Kritik (130 Beiträge, Seite 7/13)

Früherkennung und Frühförderung:

25 Jahre Empfehlungen des Deutschen Bildungsrates - und was ist daraus geworden?

AutorIn: Martin Thurmair

Copyright: © Luchterhand 1998

Aufspieldatum: 11.05.2006

Zusammenfassung: Thurmair hebt einige Empfehlungen zur Frühförderung hervor und deren Wirkungen in der Vergangenheit. Letztlich kommt er zum Schluß: "Inhaltlich waren die Vorgaben des DBR nach dem damaligen Stand eine gute Skizze; mit wachsender Erfahrung "im Feld" stellten sich wichtige Ansatzpunkte neu dar (vgl. Schlack 1989): So vor allem die Frage der Therapie und Förderung der Kinder selbst (Stichwort "Ganzheitlichkeit"), der Komplex der Zusammenarbeit mit den Eltern (Stichwort "Partnerschaftlichkeit"), wie auch die Zusammenarbeit mit den Kindergärten im Sinne der Prävention sowohl wie der Integration behinderter Kinder." (Zusammenfassung von BIDOK, RB, 20. Jänner 1999)

Schwerpunktthema: Den Dialog suchen

AutorIn: Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche"

Copyright: © Verein "1% für behinderte Kinder und Jugendliche" 2000

Aufspieldatum: 11.05.2006

Der Weg in den "ersten Arbeitsmarkt" - Der neue Behindertenbeauftragte will emanzipatorische Ansätze in der Behindertenarbeit fördern

AutorIn: Christa Roebke

Copyright: © Luchterhand 1999

Aufspieldatum: 10.05.2006

Die Eroberung des Kindes durch die Wissenschaft

Aus der Geschichte der Disziplinierung

AutorIn: Peter Gstettner

Copyright: © Peter Gstettner 1981

Aufspieldatum: 06.04.2006

Zusammenfassung:  

Reform ist möglich

AutorIn: Wolfgang Jantzen

Copyright: © Wolfgang Jantzen 1999

Aufspieldatum: 28.03.2006

"Niemand darf in seiner Entwicklung behindert werden

von der integrativen zur inclusiven Pädagogik?"

AutorIn: Andreas Hinz

Copyright: © Andreas Hinz 1998

Aufspieldatum: 14.03.2006

Psychosoziale Aspekte des Cochlea-Implantats

Gedanken gegen den Trend

AutorIn: Manfred Hintermair

Copyright: © Manfred Hintermair 1996

Aufspieldatum: 14.03.2006

Die nicht stattgefundene "Begegnung"

oder: Zur Fortgesetzten Abwertung von Abweichenden

AutorIn: Peter Gstettner

Copyright: © Jugend und Volk 1982

Aufspieldatum: 09.03.2006

Iserlohner Aufruf: Dialog für eine zukunftsfähige Ethik

Iserlohner Aufruf

AutorIn: Katrin Grüber

Copyright: © Katrin Grüber 2001

Aufspieldatum: 09.03.2006

Zusammenfassung: Ethik ist bewusste Reaktion auf Moral. Sie ist eine Theorie der Sitten und Tugenden, die ein gutes und gerechtes menschliches Zusammenleben ermöglichen. Es geht bei jeder Ethik um die kritische Prüfung von Werthaltungen und Normen und damit um die Bewertung der Verhältnisse und des Verhaltens der Menschen untereinander und gegenüber der Natur. Denn der Mensch ist und bleibt ein Teil der Natur und ist doch zugleich ihr gestaltendes Gegenüber.

Ein wenig Mut gehört dazu ...

Wie geht das so: Integration eines nichtsprechenden Kindes in eine Regelschule

AutorInnen: Kathrin Lemler, Steffen Gottlieb

Copyright: © Luchterhand 2000

Aufspieldatum: 09.03.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation