Begriffe (101 Beiträge, Seite 4/11)

Gleich.beRECHTigt - "NICHT-DISKRIMINIERUNG FÜR BEHINDERTE MENSCHEN"

AutorInnen: John Evans, Marilyn Golden, Evald Krog, Adolf Ratzka, Victor Wahlström

Copyright: © Integration: Österreich 1996

Aufspieldatum: 07.11.2006

Von der integrativen zur inklusiven Bildung

Internationaler Stand und Konsequenzen für die sonderpädagogische Förderung in Deutschland

AutorIn: Alfred Sander

Copyright: © Alfred Sander 2001

Aufspieldatum: 06.11.2006

Zusammenfassung: Der Autor geht zuerst der Frage nach, was in der angloamerikanischen Fachsprache alles unter "inclusion" verstanden wird und welcher Begriff von Inklusion die deutsche Fachsprache sinnvoll erweitern könnte. Anschließend werden einige Perspektiven einer inklusiven Bildung dargestellt.

Der Begriff, die Ideologie und zur Geschichte der "Bioethik"

AutorIn: Paul Jobst

Copyright: © Paul Jobst 1997

Aufspieldatum: 30.10.2006

Zusammenfassung: : Fast in der Art eines Lesebuchs lassen sich die ideologischen Eckwerte der "Bioethik"-Konvention mit den ideologischen Kernthesen der US-Bioethik vergleichen, die man durch 'public education' durchsetzen will. Es sind dies die bereits genannte Personen-Doktrin, dann die These von der Gleichwertigkeit von Forschungsfreiheit und Menschenwürde und die absonderliche Neudefinition des Begriffs 'Mensch'. Die Tragweite einer solchen "Innovation" ist schlichtweg unfaßbar.

Eine Gesellschaft für alle Menschen - ohne besondere Bedürfnisse

AutorIn: Walther Dreher

Copyright: © Walter Dreher 2000

Aufspieldatum: 24.10.2006

Zusammenfassung: Günter Dörr hat 1998 ein Buch herausgegeben mit dem Titel "Neue Perspektiven in der Sonderpädagogik". Mein dortiger Beitrag stand unter dem Thema "Vom Menschen mit geistiger Behinderung zum Menschen mit besonderen Erziehungsbedürfnissen". Die folgenden Ausführungen wollen damit fortfahren, nach neuen Perspektiven Ausschau zu halten. Allerdings stelle ich mir heute die Frage, ob es der richtige Weg ist, (nur) in der Sonderpädagogik weiter nach neuen Perspektiven zu suchen. Ist es nicht eher angezeigt, allgemein in der Pädagogik die Horizonte zu verschieben? Und wenn wir uns darum bemühen zu erkennen, dass wir den Perspektiven einer neuen Pädagogik verpflichtet sind, die Eine Gesellschaft für alle - ohne besondere Bedürfnisse vorbereiten können, dann entsteht hieraus ein schöpferisches Ethos für die Zukunft.

Heterogenität in der Schule

Integration - Interkulturelle Erziehung - Koedukation

AutorIn: Andreas Hinz

Copyright: © Andreas Hinz 1993

Aufspieldatum: 23.10.2006

Integration im Freizeitbereich

Ein Begriff, eine Definition, acht Forderungen und ihre Folgen

AutorInnen: Martin Bügler, Karl-Michael Brand

Copyright: © Martin Bügler, Karl Michael Brand 1993

Aufspieldatum: 04.10.2006

Zusammenfassung: In einer Tagung des Landes Bayern wurde im März 1992 durch Mitwirkung verschiedener Arbeitsgemeinschaften ein Forderungskatalog, gerichtet an Kommune, Bezirk, Land, an die Träger der Behindertenarbeit und an die Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit, erstellt. Politiker und Verantwortliche sollen angesprochen sein, im Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche darauf zu achten, daß alles für Menschen mit und ohne Behinderung zugänglich ist und genutzt werden kann. Die Autoren beschreiben die Reaktionen auf den Forderungskatalog seitens der Regierung, die Gründung einer "Landesfachgruppe Integration in Bayern" (LFG) und deren Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit mit den bereits bestehenden Arbeitskreisen zu Integration und Behinderung. (Veronika Lanthaler, 3.2.99)

Schwerpunkt: Schule ohne Grenzen

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 20.09.2006

Sonderpädagogischer Förderbedarf als systemischer Begriff

AutorIn: Hans Wocken

Copyright: © Hans Wocken, 1996

Aufspieldatum: 19.09.2006

Zusammenfassung: "Die Paradoxie ist unbegreiflich und will schlichtweg nicht in den Kopf: Integration produziert Behinderungen."

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft

Internet-Ausgabe der Zeitschrift

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Aufspieldatum: 12.09.2006

Integration - eine Frage der Didaktik einer Allgemeinen Pädagogik

AutorIn: Georg Feuser

Copyright: © Georg Feuser 1999

Aufspieldatum: 12.09.2006

Zusammenfassung: Das Dilemma der "Integration" als erziehungswissenschaftliche und pädagogisch praktische Frage bleibt bestehen, bis die Frage der Dialektik geklärt ist. Solange die sog. "Integationspädagogik" Unterricht z.B. durch "Individuelle Curricula" im Sinne der Einhaltung der Lehrpläne für einzelne Schüler entsprechend ihrer denkbaren Sonderschulzuweisung aufrechterhält und damit an Maßnahmen der "Äußeren Differenzierung" festhält, bleibt sie selektierend und segregierend, mithin kontraproduktiv für die Weiterentwicklung der Integration. Derart kann die "Integrationspädagogik" nur als Artefakt nicht überwundener Segregation verstanden werden.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation