Normalisierung (41 Beiträge, Seite 1/5)

Von Normalisierung zur Inklusion?

Eine kritische Betrachtung der Wirksamkeit der Autismus-Intervention Applied Behavior Analysis (ABA)

AutorIn: Corinna Schuhegger

Copyright: © Corinna Schuhegger 2015

Aufspieldatum: 22.12.2016

Gemeinsamkeiten, Ähnlichkeiten und Unterschiede in der Betrachtung von Behinderung und Geschlecht als soziale Konstrukte

AutorIn: Magdalena Dengg

Copyright: © Magdalena Dengg 2015

Aufspieldatum: 18.05.2016

Inklusives Wohnen

Einschätzung von Beteiligten und konzeptionelle Überlegungen

AutorInnen: Christina König, Nico Leonhardt

Copyright: © Nico Leonhardt und Christina König 2015

Aufspieldatum: 01.04.2016

Das Unbehagen in der Inklusion

AutorIn: Nils Ramthun

Copyright: © Nils Ramthun 2015

Aufspieldatum: 13.10.2015

Behindertenhilfe - Hilfe für behinderte Menschen?

Geschichte und Entwicklungsphasen der Behindertenhilfe in Tirol

AutorInnen: Sascha Plangger, Volker Schönwiese

Copyright: © Sascha Plangger, Volker Schönwiese 2010

Aufspieldatum: 28.01.2014

Von der Ausgrenzung zur Inklusion: Entwicklung, Stand und Perspektiven gemeinsamen Forschens

AutorInnen: Tobias Buchner, Oliver Koenig

Copyright: © Tobias Buchner, Oliver Koenig 2011

Aufspieldatum: 08.05.2012

Queering (Dis)abled Politics

AutorIn: Heike Raab

Copyright: © Heike Raab

Aufspieldatum: 18.10.2011

Gratwanderung zwischen Werkstatt und Erwerbslosigkeit

Adäquate Arbeitsplätze für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

AutorIn: Marie-Kristin Göpfert

Copyright: © Marie-Kristin Göpfert 2009

Aufspieldatum: 01.12.2010

Gemeinsam leben lernen

Behinderte und nichtbehinderte Kinder im integrierten Kindergarten

AutorIn: Judith Kessler

Copyright: © Jugend und Volk 1986

Aufspieldatum: 30.11.2010

Zusammenfassung: Seit Herbst 1978 gibt es in Innsbruck in der Sonnenburgstraße den ersten integrierten Kindergarten in Österreich, in dem behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam spielen, lernen, leben. Dieses gemeinsame Leben lernen der Kinder und Erwachsenen, das Geschehen im Kindergartenalltag, das oft wilde/lustige/innige/widersprüchliche Mit- und Durcheinander soll durch dieses Buch für andere nachvollziehbar werden. Behinderungen sollen als Teil eines neuen, gemeinsam erprobten Zusammenlebens in einem oft völlig neuen" sozialen Kleid" erkennbar werden. Die ersten Gruppenversuche, das Lernen von und mit schwerstbehinderten Kindern, aufgezeigt an konkreten Beispielen, die Schwierigkeiten mit verhaltensauffälligen Kindern im gemeinsamen Alltag und die Erfahrungen bezüglich des Stellenwertes und der Form der Therapie im Kindergarten sind die inhaltlichen Schwerpunkte rund um die Integration als gemeinsames Lernen. (aus dem Klappentext)

Vorwort - Geschlecht: behindert

AutorIn: Josef Fragner

Copyright: © Josef Fragner 2001

Aufspieldatum: 16.06.2010

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation