Vorwort - Schule ohne Grenzen

AutorIn: Josef Fragner
Themenbereiche: Schule
Textsorte: Zeitschrift
Releaseinfo: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft Nr. 1/99. Thema: Schule ohne Grenzen Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft (1/1999)
Copyright: © Josef Fragner 1999

Inhaltsverzeichnis

Vorwort - Schule ohne Grenzen

Die bisherigen Erfahrungen auf dem Weg zu einer Schule für alle machen zwar die Kennzeichen dieser Schule immer deutlicher, doch vergessen wir dabei nicht allzu schnell, dass die Ausgrenzung alltäglich ist? Wir wollen wahrscheinlich nicht sehen, wie tiefgreifend die kulturelle Deformation der Integration durch den neoliberalen Zeitgeist ist.

Die gesetzliche Verankerung der schulischen Integration hat zwar eines schwieriger gemacht - die institutionelle Ausgrenzung der Kinder. Wird aber nicht Selektion mit dem Integrationsmäntelchen getarnt? Wie ist es etwa mit dem "sonderpädagogischen Förderbedarf"? Geht der Ruf nach mehr Lehrerstunden einher mit einer Änderung von ausgrenzenden Sichtweisen?

Wir haben ernsthaft die Frage zu diskutieren, ob wir bei der schulischen Integration nur die organisatorischen Aspekte weiter entwickelt haben. Wie ist es hingegen mit einem pädagogischen Paradigma, das nicht in Idealisierungen, sondern in der Anerkennung der Vielfalt begründet ist? Führen uns didaktische Überlegungen, die nur von Individualisierung geleitet sind, nicht notgedrungen in die Selektion? Wie entsteht persönliche Verantwortung im pädagogischen Dialog? Dies sind nur einige Punkte, die zu einer theoretischen und praktischen Auseinandersetzung auffordern.

Diese verstärkte Reflexion muss auch mit der Suche nach Bündnispartnern gekoppelt sein. Welche Funktion haben die schulischen Inseln der Integration im immer stürmischer werdenden Meer der Ausgrenzung? Die Marginalisierung von Ansätzen der Mitmenschlichkeit kann zu einer Stabilisierung von Aussonderungsprozessen beitragen, sie kann aber auch zu einer kulturellen Gegenkraft entwickelt werden, deren Stärke nicht allein von deren quantitativem Umfang abhängt.

Quelle:

Josef Fragner: Vorwort - Schule ohne Grenzen

Erschienen in: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft Nr. 1/99; Reha Druck Graz

bidok - Volltextbibliothek: Wiederveröffentlichung im Internet

Stand: 19.04.2005

zum Textanfang | zum Seitenanfang | zur Navigation