Schulische Integration (213 Beiträge, Seite 3/22)

Zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland

Interview mit Dr. Reinald Eichholz

AutorIn: Brigitte Schumann

Copyright: © Brigitte Schumann 2012

Aufspieldatum: 25.09.2012

Es läuft was falsch bei der Schulintegration

AutorIn: Petra Flieger

Copyright: © Petra Flieger 2012

Aufspieldatum: 22.08.2012

Kritische Bestandsaufnahme der Integrativen Berufsausbildungsassistenz (BAAS)

AutorIn: Anke Langner

Copyright: © Anke Langner 2010

Aufspieldatum: 08.08.2012

Zusammenfassung: Die Integrative Berufsausbildungsassistenz ist für Schüler und Schülerinnen mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf ein sehr gutes Modell vor allem für Schüler und Schülerinnen mit stärkeren Lernbeeinträchtigungen. So stellt die Teilqualifizierung für sie eine Chance dar, eine Ausbildung zu absolvieren.

Wie SchülerInnen "Behinderung" sehen

Eine Studie in einer Bremer Koop-Klasse

AutorIn: Sandra Pohl

Copyright: © Sandra Pohl 2011

Aufspieldatum: 08.05.2012

Zusammenfassung: In der Studie wird das Bild von "Behinderung" untersucht, das Kinder in einer Bremer Koop-Klasse haben. Es handelt sich um eine zweite Grundschulklasse, in der sowohl Kinder mit Behinderung einzeln integriert sind, und die mit einer Klasse eines Förderzentrums mit SchülerInnen mit geistiger Behinderung kooperiert. Es wurde eine teilnehmende Beobachtung in den Klassen durchgeführt und vier Kinder aus beiden Klassen in Interviews zu den Themen Koop(eration) und Behinderung befragt. Es zeigt sich, wie die SchülerInnen sich die Trennung der Klassen und die "Behinderung" ihrer MitschülerInnen zu erklären versuchen und wie die Struktur der Koop-Klassen sich in Denken und Handlungen der Kinder wiederfinden lässt.

Schwere Behinderungen in der Schule

Unsere Fragen an die Erfahrung

AutorInnen: Nicola Cuomo, Jutta Schöler

Copyright: © Jutta Schöler 1989

Aufspieldatum: 19.04.2012

"Italienische Verhältnisse"

insbesondere in den schulen von Florenz

AutorIn: Jutta Schöler

Copyright: © Jutta Schöler 1987

Aufspieldatum: 26.03.2012

"Außenklasse" - Chancen und Gefahren eines kooperativen Modells

Eine Analyse auf dem Hintergrund österreichischer Erfahrungen

AutorIn: Ewald Feyerer

Copyright: © Ewald Feyerer 2000

Aufspieldatum: 28.02.2012

Zusammenfassung: Die Förderung und die sonderpädagogische Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in allgemeinen Schulen und die konzeptionellen und bildungspolitischen Voraussetzungen sind die Schwerpunktthemen einer vierteiligen Veranstaltungsreihe, welche die Ev. Akademie Bad Boll mit hochkarätigen Expert(inn)en, Schulpraktikern und interessierten Eltern durchführt. Der zweite Veranstaltungsblock setzte sich mit Anschlussperspektiven in der Sekundarstufe I und mit der Thematik "Außenklassen im Vergleich zu anderen integrativen Organisationskonzepten" auseinander. Wir dokumentieren das Referat des österreichischen Sonder- und Integrationspädagogen Prof. Dr. Ewald Feyerer (Linz) in überarbeiteter Form.

Vorurteile, Ausgrenzung und Diskriminierung - ein präventives Aufgabenfeld in einer inklusiven Schule

Welche Handlungsoptionen bietet der Anti-Bias-Ansatz im gemeinsamen Unterricht?

AutorIn: Lisa Reimann

Copyright: © Lisa Reimann 2011

Aufspieldatum: 07.12.2011

Zusammenfassung: Ausgehend von einer sich wandelnden Gesellschaft, deren Pluralität zugenommen hat, werden Fragen nach dem Umgang mit Vielfalt zunehmend gestellt. Die mehrdimensionalen Veränderungen wie die stärkere soziale und nationale Durchmischung an Schulen, führen zu einem erhöhten Bedarf an pädagogischen Konzepten, die Kompetenzen in Bezug auf heterogene Gruppen vermitteln. Auch das Paradigma der inklusiven Pädagogik verlangt eine vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, bei der Ausgrenzungsmechanismen präventiv angegangen werden. Will die inklusive Schule Ausgrenzung und Diskriminierung verhindern, brauchen Pädagoginnen/Pädagogen ein Handwerkszeug, mit dem sie aktiv dagegen eintreten können. Der Anti-Bias-Ansatz bietet Handlungsoptionen und Methoden zur vielfaltsbewussten Gestaltung. Die vorliegende Arbeit behandelt zweierlei: Zum einen wird nach der Notwendigkeit präventiver Handlungsoptionen in heterogenen Grundschulklassen in Bezug auf Vorurteilsbildung, Ausgrenzung und Diskriminierung gefragt. Zum anderen wird ein konkreter Ansatz, der Anti-Bias-Ansatz, und seine Methoden vorgestellt.

Pädagogik der Differenz oder differenzierte Pädagogik?

Die Kategorie Behinderung als integraler Bestandteil von Bildung

AutorIn: Anja Tervooren

Copyright: © Anja Tervooren 2003

Aufspieldatum: 06.12.2011

Zusammenfassung: Ich möchte in meinem Beitrag einige Linien innerhalb der Debatte um Integration aufnehmen: Zuerst soll das Verhältnis von Sonder-, Integrations- und Allgemeiner Pädagogik eingehender untersucht werden, um dann die Begriffe Integration und Inklusion zu diskutieren.

Die Integrative Berufsausbildung in Österreich - eine Ausbildungsform für behinderte Jugendliche?!

AutorInnen: Petra Pinetz, Wilfried Prammer

Copyright: © Petra Pinetz, Wilfried Prammer 2010

Aufspieldatum: 08.11.2011

Zusammenfassung: Der Beitrag stellt die gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen der Integrativen Berufsausbildung in der Bundesrepublik Österreich dar. Dabei wird neben der Datenanalyse auch die praktische Umsetzung vor allem in der Berufsschule zu analysieren sein und im Weiteren der Blick auf die Aus- und Weiterbildung von Berufsschullehrer/innen gelenkt. Letztlich geht es darum, Stärken und Schwächen der IBA zu identifizieren und in einer Schlussbetrachtung Empfehlungen zur qualitätsvollen Weiterentwicklung der Integrativen Berufsausbildung abzuleiten.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation