Zukunftsplanung (54 Beiträge, Seite 3/6)

"Aktion Berufsplan"

Persönliche Zukunftsplanung und Integrationsbegleitung im Übergang Schule/Beruf

AutorIn: Theresia Adelfinger

Copyright: © Theresia Adelfinger 2003

Aufspieldatum: 18.12.2012

Wie gehen Moderatorinnen und Moderatoren Persönlicher Zukunftsplanung mit Widerständen um, die in Unterstützungskreistreffen ausgedrückt werden?

AutorIn: Stefanie Mikšanek

Copyright: © Stefanie Mikšanek 2012

Aufspieldatum: 07.11.2012

Zusammenfassung: : Die vorliegende Masterthesis versteht sich als Erkundung der Praxiserfahrungen von Moderatorinnen und Moderatoren Persönlicher Zukunftsplanung. Als Ergebnis der Zusammenschau der Erfahrungen und Einschätzungen dieser Expertinnen und Experten im Vergleich zur Theorie der Methode liegt eine Sammlung von Faktoren vor, die für das Gelingen Persönlicher Zukunftsplanungsprozesse ausschlaggebend sein können. Diese Faktoren wurden zu einer Checkliste verdichtet, die ergänzend zu den bestehenden Materialien vor allem im Vorfeld und am Beginn Persönlicher Zukunftsplanungsprozesse genutzt werden kann. Die zentrale Bedeutung einer umsichtigen Vorbereitung betrifft vor allem die Beweggründe und Veränderungsimpulse für eine Planung, die Zusammensetzung von Unterstützungskreisen und allfällige systemische Dynamiken, die einen Planungsprozess behindern oder fördern können. Sowohl die Methode Persönliche Zukunftsplanung als auch die Forderung sozialer Inklusion, auf welche in dieser Masterarbeit näher eingegangen wird, sind zielgruppenneutral. Die vorliegende Masterthesis befasst sich vorrangig mit der Zielgruppe behinderter Menschen.

Vieles beginnt mit einem gemeinsamen Traum

Erfahrungen aus zwei Modellprojekten zur Entwicklung einer inklusiven Weiterbildung in Persönlicher Zukunftsplanung

AutorIn: Stefan Doose

Copyright: © Stefan Doose 2010

Aufspieldatum: 05.09.2012

Persönliche Zukunftsplanung und Unterstützte Beschäftigung

als Instrumente in institutionellen Veränderungsprozessen

AutorIn: Oliver Koenig

Copyright: © Behinderte Menschen 2008

Aufspieldatum: 06.06.2012

"I want my dream!" Persönliche Zukunftsplanung

Neue Perspektiven und Methoden einer individuellen Hilfeplanung mit Menschen mit Behinderungen

AutorIn: Stefan Doose

Copyright: © Stefan Doose 2011

Aufspieldatum: 08.11.2011

Erfahrungen beruflicher Teilhabe und Formen der Unterstützung von Menschen mit intellektueller Behinderung

AutorIn: Vera Karlo

Copyright: © Vera Karlo 2010

Aufspieldatum: 08.11.2011

Chancen und Herausforderungen von Unterstützter Kommunikation in Zukunftsplanungsprozessen

AutorIn: Katharina Guttenberg

Copyright: © Katharina Guttenberg 2010

Aufspieldatum: 23.08.2011

Der Weg in den Beruf

Qualifizierungs- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten

AutorIn: Kirsten Hohn

Copyright: © Kirsten Hohn 2009

Aufspieldatum: 19.08.2011

Zusammenfassung: Der Übergang von der Schule in den Beruf ist für junge Menschen eine entscheidende Zeit, die von einer Aufbruchstimmung, von Hoffnungen und Möglichkeiten einerseits, aber auch von Ängsten, Zweifeln und gesellschaftlichen oder persönlichen Hindernissen andererseits geprägt ist oder sein kann. Gerade die Hindernisse sind für Menschen mit Lernschwierigkeiten häufig besonders hoch. Wie kann eine Wahl für einen Berufsund Ausbildungsweg getroffen werden? Wie kann dabei ein höchst mögliches Maß an Selbstbestimmung und Teilhabe erreicht werden? Was sind die persönlichen Unterstützungsbedarfe und wie können diese mit den Förderangeboten erfüllt werden? Dies sind Fragen, die Jugendliche beim Übergang von der Schule ins Arbeitsleben ebenso beschäftigen wie Eltern und Fachkräfte.In diesem Artikel werden Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten dargestellt, die die Suche von jungen Menschen, ihren Eltern und sie begleitenden UnterstützerInnen nach dem persönlich besten Weg in den Beruf erleichtern sollen. Hierbei werden Wege der schulischen Berufsorientierung und -vorbereitung sowie nachschulische Möglichkeiten und Angebote aufgezeigt.

Abschlussbericht über das Projekt "Zukunft individuell planen"

AutorIn: Dirk Neges

Copyright: © Lebenshilfe Reutlingen e.V. 2010

Aufspieldatum: 09.08.2011

Was ist IfS-Spagat?

"Leben wie andere auch"

AutorInnen: Birgit Werle, Nina von Hellberg

Copyright: © IfS Vorarlberg 2010

Aufspieldatum: 06.04.2011

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation