Selbstbestimmung (214 Beiträge, Seite 8/22)

Sexuelle Erfahrungen von Frauen mit geistiger Behinderung unter besonderer Berücksichtigung einer Einzelfalldarstellung

AutorIn: Heidemarie Hahn

Copyright: © Heidemarie Hahn 2002

Aufspieldatum: 01.12.2011

Zusammenfassung: Die Sexualität von Frauen mit geistiger Behinderung ist in verschiedener Hinsicht unterdrückt oder verhindert. Geistig behinderte Frauen machen die Erfahrung, dass ihr Umfeld diesen Aspekt ihrer Persönlichkeit schwer annehmen kann, ihn beeinflusst und kontrolliert. Die vorliegende Arbeit versucht anhand einer intensiven Auseinandersetzung mit den speziellen Erlebnissen einer Frau mit geistiger Behinderung einen Einblick in die Sichtweise von Betroffenen zu geben. Anhand der Ergebnisse qualitativer Leitfadeninterviews und einer Literaturstudie soll die Diskrepanz von gesellschaftlichen Erwartungen und den Wünschen der Frauen mit geistiger Behinderung aufgezeigt werden. Dabei wird auch von sexuellen Gewalterfahrungen, sowie von Schwangerschaft und anschließender Trennung von den Kindern berichtet werden. Ziel der Arbeit ist hinsichtlich der Sexualität von Frauen mit geistiger Behinderung tabuisierte Themen aufzugreifen und Raum zu bieten für die Schilderungen einer betroffenen Frau.

Starke Mädchen - das sind wir!

Beispiel für eine Selbsterfahrungs- und Präventionsgruppe zum sexuellen Mißbrauch bei geistig behinderten Mädchen und jungen Frauen

AutorIn: Ulrike Luxen

Copyright: © psychosozial verlag, 1999

Aufspieldatum: 01.12.2011

Lebensphasen und Kontingenz: Alte Menschen im Pflegeheim

AutorIn: Fritz Betz

Copyright: © Fritz Betz 2010

Aufspieldatum: 05.10.2011

Chancen und Herausforderungen von Unterstützter Kommunikation in Zukunftsplanungsprozessen

AutorIn: Katharina Guttenberg

Copyright: © Katharina Guttenberg 2010

Aufspieldatum: 23.08.2011

Gewalt und Missbrauch

AutorIn: Monitoring-Ausschuss

Copyright: © Monitoring-Ausschuss 2011

Aufspieldatum: 20.07.2011

Österreichische Behindertenpolitik im Lichte der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

AutorIn: Hubert Stockner

Copyright: © Hubert Stockner 2010

Aufspieldatum: 29.06.2011

Menschenrechte für alle: Die Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

AutorIn: Marianne Schulze

Copyright: © Marianne Schulze 2011

Aufspieldatum: 22.02.2011

Selbstbestimmung und Assistenz

AutorIn: Gusti Steiner

Copyright: © Luchterhand 1999

Aufspieldatum: 22.02.2011

Zusammenfassung: Selbstbestimmung ist nie ein Alles-oder-Nichts-Prinzip oder gar ein Synonym zu Selbstverwirklichung. Selbstbestimmung heißt, sich für eine Möglichkeit zu entscheiden und zwar in Abwesenheit institutionalisierter Zwänge und bevormundender Fachlichkeit. Das ist die Definition, die rehistorisiert und radikalisiert (vgl. Rohrmann 1994) gemeint ist und die es gilt, im Leben eines Individuums über Assistenz oder mit Assistierender Hilfe zu verwirklichen. Kein Mensch auf dieser Welt gleich ob behindert oder nichtbehindert ist gänzlich selbstbestimmt. Aber für behinderte Menschen ist entscheidend, daß in der Aneignung von Selbstbestimmung Fremdbestimmung und Bevormundung keine Rolle spielen.

Die Fotografin Dorothea Lange (1895-1965)

AutorIn: Anneliese Mayer

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2004

Aufspieldatum: 14.12.2010

Selbstbestimmt leben mit Persönlicher Assistenz

AutorIn: Karin Maria Schiefer

Copyright: © Karin Maria Schiefer 2010

Aufspieldatum: 09.12.2010

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation