Kosten (28 Beiträge, Seite 1/3)

Erfolg beim Gericht: Eine Mutter mit Behinderung bekommt Unterstützung

AutorIn: Sabine Wendt

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2009

Aufspieldatum: 28.11.2013

Eingliederung in was?

Bedingungsloses Grundeinkommen als Basis für eine neue Kultur der Anerkennung

AutorIn: Ute Fischer

Copyright: © Ute Fischer

Aufspieldatum: 26.09.2012

Selbstbestimmung verbreiten: Freiheit, Autorität, Unterstützung und Verantwortung

AutorIn: Thomas Nerney

Copyright: © Thomas Nerney 2001

Aufspieldatum: 16.06.2010

Erfahrungen mit Rückversicherung in Wien

AutorIn: Susanne Gabrle

Copyright: © Susanne Gabrle 2008

Aufspieldatum: 07.06.2010

Anmerkungen zur Qualitätsdiskussion in Kindertagesstätten

AutorIn: Gottfried Koppold

Copyright: © Luchterhand 1999

Aufspieldatum: 26.05.2010

Zusammenfassung: "Qualität ist ein relativer Begriff, der ohne Kenntnis der ihm zugrunde liegenden Rahmenbedingungen unscharf bleibt und so für Vergleiche untauglich ist. (...) Eine generelle Schwäche der vorliegenden Arbeiten wird deutlich: Sie beziehen die unterschiedlichen Verantwortungsebenen (Gesetzgebung, Kostenträger, Einrichtungsträger, Personal) entweder gar nicht (KES) oder nur teilweise (Kronberger Kreis) in ihre Konzepte ein, und sie machen in keinem Fall die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Ebenen ausreichend deutlich."

Qualitätsdiskussionen in der beruflichen Integration

AutorInnen: Helga Fasching, Mathilde Niehaus

Copyright: © Helga Fasching, Mathilde Niehaus 2004

Aufspieldatum: 17.05.2010

Community Care und bürgerschaftliches Engagement: Chancen und Risiken

AutorIn: Michael Wunder

Copyright: © Michael Wunder 2006

Aufspieldatum: 19.08.2008

Hamburger Schulversuch "Integrative Grundschule" - Pro und Contra "Unsinnige Erwartungshaltungen"

AutorIn: Hans Wocken

Copyright: © Hans Wocken1999

Aufspieldatum: 10.12.2007

Urteile zur Arbeitsassistenz

AutorIn: Redaktion impulse

Copyright: © Redaktion impulse 2005

Aufspieldatum: 04.09.2007

Persönliches Budget - Von der Vision zur Wirklichkeit

AutorIn: Mathias Westecker

Copyright: © Mathias Westecker 1999

Aufspieldatum: 13.11.2006

Zusammenfassung: Ein Begriff ist in der Behindertenszene in aller Munde - Persönliches Budget. Die Bandbreite der Definition ist groß, die Forderungen der Behindertenbewegung schon fast historisch. Gleichzeitig ist die Verunsicherung riesengroß, was mit der Einführung eines Persönlichen Budget für Veränderungen auf die Einzelnen und die Institutionen verbunden sein kann. Die Koalitionsregierung in Berlin plant die Einführung im Rahmen des SGB IX. Verantwortliche der Behindertenhilfe und der Selbsthilfebewegung sammeln Erfahrungen aus Großbritannien, USA, den Benelux- und Skandinavischen Staaten (siehe impulse Nr. 12, 1999) und setzen erste Modellversuche in Rheinland-Pfalz um. Die Diskussion schwankt momentan zwischen der Angst um Kosteneinsparung und Abwälzung der Verantwortung für benötigte Assistenz auf den / die Einzelne Betroffene und andererseits dem euphorischen Ruf nach einem Paradigmenwechsel hin zum selbstbestimmten Arbeitgeber für die eigene Assistenz.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation