Medizin (68 Beiträge, Seite 5/7)

Hyperaktivität zwischen "Stoffwechselstörungen" und Psychodynamik

Autor:in - Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 2000

Aufspieldatum: 12.09.2006

MANFRED

Erfahrungen einer Mutter

Autor:in - Sonja Loner

Copyright: © Jugend und Volk 1982

Aufspieldatum: 22.08.2006

Die vielfältigen Dimensionen des Dialogs

Autor:in - Hans von Lüpke

Copyright: © Hans von Lüpke 1996

Aufspieldatum: 22.08.2006

Blinder Fleck und rosarote Brille

Autor:innen - Margret Czekelius, Heinz Forcher, Hubert Heuberger, Reinhard Hug, Brigitte Husinsky, Gabriele Huterer, Udo-Gerwin Mayr, Christine Meissner, Heidi Praxmarer, Sieglinde Schauer, Ulrike Schindl, Volker Schönwiese, Birgit Meister-Steiner, Nikolaus Thaler, Ilsedore Wieser

Copyright: © Österreichischer Kulturverlag, Thaur/Tirol, 1989

Aufspieldatum: 21.08.2006

Zusammenfassung: Mit Integration als Schwerpunkt will dieses Buch Behinderte und Nichtbehinderte gleichermaßen ansprechen. Es versucht Chancen des Miteinander aufzuzeigen. In allen Beiträgen geht es um Kinder und deren Umfeld: Familie, Kindergarten und Schule. Die Autoren wollen aufgeschlossen machen für den Integrationsgedanken und sensibilisieren für Humanität. Vor allem aber möchte dieses Buch deutlich machen, daß Integration für Nichtbehinderte ebenso wie für Behinderte wertvoll und eine echte Bereicherung sein kann. Es soll sich als Herausforderung für alle verstehen. (aus dem Klappentext)

Betroffen von Biomedizin und Bioethik - Bedrohung der Menschenwürde?

Autor:in - Monika Schumann

Copyright: © Monika Schumann 1998

Aufspieldatum: 25.07.2006

Die Konstruktion "Behinderung" oder die Macht der Normierung

Autor:in - Patrizia Egger

Copyright: © Patrizia Egger 1999

Aufspieldatum: 09.06.2006

»Musisch-künstlerische« Heilpädagogik - auf dem Wege zu einer künstlerischen und wissenschaftlichen Disziplin

Autor:in - Hilarion G. Petzold

Copyright: © Hilarion G. Petzold 1994

Aufspieldatum: 20.04.2006

Zusammenfassung: "Die musisch-künstlerischen Orientierungen stehen oft genug auf dem Boden einer - zumindest impliziten - »Anthropologie des schöpferischen Menschen« (Orth, Petzold 1993), die die Chance hat, die fragmentierenden bzw. partikularisierenden Sichtweisen der traditionellen Heilpädagogik mit ihren Einseitigkeiten zu überwinden." ... Die Autorin spricht sich für verstärkte Forschung in diesem Bereich aus. Sie widerspricht dem Vorurteil, "daß Wissenschaft die Kunst einenge und behindere, wie umgekehrt mit gleicher Stereotypie propagiert wird, Kunst habe mit Wissenschaft nichts zu tun. Große Wissenschaft ist der Kunst durchaus verwandt - beides sind Formen schöpferischer Wirklichkeitsgestaltung, und beide bedürfen eines soliden Handwerkszeugs - der souveränen Beherrschung von »Instrumenten«".

Psychosoziale Aspekte des Cochlea-Implantats

Gedanken gegen den Trend

Autor:in - Manfred Hintermair

Copyright: © Manfred Hintermair 1996

Aufspieldatum: 14.03.2006

Iserlohner Aufruf: Dialog für eine zukunftsfähige Ethik

Iserlohner Aufruf

Autor:in - Katrin Grüber

Copyright: © Katrin Grüber 2001

Aufspieldatum: 09.03.2006

Zusammenfassung: Ethik ist bewusste Reaktion auf Moral. Sie ist eine Theorie der Sitten und Tugenden, die ein gutes und gerechtes menschliches Zusammenleben ermöglichen. Es geht bei jeder Ethik um die kritische Prüfung von Werthaltungen und Normen und damit um die Bewertung der Verhältnisse und des Verhaltens der Menschen untereinander und gegenüber der Natur. Denn der Mensch ist und bleibt ein Teil der Natur und ist doch zugleich ihr gestaltendes Gegenüber.

Irren-Geschichte - irre Geschichten

Zum Wandel des Wahnsinns unter besonderer Berücksichtigung seiner Geschichte in Italien und Südtirol

Autor:in - Gertraud Egger

Copyright: © Gertraud Egger 1999

Aufspieldatum: 07.03.2006

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation