Lebensraum (88 Beiträge, Seite 8/9)

"Koi Wunder!"

Erste Erfahrungen in einer integrativen, lebensweltorientierten Wohngemeinschaft

AutorIn: Jo Jerg

Copyright: © Jo Jerg 1998

Aufspieldatum: 17.08.2006

ALLE MACHT DER BETREUUNG?

AutorIn: Ernst Schwanninger

Copyright: © Jugend und Volk 1982

Aufspieldatum: 13.07.2006

Unterstützte ArbeitnehmerInnen kommen zu Wort

Lebenswege - die neue Reihe in den impulsen

AutorInnen: Carolin Emrich, Alfonso Román-Barbas

Copyright: © Carolin Emrich, Alfonso Román-Barbas 2003

Aufspieldatum: 11.07.2006

Tagebuchaufzeichnungen - aus dem Leben einer Spastikerin

AutorIn: Christa Schlett

Copyright: © Dr. med. Mabuse 1987

Aufspieldatum: 11.07.2006

Mütter berichten über ihre behinderten Kinder

AutorInnen: Cornelia Bliesner, Uta Lamprecht

Copyright: © Dr. med. Mabuse 1987

Aufspieldatum: 06.07.2006

Identitätsfördernde Aspekte integrativer Freizeitangebote im kreativ-bildnerischen Bereich

AutorIn: Eva Tögel

Copyright: © EvaTögel 2000

Aufspieldatum: 06.07.2006

Die Entsorgung findet in den Anstalten statt

AutorIn: Rainer Nathow

Copyright: © Dr. med. Mabuse 1987

Aufspieldatum: 11.05.2006

Lieber lebendig als normal

Ein-Blick in die "Besonderheiten" der Lebenswelt-orientierten Integrativen Wohngemeinschaft (LIW)

AutorIn: Jo Jerg

Copyright: © Jo Jerg 2001

Aufspieldatum: 29.03.2006

Zusammenfassung: Die Lebensweltorientierte Integrative Wohngemeinschaft (LIW) ist ein neues Wohnangebot in der Behindertenhilfe, in der erwachsene Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben (Im folgenden Text wird bewusst die stigmatisierende Kennzeichnung Behinderung vermieden und der Begriff der Assistenz bzw. Assistenzbedarf gewählt.) Die LIW versteht sich als eine Wohnform, die den Weg zu einer teilhabenden Gesellschaft, die Selbstbestimmung und individuelle Freiheiten ermöglicht, mit aufzubauen versucht - immer aber auch mit dem Wissen, dass Inklusion ein Prozess des Auf und Ab und nur in engmaschigen Netzwerken zu entwickeln ist.

Veränderungen durch Theoriebildung

AutorInnen: Wolfgang Jantzen, Kristina Schulz

Copyright: © Wolfgang Jantzen, Kristina Schulz 1999

Aufspieldatum: 28.03.2006

Reform ist möglich

AutorIn: Wolfgang Jantzen

Copyright: © Wolfgang Jantzen 1999

Aufspieldatum: 28.03.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation