UN-Konvention (134 Beiträge, Seite 12/14)

Menschenrechte für alle: Die Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

AutorIn: Marianne Schulze

Copyright: © Marianne Schulze 2011

Aufspieldatum: 22.02.2011

Inklusive Bildung an der Hochschule - Impulse für LehrerInnenbildung und Soziale Arbeit

AutorInnen: Andrea Platte, Christian-Peter Schultz

Copyright: © Andrea Platte, Christian-Peter Schultz 2011

Aufspieldatum: 22.02.2011

Der Monitoring-Ausschuss

AutorIn: Wibs

Copyright: © Wibs 2010

Aufspieldatum: 25.01.2011

Die UN - Regeln

AutorIn: Wibs

Copyright: © Wibs 2010

Aufspieldatum: 12.01.2011

Bericht über UN - Regeln

AutorIn: Wibs

Copyright: © Wibs 2010

Aufspieldatum: 14.12.2010

Gemeinsames Lernen von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen

AutorIn: Valentin Merkelbach

Copyright: © Valentin Merkelbach 2009

Aufspieldatum: 11.11.2010

Statement beim Gleichstellungsdialog

Schulische Integration beginnt bei den LehrerInnen

AutorIn: Roland Astl

Copyright: © Roland Astl 2010

Aufspieldatum: 06.10.2010

Was ist ein Menschenrecht? Wie können Menschenrechte für behinderte Menschen umgesetzt werden? Was kann der Monitoringausschuss dazu beitragen?

Beispiele aus der Arbeit des Monitoringausschusses

AutorIn: Marianne Schulze

Copyright: © Marianne Schulze 2010

Aufspieldatum: 16.08.2010

Prozesse sozialer Interaktion und Prozesse der Erkenntnisgewinnung in der Arbeit einer Referenzgruppe

AutorInnen: Amelie Estrella Carraro, Elisabeth Hintringer

Copyright: © Amelie Estrella Carraro, Elisabeth Hintringer 2010

Aufspieldatum: 05.08.2010

Die UN-Konvention zu den Rechten Behinderter - ein Prüfstein für den zukünftigen Umgang mit Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung

AutorIn: Michael Wunder

Copyright: © Michael Wunder 2009

Aufspieldatum: 12.07.2010

Zusammenfassung: : Die UN - Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung hat mit der Ratifizierung durch den Deutschen Bundestags 2008 auch für die Bundesrepublik Deutschland Gültigkeit. Die wichtigsten Rechtsgrundsätze und spezifischen Einzelrechte für Menschen mit Behinderung, die sowohl für die gesellschaftliche Praxis wie auch für die Gesetzgebung eine große Herausforderung darstellen, werden dargestellt. Die Konvention vollzieht den Wechsel vom medizinischen Modell der Behinderung zu einem sozialen Modell der Behinderung. Verbunden damit ist die Abkehr vom stellvertretenden Handeln (

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation