Berufswünsche von NutzerInnen Wiener Werkstätten

AutorIn: Oliver Koenig
Schlagwörter: Berufliche Integration, Unterstützung, Werkstatt für Behinderte (WfB), Studie, Österreich
Textsorte: Zeitschriftenartikel
Releaseinfo: Erschienen in: impulse Nr. 51, 4/09, S. 45 impulse (51/2009)
Copyright: © impulse 2009

Berufswünsche von NutzerInnen Wiener Werkstätten

In diesem Beitrag werden Ergebnisse einer Befragung vorgestellt.

Dabei wurden 222 NutzerInnen von Werkstätten in Wien gefragt, ob sie lieber in der Werkstätte oder in einem Betrieb am allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten wollen.

Etwas mehr als die Hälfte der befragten Personen möchte lieber am allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten.

Die meisten Personen trauen sich das auch zu.

Aber nur, wenn sie dabei auch Unterstützung bekommen.

In dem Artikel wird auch geschaut, ob sich die beiden Gruppen unterscheiden.

Die erste Gruppe sind jene, die lieber in der Werkstatt arbeiten wollen.

Die zweite Gruppe sind jene, die aus der Werkstätte hinaus in den Arbeitsmarkt wollen.

Es gibt einige Unterschiede zwischen den Gruppen.

Personen die lieber auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten wollen sind jünger.

Außerdem arbeiten sie noch nicht so lange in der Werkstatt.

Zwischen Männern und Frauen gibt es wenig Unterschiede.

Es macht auch keinen Unterschied, ob die Personen vorher schon einmal gearbeitet haben.

Wichtig ist, dass Personen von der Werkstatt Informationen bekommen.

Vor allem über Möglichkeiten ein Praktikum zu machen.

Es ist wichtig, dass Menschen die aus der Werkstatt wechseln wollen, Mut zugesprochen wird.

Es ist auch wichtig, dass sie von der Werkstatt Hilfe bekommen.

Leider hat sich gezeigt, dass nur wenigen Mut gemacht wird außerhalb der Werkstatt zu arbeiten.

Es bekommen auch nur sehr wenige Menschen dabei Hilfe von der Werkstatt.

Werkstätten müssen es ernst nehmen, wenn Leute nicht mehr in der Werkstatt arbeiten wollen.

Sie müssen ihnen auch mehr Unterstützung geben.

- - - - - - - - - - - - - - - - -

Quelle:

Oliver Koenig: Berufswünsche von NutzerInnen Wiener Werkstätten. Erschienen in: impulse Nr. 51, 4/09, S. 45.

bidok - Internetvolltextbibliothek: Wiederveröffentlichung im Internet.

Stand: 04.09.2013

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation