Migranten (3 Beiträge)

Diversity Management als betrieblicher Integrationsansatz für (ausländische) Mitarbeiter/innen mit Behinderungen

AutorInnen: Mathilde Niehaus, Karin Paireder

Copyright: © Mathilde Niehaus, Karin Paireder 2005

Aufspieldatum: 26.05.2008

Zusammenfassung: Trotz der kumulierenden Benachteiligung wird der Gruppe der ausländischen Menschen mit Behinderungen keine gesonderte Beachtung geschenkt. Angesichts steigender Zahlen der Arbeitslosigkeit und Personalabbau-Wellen geht es im Zusammenhang mit der beruflichen Teilhabe vor allem um die Chancen der Weiterbeschäftigung. Gerade hier gilt es deshalb nach Ansätzen zu suchen, die zur Integration von (ausländischen) Mitarbeiter/innen mit Behinderung in Unternehmen positiv beitragen können. In den USA hat in den letzten Jahren ein neuer Ansatz Einzug in Unternehmen gehalten, welcher nun auch immer mehr im europäischen Raum für Diskussionen sorgt. Diversity Management beschreibt den neuen Ansatz, mit dessen Hilfe eine positive Atmosphäre der Vielfalt im betrieblichen Alltag gefördert werden soll. Dabei setzt dieses Prinzip vor allem auf die Wertschätzung von Unterschiedlichkeit unter den Mitarbeiter/ innen - Unterschiede zwischen Menschen hinsichtlich ihrer Nationalität, Sprache, Religion, Sexualität, physischen Konstitution oder ihres Geschlechts. Dieser Ansatz wird auf seine Tauglichkeit für die Gruppe der (ausländischen) Mitarbeiter/innen mit Behinderung geprüft.

Die Politik der Chancengleichheit in der Praxis

AutorIn: Helga Fasching

Copyright: © Helga Fasching 1997

Aufspieldatum: 06.09.2006

Zur Entwicklung der Überrepräsentanz von Migrantenjugendlichen an Sonderschulen in der BRD seit 1991

AutorInnen: Justin J.W. Powell, Sandra J. Wagner

Copyright: © Justin J.W. Powell, Sandra J. Wagner 2002

Aufspieldatum: 21.08.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation