nueva

AutorIn: impulse
Schlagwörter: Evaluation, Arbeit, Qualität
Textsorte: Zeitschriftenartikel
Releaseinfo: Erschienen in: impulse Nr. 74, 3/2015, S. 32-34 impulse (74/2015)
Copyright: © impulse

nueva

Hamburg hat eine neue Idee:

die nueva Evaluation.

nueva ist eine Abkürzung.

Sie steht für: Nutzer und

Nutzerinnen evaluieren.

Bei einer nueva Evaluation beschreiben und überprüfen wir

Wohn-Angebote und Werkstatt-Angebote.

nueva ist eine Firma.

Sie arbeitet schon seit Jahren erfolgreich in Österreich und

Deutschland.

Bei nueva sind Menschen mit Lernschwierigkeiten und

Behinderung angestellt.

Sie befragen andere Menschen mit Lernschwierigkeiten

in Ihren Wohn-Angeboten und Werkstatt-Angeboten:

Wie erleben Sie das Wohn-Angebot oder Ihre Werkstatt?

Bei den Befragungen zählt jede Meinung.

Was genau macht ein nueva Evaluator oder eine

nueva Evaluatorin?

Sie besuchen andere Nutzer und Nutzerinnen

in ihren Wohn-Angeboten oder Arbeits-Angeboten.

Sie befragen die Menschen dort mit einem Fragebogen.

Dabei kann man verschiedene Dinge herausfinden.

Zum Beispiel:

  • Wie viel Privatsphäre gibt es in diesem Wohnhaus?

  • Gibt es in diesem Wohnhaus so viel Privatsphäre, wie

    die Bewohner und Bewohnerinnen das möchten?

  • Wo kann man etwas verändern, so dass die Bewohner

    und Bewohnerinnen im Wohnhaus mehr Privatsphäre

    haben?

Danach gibt der Evaluator oder die Evaluatorin die

Antworten in einen Computer ein.

Die Ergebnisse werden später den Nutzern und

Nutzerinnen vorgestellt.

Die Ergebnisse werden auch der Leitung

und den Assistenten und Assistentinnen vorgestellt.

Gut Gefragt gGmbH

Bei Gut Gefragt gGmbH werden ab 2017

die nueva Evaluatoren und Evaluatorinnen arbeiten.

Die Gut Gefragt gGbmH wird getragen durch:

  • Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für

behinderte Menschen e.V.

  • Alsterdorf Assistenz West gGmbH

  • Alsterdorf Assistenz Ost gGmbH

  • Leben mit Behinderung Hamburg

    Sozialeinrichtungen gGmbH

  • BHH Sozialkontor gGmbH

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

macht das Projekt möglich.

Die nueva Ausbildung in Hamburg

12 starke Frauen und Männer mit Lernschwierigkeiten und

Behinderung machen seit Februar 2015 die

Ausbildung in Hamburg.

Die Hamburger Arbeitsassistenz arbeitet mit nueva

zusammen und bietet die Ausbildung an.

Die Ausbildung erfolgt im Auftrag der Gut Gefragt gGmbH.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Sie geht noch bis Dezember 2016.

Menschen mit Lernschwierigkeiten sollten die gleichen

Rechte und Chancen haben wie alle anderen Menschen.

nueva Hamburg möchte daran mitarbeiten.

Wir hatten einen guten Start,

aber vor uns liegt noch ein langer Weg.

Möchten Sie wissen, wie es mit nueva weitergeht?

Möchten Sie gerne die nueva Zeitung bekommen?

Dann schicken Sie einfach eine E-Mail

mit Ihrer Postadresse an:

nueva@hamburger-arbeitsassistenz.de

Sie können auch im Internet Neues über nueva lesen:

https://www.nueva-network.eu/de/Ueber-uns/Partnerschaften_/Franchise-Partner_/nueva-Hamburg/

Quelle

Impulse: nueva. Erschienen in: impulse Nr. 74/2015, Seite 32-34.

bidok - Volltextbibliothek: Wiederveröffentlichung im Internet

Stand: 04.04.2018

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation