Beata Feldmann (1 Beitrag)

Empathie-Förderung im Kindergarten

AutorInnen: Beata Feldmann, René J. Müller

Copyright: © Beata Feldmann, René J. Müller 1994

Aufspieldatum: 17.11.2005

Zusammenfassung: Am Beispiel von Anina, einem hochgradig hörgeschädigten Mädchen, das zusammen mit 17 anderen Kindern einen Regelkindergarten in Bubikon (Kanton Zürich) besuchte, skizzieren Beata Feldmann und René J. Müller, die Möglichkeiten, wie durch eine wirksame Empathieförderung bereits im Vorschulalter erfahrbar gemacht werden kann, daß eine Hörbehinderung eine erschwerte Situation bedeutet. Neben diesem Beitrag beschreibt die Mutter des Kindes ihren Weg bis zur Einschulung.

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation