Persönliche Assistenz

AutorIn: Wibs
Schlagwörter: Gesetz, Recht, Assistenz, Menschen mit Lernschwierigkeiten, Selbstbestimmt Leben
Textsorte: Artikel
Copyright: © Wibs 2011

Information zu diesem Text (von bidok)

Diesen Text haben wir aus einem Newsletter von Wibs.

Ein Newsletter ist eine Mail, die man an eine Gruppe von Menschen schickt.

Damit man sie über etwas Wichtiges informieren kann.

Dieser Newsletter ist vom März 2011.

Das Thema ist: Persönliche Assistenz

Persönliche Assistenz

Liebe Freundinnen,

liebe Freunde!

Liebe Damen und Herren!

Heute berichten wir Ihnen vom Thema persönliche Assistenz.

Persönliche Assistenz ist für Menschen mit Behinderungen,

die im Alltag Unterstützung brauchen.

Zum Beispiel:

Beim Kochen oder beim Putzen.

Oder beim Einkaufen.

Persönliche AssistentInnen tun die Dinge, die man selber nicht tun kann.

Im Moment gibt es in jedem Bundesland von Österreich andere Regeln für persönliche Assistenz.

Das heißt zum Beispiel:

In jedem Bundesland muss man unterschiedlich viel Geld für AssistentInnen zahlen.

Und in manchen Bundesländern gibt es gar keine persönliche Assistenz.

Es ist nicht gut, dass es in jedem Bundesland andere Regeln für persönliche Assistenz gibt.

Nur wenn es in ganz Österreich die gleichen Regeln für persönliche Assistenz gibt,

können Menschen mit Behinderungen,

die persönliche Assistenz brauchen,

einfach von einem Bundesland in ein anderes ziehen.

Wenn es in ganz Österreich die gleichen Regeln für persönliche Assistenz gibt,

dann können alle Menschen mit Behinderungen in ganz Österreich persönliche Assistenz bekommen.

Die PolitikerInnen denken gerade darüber nach,

welche Regeln es für persönliche Assistenz in Österreich geben soll.

Es ist wichtig, dass die PolitikerInnen dabei auch an uns Menschen mit Lernschwierigkeiten denken.

Bis jetzt gibt es persönliche Assistenz hauptsächlich für Menschen mit einer körperlichen Behinderung.

Zum Beispiel:

Für Menschen die im Rollstuhl sitzen.

Oder für Menschen die nicht so gut sehen können.

Auch wir Menschen mit Lernschwierigkeiten haben ein Recht darauf so zu leben wie wir das wollen.

Und dafür brauchen wir persönliche AssistentInnen.

Deshalb ist es wichtig,

dass es auch persönliche Assistenz für Menschen mit Lernschwierigkeiten gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Wibs

- - - - - - - - - -

Quelle:

Wibs Newsletter März 2011, Innsbruck

Original: http://www.selbstbestimmt-leben.net/wibs/imgupload2/file/M%C3%A4rz%202011%20PA.pdf

bidok - Internetvolltextbibliothek. Wiederveröffentlichung im Internet.

Stand: 12.04.2011

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation