Beziehung (48 Beiträge, Seite 2/5)

Schwerpunktthema: Vom Wissen zum Verstehen

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 10.06.2008

Internet-Ausgabe der Zeitschrift Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft Ausgabe 2 / 98

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1998

Aufspieldatum: 04.06.2008

"Entweder Du gehst oder ich gehe!" - neue Verhältnisse

AutorIn: Ines Boban

Copyright: © Ines Boban 1989

Aufspieldatum: 02.06.2008

Zusammenfassung: Der Beitrag beschreibt die Beziehungsentwicklung zwischen Tim und Jana. Tim würde vielleicht von Sonderpädagogen als schwer verhaltensauffälliger Junge bezeichnet werden. Jana, eine Mitschülerin, wirkte zwar zu Beginn der Beziehung unter Druck und überfordert, jetzt aber geht sie souverän mit der Bedeutung um, die sie für Tim hat. In der Auseinandersetzung mit seinen Problemen, Bedürfnissen und seinem vielfältigen Verhalten entwickelte sich eine neue Kultur innerhalb der Klassengemeinschaft.

Die Kontinuität zwischen fetalen und postnatalen Verhaltensmustern

AutorIn: E. Anna Gidoni

Copyright: © E. Anna Gidoni 1996

Aufspieldatum: 02.06.2008

Schönes schweres Miteinander

Geschwister von Menschen mit Behinderung

AutorInnen: Linda Kaszubski, Gottfried Wetzel

Copyright: © Linda Kaszubski, Gottfried Wetzel 2000

Aufspieldatum: 17.01.2007

Zusammenfassung: In diesem Artikel soll die Thematik der Geschwisterbeziehung mit potentiell "höherem Schwierigkeitsgrad" in ihren wesentlichen Bestandteilen überblicksmäßig vermittelt werden. Ausgegangen wird von Indikatoren, die auf ein gelungenes Zusammenleben von Geschwistern mit und ohne Behinderung hinweisen sollen. Im Weiteren wird aufgezeigt, welche negativen Auswirkungen aus einer langjährigen, nicht verarbeiteten Belastung entstehen können und daraus werden verschiedene Bedürfnisse abgeleitet. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil soll die Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten für Geschwister von Menschen mit Behinderung sein.

Entwicklungsdynamische Aspekte der Rhythmik

Die Botschaften in kindlichen Aktivitäten - auch mit Bezug auf Kinder mit eingeschränkten Handlungskompetenzen

AutorIn: Helga Neira-Zugasti

Copyright: © Helga Neira 2005

Aufspieldatum: 13.11.2006

Integrationsklassen in Hamburger Grundschulen.

- Bilanz eines Schulversuchs

AutorInnen: Hans Wocken, Andreas Hinz, Georg Antor, Ines Boban, Holger Müller, Frank Rohde, Peter Holtz, Marianne Poppe, Uwe Treeß, Udo Sierck

Copyright: © Curio Verlag 1988

Aufspieldatum: 18.10.2006

Vaterschaft, Erziehung und Alltagserleben von Vätern mit Behinderung

Eine empirische Studie zur Lebenssituation behinderter Väter auf der Grundlage von Interviews

AutorIn: Birgit Behrisch

Copyright: © Birgit Behrisch 2005

Aufspieldatum: 07.09.2006

Frau Schreck

AutorIn: Sigrid Mols

Copyright: © Sigrid Mols 1999

Aufspieldatum: 23.08.2006

Zusammenfassung: Folgendes erlebte ich während der ersten Jahre meiner Tätigkeit in einer Behindertenwerkstatt. Ich war zu der Zeit etwa 22 bis 24 Jahre alt. Außer Schulzeit, mehreren Reisen und Freizeiten, auch ohne meine Eltern, hatte ich noch kein Leben in Öffentlichkeit und Beruf kennengelernt. Ich kannte fast nur Menschen, die mir wohlwollend begegnet sind, wenn sich auch wegen meiner Behinderung oft ein Abstand einstellte. Ich sollte Ungerechtigkeit zu spüren bekommen, und wie wenig ich in der Lage war, mich dagegen zu wehren.

MANFRED

Erfahrungen einer Mutter

AutorIn: Sonja Loner

Copyright: © Jugend und Volk 1982

Aufspieldatum: 22.08.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation