Konstruktivismus (27 Beiträge, Seite 1/3)

Die Einbeziehung Betroffener in die Rehabilitationsforschung

AutorIn: Volker Schönwiese

Copyright: © Volker Schönwiese 1982

Aufspieldatum: 09.11.2017

„Interaktionelle Erfahrungen von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung im Arbeitskontext und deren Bedeutung für die erlebte berufliche Teilhabe.“

AutorIn: Cornelia Siegl

Copyright: © Cornelia Siegl 2012

Aufspieldatum: 29.10.2015

Sonderpädagogisch professionelles Handeln: Eine Frage der Kompetenz?

Oder: Der Versuch einer Bestimmung der sonderpädagogischen Profession als Selbstbestimmung

AutorIn: Jan Stüdemann

Copyright: © Jan Stüdemann 2012

Aufspieldatum: 05.04.2013

Der Inklusionsbegriff in der Pädagogik

Theorieverständnis - Praxiseinblicke - Bedeutungsgehalte

AutorIn: Marcel Gräf

Copyright: © Marcel Gräf 2008

Aufspieldatum: 01.12.2010

Partecipazione, progettazione, cento linguaggi

Der reggianische Ansatz im Elementarbereich

AutorIn: Michael Göhlich

Copyright: © Michael Göhlich 1998

Aufspieldatum: 05.08.2010

Zusammenfassung: Am nächsten Tag stellen die Kinder fest, daß der Schattenvogel wieder in der gleichen Spur entlang fliegt. Sie merken, daß es mit der Sonne zusammenhängt. Die Kinder haben ihre eigenen Gedanken dazu: Die Sonne scheint auf den Vogel, weil der Schatten des Vogels diese Straße kennt, wie wir unseren Weg nach Hause kennen. Der Kindergarten - als System von Kommunikation, Beziehung, Bewegung, in das soziale System des Gebietes integriert - soll einen intensiven dynamischen Austausch zwischen Kind, Erzieher, Eltern verwirklichen.

Prozesse sozialer Interaktion und Prozesse der Erkenntnisgewinnung in der Arbeit einer Referenzgruppe

AutorInnen: Amelie Estrella Carraro, Elisabeth Hintringer

Copyright: © Amelie Estrella Carraro, Elisabeth Hintringer 2010

Aufspieldatum: 05.08.2010

Laßt uns Zeit! - Verhaltensauffälligkeiten im Kindesalter und die soziale Dimension der Zeit

AutorIn: Reinhard Voß

Copyright: © Reinhard Voß 1998

Aufspieldatum: 04.06.2008

Zusammenfassung: Der Versuch, auffälliges Verhalten von Kindern im Kontext von Lebenswelt und Lebensgeschichte zu sehen und zu begleiten, verlangt eine stärkere Betrachtung des Faktors "Zeit" im Entwicklungsprozeß von Kindern und sozialen Systemen. Die Fähigkeit, sich an individuellen und sozialen Systemzeiten zu orientieren, wird zu einem gewichtigen Teil professioneller Handlungskompetenz von PädagogInnen.

Internet-Ausgabe der Zeitschrift Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft Ausgabe 2 / 98

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1998

Aufspieldatum: 04.06.2008

Behinderte Wirklichkeit?

Behinderung als soziale Konstruktion

AutorIn: Maria King

Copyright: © Maria King 2008

Aufspieldatum: 28.05.2008

"Trauerbegleitung bei Suizid - Was können Dritte tun?"

AutorIn: Oliver Jungwirth

Copyright: © Oliver Jungwirth 2007

Aufspieldatum: 13.02.2008

Zusammenfassung: Diese Diplomarbeit befasst sich mit Menschen, die geliebte Angehörige durch Suizid verloren haben und unterbreitet Vorschläge, wie Drittpersonen, die den Betroffenen helfen wollen, mit diesen umgehen können, um sie zu unterstützen und nicht noch mehr Leid zu verursachen. Diese Studie basiert auf offenen Interviews mit Betroffenen und Recherchen im Feld der aktuellen Trauerliteratur. Basierend auf den Interviews wurde analysiert, welche Situationen den Trauernden in der Bearbeitung ihrer Trauer gut getan haben und welche nicht. Diese Situationen wurden dahingehend interpretiert, mögliche hilfreiche Verhaltensweisen für Drittpersonen zu entdecken. Bei der Literaturrecherche zeigte sich, dass viele Bücher zu der Thematik "Umgang mit Trauer" existieren, jedoch keine Veröffentlichungen, welche Drittpersonen in ihrem Umgang mit Betroffenen unterstützen. Die vorliegende Arbeit zeigt auf, dass es der effektivste Weg ist, seine eigenen Gefühle zu verbalisieren und einfach für die Betroffenen da zu sein.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation