Fortbildung (59 Beiträge, Seite 3/6)

Projektbericht

AutorInnen: Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer

Copyright: © Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer 2000

Aufspieldatum: 09.05.2007

Schwerpunktthema: Modelle der Kooperation

Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

AutorInnen: Ines Boban, Andreas Hinz, Claudia Niedermair, Elisabeth Tschann, Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer, Volker Schönwiese, Georg Theunissen, Birgit Garlipp, Klaus Hasemann, Felix Mattmüller

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 23.01.2007

Eltern beraten Eltern

Ein Pilotprojekt von Integration:Österreich stellt sich vor

AutorInnen: Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer, Volker Schönwiese

Copyright: © Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer, Volker Schönwiese 1999

Aufspieldatum: 22.01.2007

Neue Bilder in LehrerInnenköpfe

Methodische Überlegungen zur LehrerInnenfortbildung für integrativen Unterricht

AutorIn: Petra Flieger

Copyright: © Petra Flieger, 1998

Aufspieldatum: 22.01.2007

Schönes schweres Miteinander

Geschwister von Menschen mit Behinderung

AutorInnen: Linda Kaszubski, Gottfried Wetzel

Copyright: © Linda Kaszubski, Gottfried Wetzel 2000

Aufspieldatum: 17.01.2007

Zusammenfassung: In diesem Artikel soll die Thematik der Geschwisterbeziehung mit potentiell "höherem Schwierigkeitsgrad" in ihren wesentlichen Bestandteilen überblicksmäßig vermittelt werden. Ausgegangen wird von Indikatoren, die auf ein gelungenes Zusammenleben von Geschwistern mit und ohne Behinderung hinweisen sollen. Im Weiteren wird aufgezeigt, welche negativen Auswirkungen aus einer langjährigen, nicht verarbeiteten Belastung entstehen können und daraus werden verschiedene Bedürfnisse abgeleitet. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil soll die Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten für Geschwister von Menschen mit Behinderung sein.

Aufwachsen im Widersinn

AutorIn: Ute Andresen

Copyright: © Ute Andresen 1997

Aufspieldatum: 04.10.2006

Zusammenfassung: Was heißt es aufzuwachsen in unserer widersinnigen Welt? Die Autorin konzentriert sich auf die Beschreibung von zwei kindlichen Aspekten: Das Orientierungsbedürfnis und die moralische Mitgift. Kinder brauchen Orientierung, brauchen ethische Orientierung und Kinder sind begabt, dies zu suchen. Aber ob sie es finden, hängt nicht nur von ihnen ab, von Ihrer Kraft, Ausdauer, Liebesfähigkeit, Intelligenz und Lernbereitschaft, ihrem Mut und ihrer Phantasie. Es hängt nicht nur von ihrer Erziehung ab, in dem Sinne, ob sie Normen und Werte beigebracht kriegen. Es hängt auch ab von der moralischen Integrität der Erwachsenen, die ihre Begleiter und ihr Vorbild sind oder sein wollen. Die dazu auserkoren wurden oder sich durch ihre gesellschaftliche Position oder Bedeutung als Vorbilder aufdrängen. Es hängt auch und vor allem davon ab, ob man sich in diese Welt, für die wir als Erwachsene mehr verantwortlich sind als die Kinder, mit gutem Gewissen einfinden kann.

Behinderte Menschen im Spannungsfeld zwischen Problemen und Möglichkeiten

AutorIn: Andrea Canevaro

Copyright: © Andrea Canevaro 1996

Aufspieldatum: 19.09.2006

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft

Internet-Ausgabe der Zeitschrift

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Aufspieldatum: 12.09.2006

betrifft: integration 2/97

AutorInnen: René Schindler, Trixi Mlczoch, Franz-Joseph Huainigg, Heinz Gruber, Monika Haider

Copyright: © betrifft: integration 1997

Aufspieldatum: 22.08.2006

Länderbericht Saarland 2003

Zur Jahrestagung der Integrationsforscher/innen in deutschsprachigen Ländern

AutorIn: Bernd Weismüller

Copyright: © Bernd Weismüller 2003

Aufspieldatum: 16.08.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation