Schulische Integration (213 Beiträge, Seite 9/22)

Die Analyse ausgewählter Unterrichtsformen unter besonderer Berücksichtigung integrativer Aspekte

AutorIn: Hubert Raidel

Copyright: © Hubert Raidel 2004

Aufspieldatum: 30.10.2006

Zusammenfassung: Durch die Ausarbeitung der Kriterien für Offenen Unterricht, die Darstellung eines "Didaktischen Felds für Inklusion" und die Beschreibung der Prozesse des Lernens durch die Gehirnforschung, soll ein besseres Verständnis für Unterrichtsformen hinsichtlich ihrer Integrations- / Inklusionstauglichkeit geschaffen werden.

Integration behinderter Kinder

Gesetzestexte zur Integration in die Volkschule, Hauptschule und AHS mit kurzen Erläuterungen

AutorIn: Integration:Österreich

Copyright: © Integration: Österreich 1996

Aufspieldatum: 30.10.2006

Integrationsklassen in Hamburger Grundschulen.

- Bilanz eines Schulversuchs

AutorInnen: Hans Wocken, Andreas Hinz, Georg Antor, Ines Boban, Holger Müller, Frank Rohde, Peter Holtz, Marianne Poppe, Uwe Treeß, Udo Sierck

Copyright: © Curio Verlag 1988

Aufspieldatum: 18.10.2006

Kriterien der Aufnahme behinderter Schüler

AutorIn: Hans Wocken

Copyright: © Curio Verlag 1988

Aufspieldatum: 17.10.2006

Schwerpunkt: Schule ohne Grenzen

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 1999

Aufspieldatum: 20.09.2006

Andere Länder, andere Schüler?

Vergleichende Untersuchungen von Förderschülern in den Bundesländern Brandenburg, Hamburg und Niedersachen

AutorIn: Hans Wocken

Copyright: © Hans Wocken 2005

Aufspieldatum: 19.09.2006

Zusammenfassung: Der folgende Bericht enthält Recherchen aus Einrichtungen, die nicht im Blickpunkt des öffentlichen Interesses stehen. Es sind Einrichtungen für Kinder "am Rande der Normalität" (Wocken 1983), oder - mit den Worten Günter Wallraffs - für Kinder, die "ganz unten" sind. Es geht um die "Hinterhöfe der Nation" - ein provokatives Etikett, mit dem Luc Jochimsen (1971) vor Zeiten die Grundschulmisere anprangerte. Gerhard Gotthilf Hiller (1994) hat diese Einrichtungen im "Bildungskeller der Gesellschaft" angesiedelt. Die Rede ist nicht von irgendwelchen Subkulturen und Unterwelten, sondern von der untersten Stufe des hierarchisch gegliederten Schulwesens. Es geht um die Schule für Schwachsinnige, die Hilfsschule, die Sonderschule für Lernbehinderte, die Schule für Lernhilfe, die Allgemeine Förderschule. Von dieser schulischen Einrichtung für die "ganz unten" soll hier ein Bericht vorgelegt werden, ein empirischer Report über eine Reise in eine wenig erforschte, wenig bekannte und nicht selten auch tabuisierte, mit dem Mantel des Schweigens verhangene Welt.

Sonderpädagogischer Förderbedarf als systemischer Begriff

AutorIn: Hans Wocken

Copyright: © Hans Wocken, 1996

Aufspieldatum: 19.09.2006

Zusammenfassung: "Die Paradoxie ist unbegreiflich und will schlichtweg nicht in den Kopf: Integration produziert Behinderungen."

Gemeinsamer Unterricht in Grundschulen sozialer Brennpunkte

Situation und aktuelle Forderungen

AutorIn: Arbeitskreis Gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder und Jugendlicher (AK GEM)

Copyright: © AK GEM 2000

Aufspieldatum: 19.09.2006

"Die eigenen Möglichkeiten entdecken"

Integrative Pädagogik und ihre Chancen für Entwicklungen in der allgemeinen Schule

AutorIn: Katrin Düring

Copyright: © Katrin Düring 2006

Aufspieldatum: 19.09.2006

Unterricht als Kooperationsprojekt

- Gemeinsames Spielen, Lernen, Arbeiten mit behinderten und nichtbehinderten Schulanfängern in Integrationsklassen

AutorIn: Uwe Treeß

Copyright: © Curio Verlag 1988

Aufspieldatum: 18.09.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation