Zukunftsplanung (54 Beiträge, Seite 5/6)

Framing the Future, Zukunftskonferenzen und Wege zur beruflichen Integration

AutorInnen: Nina Hömberg, Reinhard Burtscher, Antje Ginnold

Copyright: © Nina Hömberg, Reinhard Burtscher, Antje Ginnold 2002

Aufspieldatum: 21.02.2007

Zusammenfassung: In Zukunftskonferenzen geht es um Wünsche, Träume und Visionen, um Dialog und Reflexion unter Gleichwertigen und um gut geplante Aktionen zur Umsetzung (un-?)möglicher Lebensziele. Zukunftskonferenzen haben sich in allen wichtigen Übergangssituationen menschlichen Lebens bewährt, die sich nicht ohne weiteres lösen lassen. Zukunftskonferenzen sollen Mut machen und erfolgreich in ihren Ergebnissen sein.

Schwerpunktthema: Modelle der Kooperation

Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

AutorInnen: Ines Boban, Andreas Hinz, Claudia Niedermair, Elisabeth Tschann, Brigitta Aubrecht, Barbara Oberndorfer, Volker Schönwiese, Georg Theunissen, Birgit Garlipp, Klaus Hasemann, Felix Mattmüller

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 23.01.2007

Übergang von der Schule ins Berufsleben

Probleme, Fragen und Optionen für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in 16 europäischen Ländern

AutorIn: European Agency

Copyright: © European Agency 2002

Aufspieldatum: 17.10.2006

Zusammenfassung: Das Thema "Übergang von der Schule ins Berufsleben" wurde von den Teilnehmerländern der Europäischen Agentur ausgewählt, weil es von großer Bedeutung ist und ein gemeinsames Interesse an den Problemen im Bereich der Ausbildung und Qualifizierung sowie der Beschäftigung von Personen mit sonderpädagogischem Förderbedarf besteht. Besonders hervorzuheben ist die direkte Beteiligung von Fachkräften an diesem Bericht, die auf diesem Gebiet praktisch tätig sind.

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft

Internet-Ausgabe der Zeitschrift

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Aufspieldatum: 12.09.2006

Aktiv zuhören, was Menschen möchten - Unterstützerkreise und Persönliche Zukunftsplanung

AutorIn: Ines Boban

Copyright: © Ines Boban 2003

Aufspieldatum: 07.09.2006

Emanzipation der Menschen mit Down-Syndrom

AutorInnen: Ines Boban, Andreas Hinz

Copyright: © Ines Boban, Andreas Hinz 2003

Aufspieldatum: 21.08.2006

Zusammenfassung: Emanzipation wird in den westlichen Gesellschaften vor allem als Frage der Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen gegenüber Männern gesehen. Ausgehend von der Bedeutung unterschiedlicher Sichtweisen auf Menschen mit Down-Syndrom (vgl. BOBAN & HINZ 1997) wenden wir uns der Frage zu, wie es um ihre Gleichstellung bestellt ist, welche - häufig behindernde - Rolle Pädagogik und andere Fachdisziplinen dabei spielen und wie eine Entwicklung in Richtung auf Emanzipation der Menschen mit Down-Syndrom unterstützt werden kann.

Die internationale Theoriendiskussion von der Integration zur Inklusion und die Praxisentwicklung in Südtirol

AutorIn: Susanne Abram

Copyright: © Susanne Abram 2003

Aufspieldatum: 17.08.2006

Persönliche Zukunftsplanung

Konzept und kreative Methoden zur individuellen Lebens(stil)planung und / oder Berufswegplanung

AutorIn: Carolin Emrich

Copyright: © Carolin Emirch 2004

Aufspieldatum: 16.08.2006

Professionelles Handeln in der Arbeit mit geistig behinderten Erwachsenen unter der Leitidee der Selbstbestimmung

AutorInnen: Bettina Lindmeier, Christian Lindmeier

Copyright: © Bettina Lindmeier, Christian Lindmeier 2002

Aufspieldatum: 23.05.2006

"Niemand darf in seiner Entwicklung behindert werden

von der integrativen zur inclusiven Pädagogik?"

AutorIn: Andreas Hinz

Copyright: © Andreas Hinz 1998

Aufspieldatum: 14.03.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation