Therapie (69 Beiträge, Seite 2/7)

Die Methode der gestützten Kommunikation bei Menschen mit autistischer Behinderung

AutorIn: Martin Bampi

Copyright: © Martin Bampi 1997

Aufspieldatum: 05.08.2010

Schwerpunktthema: Die Kultur der Vielfalt

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 2000

Aufspieldatum: 05.08.2010

Bewegungs- und Tanzimprovisation mit Stotternden:

DanceAbility als mögliche Bereicherung der Herziger-Intensiv-Stottertherapie

AutorIn: Evelyne Wohlfarter

Copyright: © Evelyne Wohlfarter 2009

Aufspieldatum: 26.07.2010

Psychotherapie für Menschen mit intellektueller Behinderung

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 2007

Aufspieldatum: 28.04.2010

Zusammenfassung: Psychische Störungen bedürfen auch im Kontext der intellektuellen Behinderung einer besonderen Erklärung und dürfen nicht - dem biologistischen Paradigma folgend - als selbstverständlicher Ausdruck der Behinderung verstanden werden. Psychotherapie ist eine der anzuwendenden Behandlungsmethoden. Neben der meist angestrebten Symptomminimalisierung beziehen wir uns auf das Ziel der Strukturänderung der Persönlichkeit (STROTZKA). Der Beitrag stellt Indikationsbereiche und Methodik dar und weist auf den Ansatz der "Rehistorisierung" hin.

Psychiatrische Hilfe für Menschen mit intellektueller Behinderung - Diagnostik, Therapie und strukturelle Bedingungen

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 2006

Aufspieldatum: 12.04.2010

Die psychiatrische Betreuung (geistig) behinderter Menschen

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 1996

Aufspieldatum: 10.12.2009

Ist Rehabilitation ein planbarer Prozess?

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 2002

Aufspieldatum: 12.05.2009

Vermittlung elementarer Lese- und Rechtschreibkenntnisse bei einem ehemaligen Sonderschüler durch interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen gemeindenaher Psychiatrie und Behindertenpädagogik

AutorInnen: Hans Jacobi, Reimer Kornmann, Marianne Ort, Elke Stichs

Copyright: © Hans Jacobi, Reimer Kornmann, Marianne Ort, Elke Stichs 1982

Aufspieldatum: 12.05.2009

Die SDKHT in der neurologischen Rehabilitation

Ein Paradigmenwechsel und die Schwierigkeit der Etablierung von Kooperation und Kompetenztransfer

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 2000

Aufspieldatum: 29.04.2009

"Ein Zeichen sind wir, deutungslos ..." - Kinder, die nicht stören können

AutorIn: Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 2006

Aufspieldatum: 19.11.2008

Zusammenfassung: Stille, zurückgezogene Kinder sind - im Gegensatz störenden - einer erhöhten Gefahr ausgesetzt, als zufrieden und gut entwickelt missverstanden zu werden. Auf dem Hintergrund des Konzepts vom "falschen Selbst"(Winnicott) wird die Problematik dieser Kinder entfaltet und im Kontext eines nicht linearen, an der Chaos-Theorie orientierten Entwicklungsmodells diskutiert.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation