Autismus (38 Beiträge, Seite 1/4)

Autismus-Spektrum-Störung und die Methode der Gestützten Kommunikation

AutorIn: Rosmarie Breuß

Copyright: © Rosmarie Breuß 2010

Aufspieldatum: 24.03.2014

Heilen, wo nichts zu heilen ist

AutorIn: Rebecca Maskos

Copyright: © Rebecca Maskos 2008

Aufspieldatum: 19.11.2013

Zusammenfassung: Experten streiten über die Ursachen des Autismus und die Behandlungsmethoden. Viele Autisten hingegen wollen nicht mehr als krank eingestuft werden.

Persönliches Budget und Autismus

Neue Möglichkeit der sozialen und beruflichen Inklusion

AutorIn: Matthias Dalferth

Copyright: © Matthias Dalferth 2009

Aufspieldatum: 22.05.2012

Zusammenfassung: Am Berufsbildungswerk St. Franziskus in Abensberg/ Bayern wurden im Verlauf der letzten 7 Jahre zwei Modellprojekte zur beruflichen Förderung und Teilhabe von Menschen mit Autismus durchgeführt. Darüber haben wir bereits an anderer Stelle in dieser Zeitschrift berichtet (impulse 45, 1/2008). Eine aktuelle Umfrage ergab, dass die Anzahl der bundesweit überbetrieblich geförderten jungen Menschen aus dem autistischen Spektrum (ASD) - vorwiegend mit Asperger-Syndrom und high functioning Autismus - sich gegenwärtig auf über 300 beläuft. Die enorme Zunahme signalisiert einen erheblichen Bedarf an einer beruflichen Förderung dieses Personenkreises. Bereits 12 Berufsbildungswerke konzentrieren sich heute auf junge Menschen mit Autismus. Wie kommt es jedoch zu diesem gesteigerten Unterstützungsbedarf?

Schwere Behinderungen in der Schule

Unsere Fragen an die Erfahrung

AutorInnen: Nicola Cuomo, Jutta Schöler

Copyright: © Jutta Schöler 1989

Aufspieldatum: 19.04.2012

"Italienische Verhältnisse" Teil II

Menschen mit Behinderungen auf dem Weg von der Schule in die Arbeitswelt

AutorIn: Jutta Schöler

Copyright: © Jutta Schöler 1996

Aufspieldatum: 19.04.2012

Inklusion autistischer Kinder und Jugendlicher an Regelschulen

AutorIn: Ramona Renner

Copyright: © Ramona Renner 2010

Aufspieldatum: 18.10.2011

"Classroom Practice"- Literaturanalyse 2000 Österreich

AutorIn: Irene Moser

Copyright: © Irene Moser 2001

Aufspieldatum: 24.05.2011

Die Rolle der Integrationsfachdienste bei der beruflichen Eingliederung von Menschen mit Autismus

AutorIn: Andreas Backhaus

Copyright: © Andreas Backhaus 2008

Aufspieldatum: 05.05.2011

Zusammenfassung: Eine Abfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) Anfang des Jahres 2008 ergab, dass trotz des deutschlandweit flächendeckenden Netzes der Integrationsfachdienste (IFD) die Beauftragung für Menschen mit Autismus einen sehr geringen Anteil einnimmt. Nur zwölf Dienste konnten ihre Erfahrungen mit diesem Personenkreis rückmelden. Dies ist insofern zu bedauern, als die Unterstützungsinstrumente der IFD für Menschen mit High-Functioning-Autismus oder Asperger-Diagnose sehr gute Hilfen zur beruflichen Teilhabe bieten. Dieser Artikel will anhand von drei klassischen Beispielen aus der bisherigen Praxis zeigen, wie sinnvoll die Einschaltung des IFD für diese Menschen sein kann, aber auch die dafür notwendigen Rahmenbedingungen thematisieren.

Supported Employment für Menschen im Autismus Spektrum

AutorIn: Stefan Doose

Copyright: © Stefan Doose 2008

Aufspieldatum: 05.05.2011

Zusammenfassung: Menschen im Autismus Spektrum gehören im Bereich der Unterstützten Beschäftigung durch Integrationsfachdienste immer noch zu einer unterversorgten Gruppe (vgl. Artikel von Backhaus und Interview Sonne in diesem Heft) und sind häufig nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt integriert. Dabei zeigen internationale Untersuchungen, dass Unterstützte Beschäftigung mit einer langfristigen Unterstützung am Arbeitsplatz durch einen Job Coach zu einer gelungenen beruflichen Integration führen kann (zum Konzept und der Entwicklung der Unterstützten Beschäftigung in Deutschland und den USA vgl. Doose 2007). Dieser Artikel trägt einige Erfahrungen von Supported Employment für Menschen im Autismus Spektrum in den USA zusammen.

Specialisterne - Die Spezialisten

AutorIn: Andreas Ehrich

Copyright: © Andreas Ehrich 2008

Aufspieldatum: 07.02.2011

Zusammenfassung: Der Däne Thorkil Sonne belegt seit 2004, dass Menschen, bei denen das Aspergersyndrom diagnostiziert wurde auf dem regulären Arbeitsmarkt arbeiten können. Mit der von ihm gegründeten Firma SPECIALISTERNE zeigt er, wie dies funktioniert und welche Bedingungen dafür sowohl am Arbeitsplatz als auch bei den MitarbeiterInnen erfüllt sein müssen.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation