Recht (148 Beiträge, Seite 2/15)

Artikel 12 der UN-Konvention

Legal capacity, supported decision making und die Herausforderungen für Österreich

AutorInnen: Tobias Buchner, Leonor Lidon

Copyright: © Behinderte Menschen 2009

Aufspieldatum: 14.01.2013

Körperliche Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger Behinderung

eine rechtliche Analyse am Beispiel schwangerschaftsverhütender Maßnahmen

AutorIn: Irene Kopf

Copyright: © Ursula Flossmann 2011

Aufspieldatum: 18.12.2012

Zusammenfassung: Das Sexualleben unterliegt dem Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens. Mischen sich dazu die Merkmale

Das Recht auf Arbeit und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in Österreich

Vision und Realität des aktuellen Standes der Umsetzung des Artikels 27 der UN-Konvention - eine kritische Annäherung

AutorInnen: Oliver Koenig, Petra Pinetz

Copyright: © Behinderte Menschen 2009

Aufspieldatum: 22.05.2012

BARRIEREFREIHEIT - ZUKUNFT IN TIROL

AutorIn: Heribert Mösinger

Copyright: © Heribert Mösinger 2006

Aufspieldatum: 24.04.2012

Behinderung: Neues Verständnis nach der Behindertenrechtskonvention

AutorIn: Marianne Hirschberg

Copyright: © Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention 2011

Aufspieldatum: 05.04.2012

Partizipation - ein Querschnittsanliegen der UN-Behindertenrechtskonvention

AutorIn: Marianne Hirschberg

Copyright: © Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention 2010

Aufspieldatum: 05.04.2012

Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

AutorIn: Leander Palleit

Copyright: © Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention 2010

Aufspieldatum: 05.04.2012

Monitoring - unverzichtbarer Beitrag zur staatlichen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

AutorIn: Valentin Aichele

Copyright: © Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention 2010

Aufspieldatum: 04.04.2012

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Umsetzung von Artikel 27 in Österreich

AutorIn: Maria Osterkorn

Copyright: © Maria Osterkorn 2011

Aufspieldatum: 12.03.2012

Inklusion als Perspektive (sozial)pädagogischen Handelns - eine Kritik der Entpolitisierung des Inklusionsgedankens

AutorInnen: Clemens Dannenbeck, Carmen Dorrance

Copyright: © Clemens Dannenbeck, Carmen Dorrance 2009

Aufspieldatum: 06.12.2011

Zusammenfassung: Die Vorstellung einer praktisch realisierbaren wertebasierten inklusiven Gesellschaft klingt verlockend, ist aber nicht ohne Risiko: Sie ist nur um den Preis der Entpolitisierung des Inklusionsgedankens zu haben. Wir schlagen daher vor, Inklusion als eine kritische Perspektive (sozial)pädagogischen Handelns zu begreifen, die eine permanente Reflexion der individuellen Konsequenzen und strukturellen Bedingungen des eigenen Handelns erfordert. Andernfalls erschöpft sich auch die Zielvorstellung einer inklusiven Gesellschaft in punktuellen Integrationserfolgen, die vor politischen Vereinnahmungen nicht gefeit sind. Erste Anzeichen dafür sind in Verlautbarungen zu sehen, aus der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ergäbe sich kein politischer Handlungsbedarf.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation