Projekt (137 Beiträge, Seite 10/14)

"Ich möchte arbeiten"- Portraits von sechs Jugendlichen

AutorInnen: Claudia Niedermair, Elisabeth Tschann

Copyright: © Claudie Niedermair, Elisabeth Tschann 1999

Aufspieldatum: 17.08.2006

Zusammenfassung: "Ich möchte arbeiten." Diesen Wunsch formulierten die Jugendlichen mit schweren Behinderungen vor zwei Jahren - gegen Ende ihrer Schulzeit - genauso selbstverständlich wie ihre nichtbehinderten MitschülerInnen. Damit war der Auftrag an die Erwachsenen klar definiert. Mit sechs Portraits von Jugendlichen soll aufgezeigt werden, wie sich dieser Wunsch entwickelt hat, was realisiert werden konnte.

Persönliches Budget für Menschen mit Behinderung in Hessen

- Konzeption eines Modellversuches -

AutorIn: Paritätischer Wohlfahrtsverband Hessen

Copyright: © Heidi Schlütter 2002

Aufspieldatum: 16.08.2006

Prinzipien und Gestaltung eines integrativen Mathematikunterrichtes

AutorIn: Andreas Werth

Copyright: © Andreas Werth 1996

Aufspieldatum: 26.07.2006

Isolieren? - Integrieren!

AutorIn: Arbeitskreis "Bewältigung der Umwelt" - Linz

Copyright: © Jugend und Volk 1982

Aufspieldatum: 13.07.2006

Die Schriftenreihe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen

AutorIn: Karl Finke

Copyright: © Karl Finke

Aufspieldatum: 12.07.2006

"Betriebliches Arbeitstraining" als Sprungbrett in den ersten Arbeitsmarkt

Erfolgreiche Vermittlung durch den Integrationsfachdienst ACCESS gGmbh, Erlangen

AutorIn: Andrea Seeger

Copyright: © Andrea Seeger 2002

Aufspieldatum: 11.07.2006

Zusammenfassung: Das Projekt "Betriebliches Arbeitstraining" des Integrationsfachdienstes ACCESS existiert seit Januar 2001 (siehe auch Impulse Nr. 19, Juni 2001). In Kooperation mit 8 Werkstätten für behinderte Menschen im Arbeitsamtsbezirk Nürnberg werden die TeilnehmerInnen durch FachdienstmitarbeiterInnen von ACCESS in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes qualifiziert. Bisher schlossen 12 TeilnehmerInnen die Qualifizierungsmaßnahme ab, davon wechselten 7 in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis. Einer von ihnen ist Markus Hirschmann. Er hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag von der Firma Sympalog Speech Technologies AG in Erlangen bekommen. Wie es dazu kam, was die Motive von Markus Hirschmann und den MitarbeiterInnen der Firma Sympalog waren und welche Rolle dabei der Integrationsfachdienst ACCESS spielte, ist in folgenden Interviews nachzulesen.

Identitätsfördernde Aspekte integrativer Freizeitangebote im kreativ-bildnerischen Bereich

AutorIn: Eva Tögel

Copyright: © EvaTögel 2000

Aufspieldatum: 06.07.2006

Internet-Ausgabe der Zeitschrift Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft Ausgabe 1 / 98

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1998

Aufspieldatum: 03.07.2006

Zusammenfassung: Internet-Ausgabe der Zeitschrift Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft; Ausgabe 1/98; Die Zeitschrift enthält viele wichtige Informationen und Beiträge. Die Internet-Version von

Auf der Suche nach Modellen zur schulischen Integration von Kindern mit schweren Beeinträchtigungen

AutorIn: Petra Weis

Copyright: © Petra Weis 1998

Aufspieldatum: 14.06.2006

Zusammenfassung: Albertos Anwesenheit und damit der Versuch, ihn zu integrieren, war der Anlaß, Lerninhalte und Lernmethoden in der kleinen Dorfschule und darüber hinaus im gesamten Schulbezirk neu zu überdenken. Alberto wurde zu einer Ressource für seine MitschülerInnen, das Lehrpersonal und nicht zuletzt für uns ‚ExpertInnen'. Wir gewannen durch diese Erfahrungen neue Einblicke in Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, sowohl von ‚behinderten' als auch von nichtbehinderten Kindern.

Schwerpunktthema: Über die Grenzen schauen

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 2000

Aufspieldatum: 11.05.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation