Entwicklungsförderung (17 Beiträge, Seite 1/2)

Von der Behandlung der Krankheit zur Sorge um Gesundheit

Entwicklungsförderung im Dialog

AutorInnen: Edda Janssen, Monika Aly, Hans von Lüpke, Adriano Milani-Comparetti, E. Anna Gidoni, Eckhard Jäger, Hans-Michael Straßburg, Ursula Heinze-Nießner, Regina Klaes, Renate Walthes, M. Luisa Fantini

Copyright: © Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V. 1996

Aufspieldatum: 10.06.2008

Zusammenfassung: Diese Veröffentlichung enthält die erweiterte Neuauflage der Dokumentation der Fachtagung Von der Behandlung der Krankheit zur Sorge um Gesundheit. Konzept einer am Kind orientierten Gesundheitsförderung von Prof. Adriano Milani Comparetti (1985) sowie die Dokumentation der Fachtagung Entwicklungsförderung im Dialog. Überprüfung des gegenwärtigen Stands von Praxis und Forschung an der 'Leitlinie Milani' (1995).

Musik und Bewegung mit schwerhörigen Kindern in Kooperationsklassen

AutorIn: Shirley Salmon

Copyright: © Shirley Salmon 1992/93

Aufspieldatum: 17.10.2006

Zusammenfassung: Die Autorin dokumentiert ein Beispiel aus der Volksschule. Der vorliegende Text befasst sich, neben der Projektbeschreibung und Zielformulierung, exemplarisch mit einigen wesentlichen Fortschritten des Schülers Helmut.

Systemisches Denken und Handeln in der Entwicklungsförderung.

AutorIn: Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 1996

Aufspieldatum: 16.10.2006

Zusammenfassung: Die Wechselseitigkeit von Handeln und Warhnehmen ist ein Strukturprinzip systemischer Beziehungen. Der Autor beschreibt in diesem Text die Konsequenzen des Systemischen Ansatzes für die Diagnose und Therapie von Entwicklungsauffälligkeiten.

Die vielfältigen Dimensionen des Dialogs

AutorIn: Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 1996

Aufspieldatum: 22.08.2006

Förderdiagnostik bei Schülern mit spezifischem Förderbedarf

AutorIn: Lucien Bertrand

Copyright: © Lucien Bertrand 2001

Aufspieldatum: 22.08.2006

Verzögerte Entwicklung - Überlegungen zur therapeutischen Begleitung und Behandlung von Kindern mit leichten Entwicklungsstörungen

AutorIn: Monika Aly

Copyright: © Lüpke/Voß 1994

Aufspieldatum: 12.07.2006

Zusammenfassung: Kinder mit Entwicklungsstörungen werden unterschiedlich beurteilt: Das langsame Kind macht dem Kinderarzt Probleme, das zu schnelle dagegen oft nicht. Gemeinsam ist diesen Kindern, daß sie in ihrer Bewegungsqualität sehr reduziert sind. Übende Methoden sind als Hilfe nur begrenzt förderlich, da sie sich nur an den äußerlich sichtbaren Störungen orientieren. Da die Ursache für diese Probleme primär im Psychischen zu suchen ist, ist es notwendig, neben einer möglicherweise kurzfristigen Therapie durch eine beratende Begleitung den Alltag der Kinder und ihrer Familie zu stärken.

Einschätzungen zur Forschung als Entwicklungsförderung im Bereich der Lebensverhältnisse behinderter Menschen

AutorIn: Volker Schönwiese

Copyright: © Volker Schönwiese 1998

Aufspieldatum: 06.02.2006

"Vojta-Therapie mit anschließendem Pikler-Aspekt"?

- Eine Erwiderung.

AutorIn: Monika Aly

Copyright: © Monika Aly 1996

Aufspieldatum: 17.01.2006

Neues Selbstverständnis der Physiotherapie bei Kindern mit Bewegungsstörungen wie zum Beispiel Kinder mit MMC

AutorIn: Monika Aly

Copyright: © Walter de Gruyter, Berlin - New York 1998.

Aufspieldatum: 17.01.2006

Zusammenfassung: M. ALY beschreibt ihre Entwicklung als Krankheitsgymnastin. Sie äußert sich kritisch zu den vielfach angewandten Therapiemethoden nach Vojta und Bobath. Nach der Beschreibung der bisherigen Rolle als Krankengymnastin, klärt sie physiotherapeutische Grundfragen. Sie beschreibt sowohl allgemeine wie spezielle Aufgaben des Therapeuten und schildert krankengymnastische Behandlungsstunden.

Leistungsförderung und Gewaltprävention - Grundlagen integrativer Erziehung

AutorIn: Jutta Schöler

Copyright: © Jutta Schöler 1998

Aufspieldatum: 08.11.2005

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation