Entwicklung (127 Beiträge, Seite 12/13)

Bewegende Selbstorganisation

Aspekte einer Entwicklungstheorie

AutorIn: Reinhard Burtscher

Copyright: © Reinhard Burtscher 1997

Aufspieldatum: 13.07.2005

Autonomie unter den Bedingungen der Entwicklungsbeeinträchtigung

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 1997

Aufspieldatum: 12.07.2005

Das spontan Bewegte ist also das Lebendige!

Thesen und Gedanken zum Thema Bewegung, Spiel und Sport mit Menschen mit Behinderungen

AutorIn: Beatrix Eder-Gregor

Copyright: © Beatrix Eder-Gregor 2001

Aufspieldatum: 11.07.2005

Zusammenfassung: Ausgehend von der Bedeutung von Bewegung, Spiel und Sport für den Menschen im allgemeinen - als Wesen des Lebendigen - werden Ziele, Inhalte und Methoden von Bewegungsangeboten für Menschen mit Behinderungen dargestellt und hinterfragt. Die Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Bewegung als ein grundlegendes Medium zur Förderung der Persönlichkeitsbildung und des sozialen Lernens, der Integration und der Selbstbestimmung stehen im Mittelpunkt der Ausführungen.

Integration als Potential: Organisationale Bewältigung massiver interner Störung in Integrationsfirmen

AutorIn: Ralf Wetzel

Copyright: © Ralf Wetzel 1999

Aufspieldatum: 21.06.2005

"Geht nicht! - Gibt's nicht!"

AutorIn: Karin Wieland

Copyright: © Karin Wieland 1999

Aufspieldatum: 21.06.2005

Zusammenfassung: "Geht nicht! - Gibt's nicht!" Dieses Motto bildet seit vielen Jahren die Grundlage meiner Arbeit. Es gab und gibt oft Situationen, in denen man denkt, dass etwas nicht geht. Besonders in meinem Arbeitsfeld, der beruflichen Integration, stieß und stoße ich immer wieder auf solche und ähnliche Aussagen. Der folgende Text beschreibt nicht nur meine Erfahrungen als Integrationsberaterin, sondern dokumentiert auch ein Stück Integrationsentwicklung in Berlin. Es handelt sich hier um eine überarbeitete Fassung eines Erfahrungsberichtes, den ich 1996 im Rahmen einer sonderpädagogischen Zusatzausbildung verfasste. Insbesondere stelle ich im Folgenden meine Arbeit vom 01.01.1993 bis 31.12.1994 als Integrationsberaterin im "Fachdienst Integrationsberatung Berlin" (FIBB-Reha) dar.

Konzeptionelle Überlegungen und Projektentwicklung zur nachgehenden Begleitung von Schulabsolventen mit Lernschwierigkeiten

AutorIn: Joachim Radatz

Copyright: © Joachim Radatz 1999

Aufspieldatum: 30.05.2005

Zusammenfassung: Im Projekt "SprungBRETT" werden die Konzepte der "Unterstützten Beschäftigung" und der "Alltagsbegleitung" angewandt. Aufgrund der Zielsetzung von Unterstützer Beschäftigung werden Phasen der Arbeitslosigkeit eher eindimensional unter dem Aspket der zukünftigen Beschäftigungsaufnahme wahrgenommen. Das Konzept der Alltagsbegleitung sieht demgegenüber eine gleichrangige am jeweils individuellen Bedarf orientierte Begleitung auf unterschiedlichen "Karrieresträngen". Beide Ansätze sind aufgrund ihrer unterschiedlichen Prioritäten komplementär.

Teletubbies: Droge oder Entwicklungsmodell?

AutorIn: Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 2001

Aufspieldatum: 25.04.2005

Zusammenfassung: Die Fernsehserie "Teletubbies" spaltet die Nation. Während manche Pädagogen, Kinderärzte und Eltern vor verheerenden Folgen warnen, lassen andere sich von der Begeisterung der Kinder anstecken. Der Beitrag versucht, die Diskussion um Perspektiven aus Neurophysiologie und Säuglingsforschung zu erweitern - ohne dabei in Tiefgang zu versinken.

Neuere Erkenntnisse zur Sprachentwicklung auf dem Hintergrund von Forschungen über Neurobiologie und frühe Kindheit

Mögliche Folgen für eine bilinguale Erziehung.

AutorIn: Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 2003

Aufspieldatum: 05.04.2005

Zusammenfassung:  

"Woran denken wir in Hamburg? Alster, Michel, Schmidt-Theater und an ... das Stadthaus-Hotel, na klar!!"

AutorIn: Andreas Hinz

Copyright: © Andreas Hinz 1996

Aufspieldatum: 30.03.2005

Zusammenfassung: Die Schilderung des Projekts durch Jens Lüttensee will ich mit Ausführungen zu drei Punkten ergänzen: zur Entwicklung des Projekts, zu seiner Struktur und zu den Gästen. Am Schluß folgt noch eine Liste von Veröffentlichungen.

Was kommt nach der Schule, oder was ist eigentlich aus Jenny Lau geworden?

AutorInnen: Gisela Lau, Wolf-Dieter Lau

Copyright: © Luchterhand 2000

Aufspieldatum: 30.03.2005

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation