Worte_Gebärden_Bilder finden

Ein Projekt von der Akademie der Unvernunft.

Spenden

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Unter diesem Link zur Finanzierung des Projekts.

Buch

Wo kann ich das Buch in Text und Bild bestellen?

Unter diesem Link zur Homepage von edition assemblage (Mit Online-Leseprobe).

Weiterführende Links

Wie kann ich mehr über das Projekt erfahren?

Über Facebook

Über den Newsletter von bidok (hier anmelden)

Über ein Gespräch bei FREIRAD


Herzlich Willkommen bei Worte_Gebärden_Bilder finden.

Dieses Projekt feiert beHinderte & verRückte Erfahrungen, Lebensweisen und Utopien. In 42 Beiträgen suchen und finden die Autorens ihre eigenen Worte, Gebärden und Bilder.

An einigen Stellen erkunden sie die Beziehung zu ihren eigenen Körpern, zum eigenen Wahrnehmen und Fühlen. An anderen Stellen beschreiben sie, wie das eigene Er_leben erschwert wird, in einer Welt, die viele Hindernisse und Barrieren schafft. Einige Beiträge diskutieren, wie das zusammenhängt mit weiteren gesellschaftlichen Benachteiligungen, wie Rassismus und trans*Diskriminierung. Dabei eröffnen sie liebevoll, empowernd, poetisch, humorvoll, zärtlich und wütend neue Wege und Vorstellungen.

Das Projekt besteht aus zwei Teilen:

Im Juli 2020 erscheinen die Beiträge in einem Buch mit Bildern und Texten bei dem Verlag edition assemblage. Der Titel lautet: beHindert & verRückt Worte_Gebärden_Bilder finden. Das ist der erste Teil von dem Projekt. Das Buch kann in jeder Buchhandlung, oder direkt beim Verlag bestellt werden. hier bestellen.

Der zweite Teil ist eine barrierefreie Veröffentlichung der Beiträge in der digitalen Bibliothek bidok - behinderung inklusion dokumentation. Es ist geplant, im kommenden Jahr 2021 die Beiträge als barrierefreie PDF, als Audio oder Audiodeskription und in Gebärdensprache zur Verfügung zu stellen.

Für die Übersetzung und weitere Kosten, suchen wir derzeit noch Finanzierung. Falls ihr das Projekt finanziell unterstützen wollt, ist das hier in der Finanzierungsinfo möglich. Weiter zur Finanzierungsinfo.

Wollt ihr erfahren, wann die ersten Beiträge auf bidok erscheinen oder was es sonst Neues von dem Projekt gibt? Dann tragt Euch in den Newsletter von bidok (hier anmelden) ein oder besucht uns auf Facebook! Wir freuen uns, wenn ihr uns auch weiterhin auf dem Weg begleitet Worte_Gebärden_Bilder zu suchen und finden!

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation