Sterbehilfe (15 Beiträge, Seite 1/2)

Behindert

Über die Enteignung von Körper und Bewußtsein

AutorIn: Ernst Klee

Copyright: © S. Fischer Verlag 1980

Aufspieldatum: 16.06.2010

Perspektiven für die Selbstbestimmung behinderter Menschen im Kontext gesellschaftlicher Diskurse und Praktiken ihrer Ermöglichung und Beschränkung

AutorIn: Uwe Bartuschat

Copyright: © Uwe Bartuschat 2002

Aufspieldatum: 14.06.2010

Lebenswille - Sterbewunsch

AutorIn: Ernst Berger

Copyright: © Ernst Berger 2007

Aufspieldatum: 10.05.2010

Sterbehilfe in der Diskussion

AutorIn: Brigitte Faber

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2006

Aufspieldatum: 19.05.2009

Sterbehilfe - ein schwieriges Thema

AutorIn: Brigitte Faber

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2006

Aufspieldatum: 22.04.2009

PatientInnenverfügung - Garantie für Selbstbestimmung?

AutorIn: Brigitte Faber

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2005

Aufspieldatum: 21.04.2009

Was sind Patientenverfügungen?

AutorIn: Brigitte Faber

Copyright: © Verein Weibernetz e.V. 2005

Aufspieldatum: 07.04.2009

Peter Singers "Praktische Ethik" - Die neue Euthanasie- und Eugenik - Debatte

AutorIn: Sabine Mäser

Copyright: © Sabine Mäser 2008

Aufspieldatum: 04.11.2008

Memento mori - ein Beitrag zur Kritik?

Zu den Möglichkeiten einer konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Tod als Grenze

AutorIn: Markus Waschek

Copyright: © Markus Waschek 1998

Aufspieldatum: 11.07.2006

"Unser ganzes Haus war voller Tränen"

Trauerarbeit braucht positive Bilder und viel Zeit

AutorInnen: Gerald Knapp, Peter Gstettner

Copyright: © Gerald Knapp, Peter Gstettner 1999

Aufspieldatum: 09.03.2006

Zusammenfassung: Dr. Gerald Knapp, der seine krebskranke Frau bis ans Ende ihres Weges begleitete, berichtet über die Trauerarbeit, die ihn und seine 2 Kinder noch Jahre nach dem Tod beschäftigte und das Leben aller veränderte. Karin Knapp war 42 Jahre, als sie am 30. August 1996 starb. Gerald Knapp lebt heute mit seinen zwei Söhnen wieder in einer Familie, die durch seine Freundin Claudia und deren Tochter Ilena harmonisch ergänzt und vervollständigt wird. "Wir haben zuvor ein Jahr miteinander Integrationsarbeit geleistet", sagte Gerald Knapp am Rande des Gesprächs. Das Interview führte Peter Gstettner, der mit seinem Kollegen Gerald Knapp an der Universität Klagenfurt lehrt und forscht.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation