Arbeitsmarkt (129 Beiträge, Seite 10/13)

Zeitarbeit - eine berufliche Perspektive für Menschen mit Behinderungen?

AutorInnen: Marita Krempl, Michael Schweiger

Copyright: © Marita Krempl, Michael Schweiger 2005

Aufspieldatum: 28.11.2007

Chancen und Grenzen des persönlichen Budgets im Übergang der WfbM zum allgemeinen Arbeitsmarkt

AutorIn: Sabine Wendt

Copyright: © Sabine Wendt 2005

Aufspieldatum: 22.10.2007

Erst Angebotsvielfalt eröffnet Wunsch- und Wahlrecht

AutorIn: Michael Bader

Copyright: © Michael Bader

Aufspieldatum: 31.07.2007

Integrative Berufsvorbereitung

AutorInnen: Ines Boban, Andreas Hinz

Copyright: © Ines Boban, Andreas Hinz 2001

Aufspieldatum: 22.05.2007

Zusammenfassung: Die Hamburger Arbeitsassistenz bietet auf der Grundlage des Ansatzes der Unterstützten Beschäftigung seit 1996 das Ambulante Arbeitstraining und seit 1998 das Integrationspraktikum an mit einem wegweisenden Konzept für den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt und für den Wechsel von Sonderinstitutionen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Hierbei wird ein betriebliches Arbeitstraining auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ermöglicht, das durch Arbeitsassistentinnen mittels Beratung und Qualifizierung am Arbeitsplatz unterstützt wird und auf tariflich entlohnte, Sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse zielt. Der vorliegende Band beleuchtet die Einschätzung aller an diesem Projekt Beteiligten: der Teilnehmerinnen, von Eltern, ArbeitsassistentInnen, Vorgesetzten in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes, zuweisende BerufsberaterInnen und begleitende BerufsschullehrerInnen. Mit Hilfe einer Vergleichsgruppe von behinderten Mitarbeiterinnen und Gruppenleiterinnen aus Werkstätten für Behinderte wird darüber hinaus erstmalig der innovative Weg des Übergangs von der Schule in das Arbeitsleben mit dem traditionellen neuen Weg durch spezielle Institutionen verglichen.

Schwerpunktthema: Modelle der Kooperation

Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

AutorInnen: Ines Boban, Andreas Hinz, Claudia Niedermair, Elisabeth Tschann, Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer, Volker Schönwiese, Georg Theunissen, Birgit Garlipp, Klaus Hasemann, Felix Mattmüller

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 23.01.2007

"Dann mach´ ich halt die nächste Maßnahme."

Eine kritische Analyse von Projekten zur Integration am Arbeitsmarkt

AutorIn: Petra Flieger

Copyright: © Petra Flieger 1999

Aufspieldatum: 17.01.2007

Zusammenfassung: Diskussionen über arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sind ein innenpolitischer Dauerbrenner. Der folgende Beitrag befaßt sich kritisch mit Projekten zur beruflichen Integration von Personen mit Behinderung. Ein erster Einstieg in das Thema, das "Sehen", erfolgt durch Auszüge aus einem Interview, das die Autorin mit der Teilnehmerin einer solchen Maßnahme geführt hat. Der zweite Teil, das "Verstehen", skizziert die Situation von Personen mit Behinderung am österreichischen Arbeitsmarkt und stellt Querverbindungen zum Bildungssystem her. Hier stellt sich die Frage nach der Rolle von Projekten zur Arbeitsintegration, der in einer kritischen Analyse jener Bedingungen, Eigenschaften und Strukturen, die solchen Projekten zu Grunde liegen, nachgegangen wird. Der Teil "Veränderungen" schließlich entwirft Ansätze zur konkreten Umgestaltung.

Leistungsprinzip und soziale Positionierung behinderter Menschen

AutorIn: Juliane Siegert

Copyright: © Juliane Siegert 2006

Aufspieldatum: 27.11.2006

Berufliche Rehabilitation und soziale Integration

- Problembereiche und Entwicklungstendenzen

AutorInnen: Kai Leichsenring, Charlotte Strümpel

Copyright: © Kai Leichsenring, Charlotte Strümpel 1997

Aufspieldatum: 07.11.2006

Zusammenfassung: Der Artikel ist das erste Kapitel aus dem oben angeführten Band. Leichsenring/Strümpel beschreiben ein breites Spektrum von Einflußfaktoren im Bereich beruflicher Integration. Der Text wurde deshalb ausgewählt, weil er eine gute Einführung zur Thematik darstellt (Grundlagentext!). Die Beschreibung der Projektbeispiele sind in den weiteren Kapiteln des Buches zu finden.

Das pralle Leben

Berufliche Integration durch Arbeitsassistenz

AutorIn: Reinhard Burtscher

Copyright: © Reinhard Burtscher 2005

Aufspieldatum: 25.10.2006

Zusammenfassung: Das Interview beinhaltet eine Verlaufsbeschreibung einer jungen Frau, die in einem Gastronomiebetrieb beginnt zu arbeiten. Die Arbeitsassistentin berichtet von der ersten Begegnung mit der als geistig behindert diagnostizierten Frau und von der Begleitung während des Bewerbungsgesprächs. Sie erzählt vom Arbeitsalltag im Betrieb und den Beziehungen zu den Arbeitskolleginnen. Nicole, die junge Frau, arbeitet auf ihrem Wunscharbeitsplatz in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes. Die Arbeitsassistenz unterstützt sie dabei.

Übergang von der Schule ins Berufsleben

Probleme, Fragen und Optionen für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in 16 europäischen Ländern

AutorIn: European Agency

Copyright: © European Agency 2002

Aufspieldatum: 17.10.2006

Zusammenfassung: Das Thema "Übergang von der Schule ins Berufsleben" wurde von den Teilnehmerländern der Europäischen Agentur ausgewählt, weil es von großer Bedeutung ist und ein gemeinsames Interesse an den Problemen im Bereich der Ausbildung und Qualifizierung sowie der Beschäftigung von Personen mit sonderpädagogischem Förderbedarf besteht. Besonders hervorzuheben ist die direkte Beteiligung von Fachkräften an diesem Bericht, die auf diesem Gebiet praktisch tätig sind.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation