisches, Belletristik

Hermannsdörfer, Elke:

Clara und Spinki, In meinen Träumen ist immer noch Licht, rororo Rotfuchs, 1997

Frauenbeauftragte im Landkreis Diepholz (Hg.):

Berü0hmte Frauen mit Handicap, in: Frauen info, Frauen mit Behinderung, Landkreis Diepholz, 2/2000, Z

Hartmann,Frank:

Zurück ins Leben, Bericht über eine junge Frau, die einen Schlaganfall erlitten hat, Stern, Nr. 37, 2000, S. 43,44,46, Z

Kaster-Bieker, Hedwig:

"Die arme Klara in Frankfurt" - Deutschlands bekannteste Rollstuhlfahrerin. Wie eine Kinderbuchfigur das Bild vom Behinderten nachhaltig prägte, in:info (informationsblatt der bundes organisationsstelle behinderte frauen), Nr. 3, Oktober 2000, Z

Laborit, Emmanuelle:

Der Schrei der Möwe, Gustav Lübbe Verlag, Berg.-Gladbach 1995

Reuther-Dommer, Christa; Dommer, Eckhard:

Ich will Dir erzählen..., Geistig behinderte Menschen zwischen Selbst- und Fremdbestimmung, Psychosozial Verlag

Humangenetik

Puschke, Martina; Faber, Brigitte:

Mensch ist Mensch; Das Menschenbild in der vorgeburtlichen Diagnostik und in der Pepromedizin, in: Reprokult - Frauen Forum Fortpflanzunsgsmedizin, 1. Auflage, Mai 2000, S. 13-16; Bezugsadresse: Arbeitsstelle Pränataldiagnostik, Grosse Johannisstr. 110, 28199 Bremen, Z

Reprokult - Frauen Forum Fortpflanzunsgsmedizin (Hrsg.):

1. Auflage, Mai 2000, S. 13-16; Bezugsadresse: Arbeitsstelle Pränataldiagnostik, Grosse Johannisstr. 110, 28199 Bremen, Br

Weibliche Identität

Albrecht, Anette; Emmerich, Anette; Schmidt, Heike (Hg.):

Der Fotobildband, Geschlecht: Behindert - Merkmal: Frau, zur Fotoausstellung, Heidelberg 1998, B

Sanders, Dietke:

Frauen und Behinderung. Zum Verhältnis zwischen nichtbehinderten und behinderten Frauen. Diplomarbeit, ASFH Berlin 1994

Schildmann, Ulrike; Bretländer, Bettina (Hrsg.):

Frauenforschung in der Behindertenpädagogik, Systematik - Vergleich - Geschichte - Bibliographie, Ein Arbeitsbuch, LIT Verlag, Münster 2000, B

Tremel, Inken:

Körperbehinderungen bei Frauen betrachtet im Zusammenhang mit Geschlecht und Identität, Schönheit und Sexualität, Universität Flensburg 1999, Dipl.

Lebensbedingungen

AWO Bremen, Bundesministerium für Gesundheit (Hrsg.):

Expertise über "Beratung und Begleitung von Eltern mit Behinderungen" - Darstellung von Einrichtungen und Projekten, die geistig behinderte und/oder psychisch kranke Eltern begleiten -, Materialien für eine Fachtagung an der Universität Bremen am 16. März 1999, erstellt von Stefanie Bargfrede und Claudia Möhlmann, Br

Enders-Dragässer, Uta; Sellach, Brigitte (Hg.):

Frauen in der stationären Psychatrie, Ein interdisziplinärer Bericht, Donna Vita Verlag 2000, Ruhnmark

Hilberth, Iris:

"Was Sie arbeiten?", In Bayern soll ein Netzwerk für behinderte Frauen entstehen, in: Frankfurter Rundschau, S. 6, 12.07.2000, Z

Mack, Nicola:

Die doppelte Diskriminierung von Frauen mit Behinderung - eine Betrachtung unterschiedlicher Aspekte, Bochum 1999, Dipl.

info, Informationsblatt der bundesorganisationsstelle behinderte frauen (Kölnische Str. 99, 34119 Kassel), Nr. 1, 5/00; Nr. 2, 7/00; Nr. 3, 10/00, Z

Lebenssituation behinderter Mädchen und Frauen, Auszug aus der Antwort der Bundesregierung auf eine große Anfrage, Nr. 42, 21. Oktober 1998, Z

Lesbisch und behindert

De Lalande, Wally:

Granatäpfel, Anthologie, zu beziehen bei der Autorin: Marienstr. 49, 27249 Mellinghausen

Behinderte Mütter

AWO Bremen, Bundesministerium für Gesundheit (Hrsg.):

Expertise über "Beratung und Begleitung von Eltern mit Behinderungen" - Darstellung von Einrichtungen und Projekten, die geistig behinderte und/oder psychisch kranke Eltern begleiten -, Materialien für eine Fachtagung an der Universität Bremen am 16. März 1999, erstellt von Stefanie Bargfrede und Claudia Möhlmann, Br

Dreisbach, Martina:

Vater, Mutter, Kind, Stock. Behinderte, die Kinder haben (wollen), stoßen auf viele Vorbehalte und manchmal auch Bewunderung, FAZ, Nr. 73, 27.3.00, S. 14, Z

Frauenbeauftragte im Landkreis Diepholz (Hg.):

Behinderte Eltern, in: Frauen info, Frauen mit Behinderung, Landkreis Diephalz, 2/2000,Z

Lux, Ulrike:

Behinderte Eltern: (Fast) unsichtbar und doch überall, Expertise zur Lebenssituation von Eltern mit Körper- und Sinnesbehinderungen in der Bundesrepublik Deutschland, erstellt vom Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter, Auftraggeber: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Januar 2000, Br

Pasch, Ralf:

Viele behinderte Mütter fühlen sich diskriminiert, Tagung will Selbstbewusstsein der Betroffenen stärken / Rechte sind nicht eindeutig definiert, Frankfurter Rundschau, 17.11.2000, Z

Selbsthilfe und Unterstützung

Hilfe für behinderte Frauen. Koordinationsbüro weist auf Barrieren im Alltag hin, Frankfurter Rundschau, 07.07.2000, S. 28, Z

IMPRESSUM der Printversion

Dritte aktualisierte Auflage

Stand: 30. April 2000

erstellt von

Birgit Schopmans

herausgegeben vom

Hessischen Koordinationsbüro

für behinderte Frauen

Kölnische Str. 99

34119 Kassel

Tel.: 0561 / 72 88 522

Fax: 0561 / 72 88 529

Als Broschüre gegen 6,-DM in Briefmarken oder per Scheck anzufordern bei der Herausgeberin

Umschlaggestaltung: Andrea Scherer

Layout: Angelika Reitz

Druck: Durch die freundliche Unterstützung des Landeswohlfahrtsverbandes wurde der Druck ermöglicht.

Quelle:

Birgit Schopmans: Literaturvon für über Frauen mit Behinderung. Eine Bibliographie.

herausgegeben vom Hessischen Koordinationsbüro für behinderte Frauen. 20003

bidok - Volltextbibliothek: Wiederveröffentlichung im Internet

Stand: 13.06.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation